Klinikum Schloß Winnenden Zentrum für Psychiatrie


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Schloß Winnenden Zentrum für Psychiatrie (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten572
Vollstationäre Fallzahl6095
Teilstationäre Fallzahl1326
Ambulante Fallzahl14066 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulaturen sind möglich.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Das Krankenhaus ist Mitgesellschafter des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe Rems-Murr.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
75,75 (davon 32,51 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
3,48
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
303,43

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
11,65

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
10,71

Anzahl Pflegehelfer
38,92

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl
1,49

Anzahl Heilpädagoge und Heilpädagogin
0,77

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
23,8

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
3,11

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
3,03

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
2,87

Anzahl Psychologe und Psychologin
14,64

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
9,41

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
EKT
Die Elektrokrampftherapie (EKT) hat sich insbesondere bei Depressionen mit Wahnsymptomen und Depressionen, die nicht auf eine medikamentöse und psychotherapeutische Behandlung ansprechen, als sehr gut und schnell wirkend erwiesen. Sie wird bei uns regelmäßig durchgeführt.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Massage
Musiktherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Wärmeanwendung
Spezielle Entspannungstherapie
Wundmanagement
Unter anderem die spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
PC-gestütztes Gedächtnis- und Kognitionstraining wird stationsübergreifend angeboten.
Snoezelen
Auf den Stationen für Patienten im Drogenentzug und für Patienten mit geistiger Beeinträchtigung.
Sozialdienst
Aromapflege/-therapie
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
im Einzelfall durch Pflegepersonal begleitetet Entlassfahrten
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Besonderheiten der Klinik für Alterspsychiatrie sind die Tiergestützte Therapie, Gartentherapie und der Bewegte Flur.
Bewegungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diät- und Ernährungsberatung
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kontinenztraining im Rahmen einer Harnkontinenzförderung wird tgl. bei inkontinenten Pat. durchgeführt.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspersonensysteme sind in allen Kliniken eingesetzt.
Kinästhetik
in der Klinik für Alterspsychiatrie, Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z. B. die Beratung zur Sturzprophylaxe ist im Aufbau.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Fachvorträge, Tag der Offenen Tür, Sommerfest, Zusammenarbeit mit Schulen, Konzerte und Lesungen u.v.a.m.
Basale Stimulation
in der Klinik für Alterspsychiatrie, Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Schmerztherapie/-management
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Akupunktur
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z. B. Nichtraucher/innen-Kurse
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Ein-Bett-Zimmer
Seelsorge
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Klinikum Schloß Winnenden Zentrum für Psychiatrie
Schloßstr. 50
71364 Winnenden

Postfach 301
71361 Winnenden

Telefon: 07195 9000
Fax: 07195 900100
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.zfp-winnenden.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen