Pfalzklinikum


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikPfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten697
Vollstationäre Fallzahl11103
Teilstationäre Fallzahl1599
Ambulante Fallzahl21154 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätJohannes-Gutenberg-Universität Mainz
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Das Pfalzklinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz. Es bestehen Ausbildungsvereinbarungen mit den Lehrstühlen für Psychologie der Universität Koblenz-Landau und der Universität Heidelberg im Zusammenhang mit der Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Dr. Weess, Leiter des Interdisziplinären Schlafzentrums ist Herausgeber des Lehrbuchs"Update Schlafmedizin"

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau auf dem Gebiet der Schlafmedizin, mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zu Borderline-Persönlichkeitsstörungen und Essstörungen im Jugendalterwiss. Arbeitskreis Demenz (Uni Mainz)

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Aktuell Mitarbeit in der Arzneimittelüberwachung in der Psychiatrie (AMSP)Studie zu Zwangsmaßnahmen (Uni Mainz)Studien zu verschiedenen Themen der Schlafmedizin

Doktorandenbetreuung

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Chefärztin Frau Dr. Claus ist Studienbeaftragte der Universität Mainz, Übernahme von Lehraufträgen im Rahmen des Humanmedizin-Studiums und Dozenturen am IFKV Bad Dürkheim und IVT Mannheim (Erwachsenen-, Kinder-und Jugendpsychiatriebereich)

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Pflegedienstleiterin Frau Anderl-Doliwa hat Stiftungsprofessur an der Kath. Hochschule MainzDer Geschäftsführer hat einen Lehrauftrag an der Fachhochschule für Gesundheitswesen Aalen
Ausbildung in anderen HeilberufenKrankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin

Diätassistent und Diätassistentin

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)

Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Südpfälzisches Zentrum für Pflegeberufe in Kooperation mit dem Klinikum Landau-SÜW mit insgesamt 120 Ausbildungsplätzen, außerdem Schule für Krankenpflegehilfe mit insgesamt 20 Ausbildungsplätzen sowie Praxisanleiter und Fachpflege Psychiatrie. Studium Psychiatrische Pflege ist möglich.

Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)

Logopäde und Logopädin
Eine Logopädin gehört zum Team der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das Angebot für Erwachsene wird durch eine regionale Praxis sichergestellt.

Ergotherapeut und Ergotherapeutin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
104,25 (davon 51,55 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
403,84

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,0

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
19,14

Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Massage
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Wundmanagement
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Snoezelen
Biofeedback-Therapie
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Sozialdienst
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Diät- und Ernährungsberatung
Bewegungstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Musiktherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
In unseren Kliniken der Erwachsenenpsychiatrie und Neurologie sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer (Grüne Damen und Herren) tätig, die solche Aufgaben gern übernehmen.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Dies ist in unseren Neubauten bzw. sanierten Bauten Standard.
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer sind in den meisten unserer Einrichtungen Standard.
Ein-Bett-Zimmer
Einzelzimmer werden in erster Linie aus therapeutischen Gründen angeboten, nur in Ausnahmefällen als Wahlleistung.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Wir bieten an unseren Klinikstandorten ein umfangreiches Informationsprogramm für Patienten, Angehörige sowie die interessierte Öffentlichkeit zum Thema seelische Gesundheit an.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Mutter-Kind-Zimmer werden auf unserer Spezialstation für den opiatfreien Entzug von illegalen Drogen angeboten.
Seelsorge
Wir verfügen an allen Klinikstandorten sowohl über katholische als auch evangelische Klinikseelsorge.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Einzelzimmer werden in erster Linie aus therapeutischen Gründen angeboten, nur in Ausnahmefällen als Wahlleistung.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Wir arbeiten eng mit Selbsthilfeorganisationen zusammen, indem wir diesen unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen oder bei Bedarf Schulungen und Vorträge anbieten.
Pfalzklinikum
Weinstraße 100
76889 Klingenmünster

Telefon: 06349 9000
Fax: 06349 9001099
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.pfalzklinikum.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen