ÖKUMENISCHES VERBUNDKRANKENHAUS


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikMarienhaus Kranken- und Pflegegesellschaft mbH Waldbreitbach (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten181
Vollstationäre Fallzahl7287
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12478 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
~ 3/Jahr in der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin sowie Gynäkologie und Geburtshilfe
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Dem Marienkrankenhaus ist eine Krankenpflegeschule mit 105 staatl. anerkannten Ausbildungsplätzen angeschlossen.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
39,5 (davon 26,4 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
4

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
85,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
7,3

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,7

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
8

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
6,5

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,3

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,2

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
6,3

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
2,4

Gefäßdoppler
Defibrillator
Argon-Plasma-Beamer bei Tonsillektomie
Beatmungsplätze inklusive invasivem Monitoring
Nervenstimulator
Endoskopieturm (minimal invasive Chirurgie)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Laser
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
3-D/4-D-Ultraschallgerät
72h-Blutzucker-Messung
Operationsmikroskop
Multiprofessionelle Versorgung von Palliativpatienten
In Ergänzung zur Facharztkompetenz verfügen zwei Mitarbeiter über die Zusatzweiter-bildung "Spezielle Schmerztherapie". Eine Fachärztin verfügt ferner über die Zusatzweiterbil-dung "Palliativmedizin".
Moselzentrum für Kontinenz
Kooperation mit der Urologie des Schwerpunktkranken-hauses der Barmherzigen Brüder Trier
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Das Behandlungsteam setzt sich aus Visceral-chirurgen, Internisten, Schmerz- und Palliativmedizinern, Radiologen sowie Strahlentherapeuten zusammen. Das Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie erkennt und behandelt alle benignen und malignen Erkrankungen des Colons, Rektums und Anus.
Brustzentrum
Das Marienkrankenhaus ist vertraglicher Kooperationspartner des Brustzentrums Trier
Beckenbodenzentrum
Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des Beckenbodens und der Beckenorgane
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Durch den Sozialdienst
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Um sterbende Patienten und ihre Angehörigen adäquat begleiten zu können, wurde eine Mitarbeiterin zur Pflegefachkraft für Onkologie, Palliative Care und Hospiz ausgebildet. Sechs weitere Mitarbeiter haben eine spezielle Weiterbildung in der Palliative Care. Ein Abschiedsraum ist vorhanden.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Beratungsangebote für spez. Patientengruppen (z.B. Diabetes) werden durch eine Diätassistentin und einer nach der Deutschen Diabetes Gesellschaft geschulten Mitarbeiterin durchgeführt.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Für eine rechtzeitig geplante Entlassung ins häusliche Umfeld, Seniorenheim etc. stehen die Pflegeüberleitung und der Sozialdienst zur Verfügung.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Ultraschalltherapie, Elektrotherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Eine Psychoonkologin wird bei Patienten mit Krebserkrankung in die Betreuung eingebunden. Weiterhin gibt die psychoonkologische Beraterin regelmäßig Sprechstunden und ist im interdisziplinären Netzwerk palliativ tätig.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Eine ausgebildete Wundexpertin ist im Haus beschäftigt und kann konsiliarisch angefordert werden.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Wiedereingliederungen nach Langzeiterkrankungen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Aufenthaltsräume
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Elektrisch verstellbare Betten
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Kühlschrank
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Kostenlose Getränkebereitstellung
Tee
Bibliothek
Cafeteria
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkanlage
Rauchfreies Krankenhaus
Spielplatz/Spielecke
Wäscheservice
Seelsorge
Abschiedsraum
Diät-/Ernährungsangebot
Getränkeautomat
Nachmittagstee/-kaffee
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
diverse medizinische Fachvorträge
Orientierungshilfen
Postdienst
Tageszeitungsangebot
Beschwerdemanagement
Patientenfürsprache
ÖKUMENISCHES VERBUNDKRANKENHAUS
August-Antz-Straße 22
54293 Trier

Telefon: 0651 6830
Fax: 0651 683149
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.oevk-trier.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen