Klinikum Landau-Südliche Weinstraße GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Landau-Südliche Weinstraße GmbH mit den Gesellschaftern der Stadt Landau in der Pfalz und des Landkreises Südliche Weinstraße (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten438
Vollstationäre Fallzahl14178
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl34887 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
In Kooperation mit dem Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt an der Weinstraße.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
82,90 (davon 44,84 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
220,06

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
7,33

Anzahl Altenpfleger
2,77

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
4,00

Anzahl Pflegehelfer
0,90

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2,96

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,00

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,00

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
3,00

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0,31

Anzahl Orthopädietechniker und Orthopädietechnikerin/Orthopädiemechaniker und Orthopädiemechanikerin/Orthopädieschuhmacher und Orthopädieschuhmacherin/Bandagist und Bandagistin
3,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
21,26

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
3,00

Anzahl Psychologe und Psychologin
2,30

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,30

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,19

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
3,00

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
12,57

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
4,00

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
4,15

Anzahl Kinderpfleger und Kinderpflegerin
0,50

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
1,00

Anzahl
19,06

Anzahl
1,00

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Schlaganfallzentrum
In Kooperation mit der Abteilung Innere Medizin an der Klinik Landau und der dortigen Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) werden Patienten mit akutem Schlaganfall leitliniengerecht und zeitnah in die Stroke Unit der Klinik Landau übernommen und dort durch ein geschultes Team von Ärzten und Pflege betreut. Die Betreuung erfolgt interdisziplinär durch Internisten und Neurologen, in Kooperation mit dem Pfalzklinikum Klingenmünster. Ein Team aus Physiotherapie, Logopädie, Sozialarbeiter u.a. ergänzen das Behandlungsspektrum.
Traumazentrum
Die Klinik Landau ist seit 2011 zertifiziertes Regionales Traumazentrum. Durch die Teilnahme am zertifizierten Traumanetzwerk Vorderpfalz sind wir Partner in der Versorgung polytraumatisierter Patienten in der Region Südpfalz. Speziell Ausgebildete Ärzte und Pflegedienstmitarbeiter, sowie eine adäquate Schockraumausstattung sichern eine kompetente Traumaversorgung vor Ort.
Diabeteszentrum
Das Klinikum Landau-Südliche Weinstraße ist zertifizierter diabetologischer Versorgungsschwerpunkt zur Behandlung von Diabetespatienten Typ 1 und Typ 2 und seit 2011 ausgewiesenes Diabetologisches Zentrum. Dabei kooperiert das Klinikum mit der zertifizierten diabetologischen Schwerpunktpraxis Dres. Reichert / Hinck und der gefäßchirurgischen Abteilung von Prof. Dr. Rümenapf, Speyer. Die Klinik bietet eine interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus und diabetischem Fuß an. Die Behandlung geschieht unter Einbezug der internistischen und chirurgischen Hauptabteilung, und wird unterstützt von Podologen, Psychologen und Diabetologen.
Gelenkzentrum
Die Abteilung Unfallchirurgie ist spezialisiert auf die Behandlungsverfahren im Bereich der Endoprothetik, also dem teilweisen und gänzlichen Ersatz von Gelenken aufgrund schwerer Verletzungen oder fortgeschrittenen Verschleißes (Arthrose). Es wird das komplette Spektrum der Endoprothetik von Schulter-, Ellenbogen-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenken u.a. unter Einsatz eines Navigationssystems durchgeführt.
Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
In Kooperation mit der Geriatrischen Schwerpunktstation am Klinikstandort Annweiler werden geriatrische Patienten klinkumsübergreifend behandelt. Dies gilt für Patienten, die aufgrund einer akuten Erkrankung in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, aber frühzeitig Rehabilitationstherapie benötigen. Hierbei werden neu aufgetretene Funktionseinschränkungen z. B. Gangunsicherheiten, Schluckstörungen, usw. im Rahmen der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung speziell behandelt.
Herzzentrum
In Kooperation mit dem kardiologischen Versorgungsschwerpunkt der Inneren Medizin an der Klinik Landau und der dortigen kardiologischen Praxis mit Linksherzkatheterlabor können alle Patienten mit akuten und chronischen Ischämien des Herzens akut versorgt und behandelt werden. Durchgeführt werden alle invasiven Interventionen bis hin zur Stenteinlage bei Koronarer Herzkrankheit. Insbesondere können Patienten mit akutem Koronarsyndrom oder Herzinfarkt zeitnah einer Linksherzkatheteruntersuchung und Intervention zugeführt werden, was die Prognose der Patienten erheblich verbessert.
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
In der Abteilung Unfallchirurgie bieten wir die gesamte Unfall- und Wiederherstellungschirurgie einschließlich der Versorgung schwerer Becken- und Wirbelsäulentraumen an. Chefarzt Dr. Kunkler führt u.a. die Zusatzbezeichnung "Handchirurgie" und ist spezialisiert auf alle relevanten Eingriffe im Bereich der traumatologischen und nicht-traumatologischen Hand- und Fußchirurgie sowie der Wiederherstellungschirurgie. Das Spektrum umfasst die Versorgung aller Verletzungen und Erkrankungen inbegriffen die Chirurgie der peripheren Nerven, wie z.B. Nervenkompressionssysndrome, Knochen- und Weichteiltumore. Im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie umfasst das Leistungsspektrum die gesamte Diagnostik und Therapie von Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule. Hierzu zählen u.a. Stabilisierungen, Kyphoplastien, Vertebroplastien sowie dorsoventrale Verfahren. Die Unfallchirurgische Ambulanz verfügt über eine KV-Zulassung und eine berufsgenossenschaftliche Zulassung.
Leitendes Notarztwesen
Klinikärzte nehmen am "Leitenden Notarztwesen" des Landkreis SÜW und der Stadt Landau teil und stellen den leitenden Notarzt. Die Abteilung Anästhesiologie des Klinikums stellt den Sprecher des "Leitenden Notarztwesens".
Notarzt
Die Abteilung Innere Medizin organisiert das Notarztwesen für den Standort Bad Bergzabern. Klinikärzte nehmen am Notarztwesen teil.
Notfallmanagement
Die Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin hat ein hocheffizientes Notfallsystem für alle Bereiche im Klinikum Landau SÜW etabliert, das eine schnelle und professionelle Notfallversorgung rund um die Uhr sicherstellt.
Akupressur
In Kooperation mit der Physiotherapie.
Akupunktur
Wird in der Konservativen Orthopädie der Klinik Bad Bergzabern bei stationären Patienten durchgeführt.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Angehörigenberatung und -betreuung findet im Bereich der Geriatrie geregelt statt. Die strukturierten Diabetesschulungen finden auf Wunsch unter Einbezug der Angehörigen statt. Es bestehen spezielle Angebote im Bereich der Ernährungsberatung und der PEG-Beratung (Sondenernährung).
Atemgymnastik/-therapie
In Kooperation mit der Physiotherapie.
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Es besteht die Möglichkeit der Trauerbegleitung durch die Seelsorger der Klinik. Im Rahmen des geriatrischen Versorgungsschwerpunktes des Klinikums besteht die Möglichkeit einer Verlegung in die Palliativmedizin der Klinik Annweiler. Ein Abschiedszimmer steht zur Verfügung.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
In Kooperation.
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
In Kooperation mit der Physiotherapie.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Das Klinikum Landau-Südliche Weinstraße ist zertifizierter diabetologischer Versorgungsschwerpunkt zur Behandlung von Diabetespatienten Typ 1 und Typ 2 und ausgewiesenes Diabetologisches Zentrum. Es besteht eine enge Kooperation mit der diabetologischen Schwerpunktpraxis Dres. med. Reichert/Hinck.
Diät- und Ernährungsberatung
Im Rahmen der Diabetologie und der Geriatrie, aber auch unter Einbezug anderer diätetisch zu behandelnder Erkrankungen wird eine Diätberatung teilweise in Kooperation mit der Logopädie vor Ort angeboten. Spezielle Kostformen für Schluckstörungen sind vorhanden.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Die Grundlage des Entlassungsmanagements bildet der Nationale Expertenstandard Entlassung. Im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der ökumenischen Sozialstation Landau sowie durch den Sozialdienst erfolgt u.a. die Überleitungspflege.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
In Kooperation.
Kinästhetik
Fortlaufende Schulungen der Pflegemitarbeiter durch eine externe Kinästhetiktrainerin.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Angebot der Beratung durch externen Partner.
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
In Kooperation mit der Physiotherapie.
Massage
In Kooperation mit der Physiotherapie.
Medizinische Fußpflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Manuelle Therapie wird für stationäre sowie für ambulante Patienten in Kooperation mit der Physiotherapie durchgeführt. Osteopathie / Chiropraktik wird in der Konservativen Orthopädie für stationäre Patienten mit Schmerzsyndrom als auch im Rahmen der Ambulanztätigkeit des Chefarztes durchgeführt.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Ernährungsschulung im Bereich der Diabetologie. Es besteht eine enge Kooperation mit dem KISS Pfalz Selbsthilfetreff e.V: Koronare Herzsportgruppe Informationen und Kontakte werden so vermittelt.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Ernährungsschulung im Bereich der Diabetologie. Es besteht eine enge Kooperation mit dem KISS Pfalz Selbsthilfetreff e.V. Informationen und Kontakte werden so vermittelt. Koronare Herzsportgruppe.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Es bestehen Kooperationen mit Psychologen, die die Patienten im Bereich der Palliativmedizin, der Altersmedizin und der Diabetologie bedarfsgerecht betreuen.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Im Klinikverbund sind erfahrene Fachärzte mit dieser Zusatzbezeichnung beschäftigt, die konsiliarisch hinzugezogen werden können.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Es bestehen spezielle Angebote im Bereich der Ernährungsberatung, der PEG-Beratung, zu Sturz und Dekubitus und im Bereich der Diabetologie. Hier werden Beratungen sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich, auf Wunsch unter Einbezug der Angehörigen angeboten.
Spezielle Entspannungstherapie
z.B. Progressive Muskelentspannung nach Jacobson.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
In der Klinik stehen ausgebildete Mitarbeiter im Bereich Schmerzmanagement, Wundmanagement, Palliativ, Geriatrie und Stroke Nurses zur Verfügung. Es finden Pflegevisiten statt.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Es besteht eine Kooperation mit einer niedergelassenen Logopädin, die die Patienten bedarfsgerecht betreut. Schlucktraining wird angeboten.
Stomatherapie/-beratung
Die bedarfsgerechte Patientenversorgung ist über regionale Sanitätshäuser sichergestellt.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
In Kooperation mit einem externen Orthopädietechniker.
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Im gesamten Klinikum sind ausgebildete Wundmanager/innen und Wundtherapeuten/innen vorhanden, die bei Bedarf klinikumsübergreifend eingesetzt werden.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem KISS Pfalz Selbsthilfetreff e.V. Informationen und Kontakte werden so vermittelt.
Aromapflege/-therapie
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Im Rahmen der geriatrischen, frührehabilitativen Komplexbehandlung sind die Trainingsbereiche fester Bestandteil im therapeutischen Team. Die Behandlungen werden sowohl als Einzel- als auch als Gruppentherapie angeboten.
Sozialdienst
Das Klinikum verfügt über einen Hauptamtlichen Sozialdienst. Zudem sind im Klinikum u.a. ehrenamtliche Patientenbegleiter tätig.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
jährliche Tage der offenen Tür, Vortragsveranstaltungen der Fachärzte, Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, wie u.a. am Seniorentag, Gesundheitstag.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
In Kooperation mit einem externen Partner.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
In Kooperation mit ökumenischen Sozialstationen sowie durch den Sozialdienst und die Überleitungspflege im Hause.
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen.
Seelsorge
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Vortragsveranstaltungen unserer Fachärzte/-ärztinnen.Tag der offenen Tür im jährlichen Rhythmus.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Zusammenarbeit mit dem KISS Pfalz Selbsthilfetreff e.V. und dem ambulanten Palliativ- und Hospizdienst.
Klinikum Landau-Südliche Weinstraße GmbH
Bodelschwinghstraße 11
76829 Landau

Telefon: 06341 9080
Fax: 06341 9082509
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-ld-suew.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen