Stauferklinikum Schwäbisch-Gmünd


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikOstalbkreis vertreten durch Herrn Landrat Dr. Joachim Bläse Stuttgarter Straße 41 73430 Aalen (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten401
Vollstationäre Fallzahl19420
Teilstationäre Fallzahl1
Ambulante Fallzahl42576 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Ulm Medizinische Falkultät Albert-Einstein-Allee 7 89081 Ulm
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
136,02 (davon 85,06 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
327,74

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
50,7

Anzahl Altenpfleger
7,08

Anzahl Pflegeassistenten
1,5

Anzahl Krankenpflegehelfer
3,7

Anzahl Pflegehelfer
4,25

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
24

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2,5

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,46

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,87

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0,25

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,7

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,99

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4,9

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,3

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
0,6

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
4,95

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
15,34

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,26

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,58

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
3,58

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,7

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
8

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
15

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,91

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
1

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
3

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1

Anzahl
11,75

Anzahl
10,84

Anzahl
7

Anzahl
8

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Onkologischer Schwerpunkt Ostwürttemberg
seit 2002 als OSP Ostwürttemberg ausgewiesen: Klinikum Schwäbisch Gmünd, Ostalbklinikum Aalen, Klinikum Heidenheim und St. Anna-Virngrundklinik Ellwangen; die 4 Kliniken gehören damit zu den 120 Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunkten, die von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunkten in Deutschland anerkannt sind; Organisierter Verbund, der spezielle Untersuchungs- und Therapieverfahren für Krebskranke anbietet; ganzheitliche Betreuung von Menschen mit Krebserkrankungen; wöchentliche Tumorkonferenzen; klinisches Krebsregister; spezielle Serviceabteilungen; Kooperation mit dem Tumorzentrum der Universitätsklinik Ulm; Kooperation mit Selbsthilfegruppen;
Darmzentrum
zertifiziert seit 2007; Ärztliche Leitung: Prof. Dr. med. H. Hebart und PD Dr. med. J. Mayer; interdisziplinäre Betreuung von Patienten mit kolorektalem Karzinom; wöchentliche interdiziplinäre Tumorboards; Tumordokumentation bei Primärdiagnose und im Verlauf; palliativmedizinische Behandlung durch die Palliativstation und Brückenpflege; interdisziplinäre Darmsprechstunde; Möglichkeit zur ambulanten Therapie und Nachsorge; seit 2009; 4 Qualitätszirkel pro Jahr
Herzkatheterlabor/Gefäßmedizinischer Messplatz
seit 2007 Kooperationsmessplatz mit der hiesigen Radiologischen Abteilung; 24-Std.-Notfallbereitschaft; Invasive Diagnostik: Darstellung der Herzkranzgefäße und von Bypässen am Herzen; Darstellung der linken Herzkammer; Darstellung der großen Herzschlagader; Rechtsherzkatheteruntersuchungen; Doppeldruckmessung bei Herzklappenerkrankungen; Invasive Therapie: Aufdehnung mit dem Ballon; Implantation von Gefäßstützen mit und ohne Medikamentenbeschichtung; intraaortale Ballonpumpe; Passagere Schrittmacher; Herzschrittmacher-Operation; Implantation von implantierbaren Defibrillatoren/Cardiovertern; Implantation von Ereignisrecordern; elektrische Cardioversion in Kurznarkose; Leistungszahlen 2010: 614 Herzkatheteruntersuchungen; 216 PCI; Schrittmacher-Implantate 122; Kooperation mit der Klinik für Kardiologie und der Klinik für Herzchirurgie des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart; interdisziplinäre Herzkonferenz;
Schlaganfallstation
zertifiziert durch Lenkungsausschuss des Sozialministeriums; standardisiertes Verfahren für die Diagnostik und Therapie des Schlaganfalls; in der frühen Akutintervention thrombolytische Behandlung als routinemäßig durchgeführte Standardtherapie ("Dreistundenfenster") etabliert; frührehabilitative Komplexbehandlung; neurologische Komplexbehandlung; enge interdisziplinäre Zusammenarbeit; Leistungszahlen 2010: insgesamt 643 Patienten; durchschnittliche Liegezeit 3,5 Tage;
Studiensekretariat
Unterstützung der Prüfärzte in Organisation und protokollgerechter Durchführung klinischer Studien; Mitarbeit bei Aufbau der Studienzentrale Innere Onkologie; Controlling von Protokollvorgaben und ICH-Richtlinien; Mitarbeit bei Initiierung klinischer Studien; zuständig für Zusammenarbeit mit Monitoren und Auditoren; selbständige Dokumentation auf Papier-/elektronischen CRFs; studienbezogene Zusammenarbeit und Ansprechpartner für Klinikmitarbeiter, Apotheke, Labor, Pathologie; Studienpatientenkontakt und Terminorganisation; Organisation, Verarbeitung und Versand von studienspezifischen Proben; Dokumentenorganisation, -pflege, -update, -ablage; 2010 Betreuung von insgesamt 29 Studien bei unterschiedlichen Tumorentitäten (Kolorektales Karzinom, Pankreaskarzinom, Leukämien, NHL, Morbus Hodgkin, Multiples Myelom);
Akupressur
Aromatherapie
Akupunktur
wird von Physiotherapie und Hebammen angeboten.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Hilfsmittelberatung, weiterführende Hilfeleistung und Versorgung auch Zuhause, Stomaberatung und Betreuung
Atemgymnastik/-therapie
von Physiotherapie auf Anordnung
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern, Kooperation mit der Stadt Schwäbisch Gmünd
Basale Stimulation
Pflegekräfte auf den Stationen geschult
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Rehabilitationsberatung durch den geriatrischen Schwerpunkt
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung, Pflegestandards, Aromatherapie, Hospizdienst, Palliativstation, Einzelzimmer, Raum des Abschieds
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Physiotherapieabteilung
Bewegungstherapie
Physiotherapieabteilung
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Pflegekräfte auf den Stationen geschult, jährliches Schulungskonzept
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetesschulung durch Diabetesberaterinnen DDG. Patienten werden in 15 Wochenkursen a' 10 Unterrichtseinheiten geschult (Behandlungsform: Konventionelle Insulintherapie und Orientierungsstufe als Wochenkurs, Schulung in intensivierter Insulintherapie.
Diät- und Ernährungsberatung
Diabetesberatungskonzept steht zur Verfügung. Oecothrophologin, Diabetes durch Diabetesberaterinnen - DDG auf Diabetesstation und im Diabetes-Schulungszentrum - Gruppenschulungen. Beratung enterale Ernährung.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Allgemeines und geriatrisches Überleitungsmanagement; Brückenpflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Ergotherapeuten
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
KG Abteilung, Familienschule
Kinästhetik
Pflegekräfte auf den Stationen geschult
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Nationaler Expertenstandard wird umgesetzt
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Kunsttherapie - Schwerpunkt im Bereich der Onkologie und Palliativmedizin
Manuelle Lymphdrainage
Massage
u.a. Akupunktmassage, Bindegewebsmassage, Shiatsu
Medizinische Fußpflege
Musiktherapie
Palliativ
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
ergänzendes Angebot für alle stationären Patienten, Aromatherapie, Entspannungstherapie
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Schule für Kranke in Kooperation mit der Heide-Schule
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Beratungen für Patienten und Angehörige
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Beratung für Patienten und Angehörige
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Im Rahmen der Familienschule durch Mitarbeiterinnen des Neugeborenenbereiches
Schmerztherapie/-management
Nationaler Expertenstandard umgesetzt
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Nationaler Expertenstandard umgesetzt
Spezielle Entspannungstherapie
Entspannungstherapie nach Jacobsen - Schwerpunkt im Bereich der Onkologie und Palliativmedizin
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Wassergeburten
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegeexperten, Babymassagen
Stillberatung
Anleitung per Einzelgespräch
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Stomatherapeutin
Traditionelle Chinesische Medizin
naturheilkundliche Begleitung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Hilfsmittelberatung, -erprobung und -organisation
Wärme- und Kälteanwendungen
Hilotherapie
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Physiotherapieabteilung
Wundmanagement
Wundmanager zur speziellen Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Bereitstellung von Räumlichkeiten, Durchführung von Fortbildungen, Jährliche Teilnahme an Selbsthilfetreffen
Aromapflege/-therapie
Einsatz in allen Bereichen der Klinik
Audiometrie/Hördiagnostik
Neugeborenen- Hörscreening
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Besichtigungen und Führungen, z.B. Stilltreff, Kreissaalführung, Familienschule, Vorträge und (Patienten-)Informationsveranstaltungen,
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Babymassagekurs, Vielfältige Angebote und Beratung durch die Familienschule
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Brückenpflege, Spezielle ambulante Palliativversorgung, Brückenpflege, Umsetzung nationaler Expertenstandards, Regelmäßige Fallbesprechnugen
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Zimmer mit barrierefreiem Zugang zur Nasszelle (35 Zimmer)
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Alle Zimmer mit barrierefreiem Zugang zur Nasszelle (13 Zimmer)
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Unterbringung von Begleitpersonen von Kindern unter 6 Jahren kostenfrei.
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Zimmer mit barrierefreiem Zugang zur Nasszelle (61 Zimmer)
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Krankenhaushilfsdienst
Seelsorge
katholischer und evangelischer Seelsorger
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Fachspezifische Themen werden angeboten
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Zusammenarbeit im Rahmen der Organkrebszentren und mit Vereinen, Suchthilfe
Stauferklinikum Schwäbisch-Gmünd
Wetzgauer Str. 85
73557 Mutlangen

Telefon: 07171701 1002
Fax: 07171701 1009
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kliniken-ostalb.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen