St. Elisabeth Krankenhaus


Allgemeine Informationen

Träger der Klinikgem.GmbH Nardini-Stiftung (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten258
Vollstationäre Fallzahl6708
Teilstationäre Fallzahl120
Ambulante Fallzahl8428 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Das St. Elisabeth Krankenhaus betreibt eine Krankenpflegeschule. Sie verfügt über 30 Ausbildungsplätze pro Jahr und dient der Ausbildung der zukünftigen Gesundheits- und Krankenpfleger/innen des eigenen Hauses, als auch zweier weiteren Krankenhäuser der Region. Zusätzlich werden von der Ausbildungsstätte jährlich Weiterbildungen zur/zum Praxisanleiter/in angeboten.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
39,0 (davon 22,4 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
3,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
133,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
11,2

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0,5

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
3,5

Anzahl Orthopädietechniker und Orthopädietechnikerin/Orthopädiemechaniker und Orthopädiemechanikerin/Orthopädieschuhmacher und Orthopädieschuhmacherin/Bandagist und Bandagistin
1

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,3

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
4,9

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Apotheker und Apothekerin
1,8

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
5,5

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
6,1

MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
OP-Navigationsgerät
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Echokardiographiegerät
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
24h-Blutdruck-Messung
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
24h-EKG-Messung
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Schlaganfallzentrum
regionale Schlaganfalleinheit (Schlaganfalleinheit 2. Ordnung)
Schmerzzentrum
Tagesklinik
Diabeteszentrum
Interdisziplinäre Station, auf der Diabetologen, Gefäßchirurgen und interventionelle Radiologen gemeinsam Pat. behandeln.
Gefäßzentrum
Fußzentrum
Interdisziplinäre Fußstation, auf der Diabetologen, Gefäßchirurgen und interventionelle Radiologen gemeinsam Pat. mit diabetischem Fuß-Syndrom behandeln.
Basale Stimulation
Atemgymnastik/-therapie
Beratung/ Betreuung durch Sozialdienst
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Schmerztherapie/-management
In der Einrichtung befindet sich eine Schmerztagesklinik, mit der eine koordinierte Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen erfolgt.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Wundmanagement
Wärme- und Kälteanwendungen
Wirbelsäulengymnastik
Massage
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Manuelle Lymphdrainage
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielle Entspannungstherapie
Muskelrelaxation nach Jacobsen, autogenes Training
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Über Kooperation mit Logopädie-Praxis
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z.B. "Barfußpflege" für Diabetes-Patienten
Medizinische Hypnose
In Zusammenarbeit mit den Therapeuten der Schmerztagesklinik
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Diät- und Ernährungsberatung
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Kinästhetik
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Über Kooperation mit Ergotherapie-Praxis
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Rundfunkempfang am Bett
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
In jedem Zimmer ist ein Fernsehgerät zur Verfügung, das kostenlos genutzt werden kann.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Balkon/Terrasse
Die Zimmer sind teilweise mit Balkon ausgestattet
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer
Kostenlose Getränkebereitstellung
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Aufenthaltsräume
Parkanlage
mit Wassertretanlage
Seelsorge
Cafeteria
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Die hauseigene Kapelle steht Patienten und Besuchern jederzeit offen.
Telefon
Telefon steht an jedem Patientenbett zur Verfügung
Bibliothek
Für immobile Patienten steht auch eine "rollende" Bibliothek zur Verfügung.
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Diät-/Ernährungsangebot
Kulturelle Angebote
Orientierungshilfen
Nachmittagstee/-kaffee
Schwimmbad/Bewegungsbad
Rauchfreies Krankenhaus
Patientenfürsprache
Beschwerdemanagement
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
St. Elisabeth Krankenhaus
Kaiserstr. 14
66482 Zweibrücken

Telefon: 06332 820
Fax: 06332 821700
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krankenhaus-st-elisabeth.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen