Städtisches Krankenhaus Pirmasens gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikStadt Pirmasens (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten399
Vollstationäre Fallzahl19096
Teilstationäre Fallzahl182
Ambulante Fallzahl36869 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulatur und Praktika in allen Fachabteilungen. Aktives Stipendienprogramm.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Im Bereich des Darmzentrums nehmen wir an folgenden Studien teil: iDa: Durch innovative Testverfahren Darmkrebs früher erkennen / ColQ: Kolonsegment(Chemo)Studie.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
72 Ausbildungsplätze

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Begleitender Ausbildungsbetrieb der privaten Physiotherapieschule Pirmasens (Praktikum).

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Begleitender Ausbildungsbetrieb.

Entbindungspfleger und Hebamme
Das "Hebammenhaus Plus Gesundheitspflege" bietet das Externat in der Hebammenausbildung für angehende Hebammen an.

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
21 Ausbildungsplätze

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
Begleitender Ausbildungsbetrieb (720 Einsatzstunden).
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
113,72 (davon 53,19 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,68
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
225,37

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
22,34

Anzahl Altenpfleger
10,55

Anzahl Pflegeassistenten
0

Anzahl Krankenpflegehelfer
11,7

Anzahl Pflegehelfer
0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4,05

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,25

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,69

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0,5

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
1

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,85

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,65

Anzahl Orthopädietechniker und Orthopädietechnikerin/Orthopädiemechaniker und Orthopädiemechanikerin/Orthopädieschuhmacher und Orthopädieschuhmacherin/Bandagist und Bandagistin
1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,02

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
3,44

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,5

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
3,48

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,9

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
4

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2,5

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,19

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
0,5

Anzahl
5,15

Anzahl
7,81

Anzahl
0,08

Anzahl
0,78

Anzahl
128,9

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Diabetesberatung
Fachabteilungs-übergreifendes Angebot: Beratung und Schulungen
Behandlung des Diabetischen Fußes
In Kooperation mit niedergelassenem Diabetologen
Neonatologie, Perinatalzentrum
Perinataler Schwerpunkt
Dialyse
In Kooperation mit ansässiger niedergelassener Dialysepraxis
Röntgen
Großgeräte- versorgung in Kooperation mit Germeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin
Brustzentrum
Brustzentrum Pirmasens (gemäß den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie sowie gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008)
Schlaganfallzentrum
Zentrum 2. Ordnung unter Leitung der Kardiologie. Konsiliarische Kooperationen: Neurologe, Logopäde, Abteilung für Radiologie
Tumorzentrum
Darmzentrum Pirmasens (gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008)
Polytraumaversorgung
Zertifiziertes regionales Traumazentrum
Akupunktur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Es existiert ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zu medizinischen Themen sowie eine große Reihe von Selbsthilfetreffen in unserem Haus.
Atemgymnastik/-therapie
Durch die Abteilung für Physiotherapie.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Wir beschäftigen ausgebildete Fachkrankenschwestern für Onkologie, Palliativpflege und Schmerztherapie.
Bewegungstherapie
Durch die Abteilung für Physiotherapie, nach Indikation.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Durch die Klinik für Gastroenterologie.
Diät- und Ernährungsberatung
Durch Diätassistentinnen und Diabetesberatung.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ein Expertenstandard ist erarbeitet.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
In einzelnen Bereichen.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Durch die Abteilung für Physiotherapie.
Massage
Durch die Abteilung für Physiotherapie.
Musiktherapie
Für Patienten unserer Klinik für Psychiatrie.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Durch die Abteilung für Physiotherapie.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Es finden wöchentliche Informationsveranstaltungen zu den Themen Ernährung, Rauchen und Sucht für Schulklassen unterschiedlicher Altersgruppen statt.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Durch Abteilung für Physiotherapie.
Säuglingspflegekurse
Durch das "Hebammenhaus Plus Gesundheitspflege".
Schmerztherapie/-management
Durch die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Nach Indikation und Lebenssituation: Durch die Physiotherapie und/oder den Sozialdienst.
Spezielle Entspannungstherapie
Progressive Muskelentspannung (PMR)
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z.B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen, Beratung durch Breast Care Nurse
Stillberatung
Durch das Pflegepersonal unserer Entbindungsstation.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Zwei externe Dienstleister für das Wochenende.
Stomatherapie/-beratung
Externe Kooperation
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Externe Kooperation
Wärme- und Kälteanwendungen
Durch die Abteilung für Physiotherapie.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; durch die Abteilung für Physiotherapie.
Wundmanagement
Durch Pflegefachkräfte.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Selbsthilfegruppe Adipositas, Angst- und Panikattacken, Lungenemphysem COPD, Angehörigengruppe für Demenz und andere psychische Erkrankungen, Fibromyalgie Selbsthilfegruppe, Anonyme Alkoholiker, Herzpatienten Selbsthilfegruppe, sowie ILCO.
Aromapflege/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
Durch die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Regelmäßige Vortragsreihen für die interessierte Öffentlichkeit.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ein-Bett-Zimmer
Station mit 20 Einbettzimmern mit eigenem Sanitärbereich.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Station mit 20 Einbettzimmern mit eigenem Sanitärbereich.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Sind im Bereich der Pädiatrie mehrfach vorhanden.
Rooming-in
In unserer Station für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist Rooming-in Standard.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung von Begleitpersonen ist möglich.
Zwei-Bett-Zimmer
In unserem Haus ist das Zweibettzimmer Standardleistung.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
In unserem Haus ist das Zweibettzimmer Standardleistung.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Neben dem Patiententransportdienst, der im Bedarfsfall auch Patientenbegleitungen bereits ab Klinikeingang übernimmt, gibt es ein großes Team ehrenamtlicher Grüner Damen und Herren, die auf Stationen für die Patienten tätig sind.
Seelsorge
Katholische und evangelische Seelsorge.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Regelhaftes Programm zu medizinischen Themen – mind. zweimal im Monat. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Selbsthilfetreffen. Wöchentliche Vorsorge-Informationsveranstaltungen zu den Themen Ernährung, Rauchen und Sucht für Schulklassen. Messeteilnahmen und Tag der offenen Tür im jährl. Rhythmus.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Es bestehen umfangreiche Kooperationen mit Selbsthilfegruppen.
Städtisches Krankenhaus Pirmasens gGmbH
Pettenkoferstraße 22
66955 Pirmasens

Telefon: 06331 7140
Fax: 06331 7141003
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kh-pirmasens.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen