Helios ENDO-Klinik Hamburg


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikHelios ENDO-Klinik Hamburg GmbH (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten204
Vollstationäre Fallzahl8064
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl0 ()
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Hamburg (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
University Santiago de Chile, Chile, Austral University Buenos Aires, Argentinien (Profesor Visitante (Buenos Aires/Santiago de Chile) Dr. med. Thorsten Gehrke und Ruhr-Universität Bochum (Priv-Doz. Dr. med. M. Citak).

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Die Helios ENDO-Klinik Hamburg ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg und nimmt an der Ausbildung von MedizinstudentInnen im Praktischen Jahr (PJ) teil. Studierende aus dem In- und Ausland, sowie aus anderen Fachbereichen, leisten Famulaturen oder Praktika.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Die Helios ENDO-Klinik Hamburg ist gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt. Es bestehen u.a. Kooperationen mit den Universitäten Berlin, Hamburg, Hannover, Zürich, Bologna, New York (HSS) und Rochester (Mayo Clinic).

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Die Helios ENDO-Klinik Hamburg ist gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt. Es bestehen u.a. Kooperationen mit den Universitäten Berlin, Hamburg, Hannover, Zürich, Bologna, New York (HSS) und Rochester (Mayo Clinic).

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Editorial Board: Technology and Health Care (Priv.-Doz. Dr. med. M. Citak) und ISRN Tissue Engineering.

Doktorandenbetreuung
Es werden regelmäßig Dissertationen zu überwiegend klinischen Forschungsthemen betreut. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Derzeit 17 Doktoranden.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
80,9 (davon 47,9 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,8
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
123,1

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0

Anzahl Altenpfleger
1,5

Anzahl Pflegeassistenten
0

Anzahl Krankenpflegehelfer
0

Anzahl Pflegehelfer
0,1

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
22,3

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
0

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
0

Anzahl Heilpädagoge und Heilpädagogin
0

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
0

Anzahl Orthopädietechniker und Orthopädietechnikerin/Orthopädiemechaniker und Orthopädiemechanikerin/Orthopädieschuhmacher und Orthopädieschuhmacherin/Bandagist und Bandagistin
0

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
0

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
11,3

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0

Anzahl Psychologe und Psychologin
0

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
10

Anzahl Audiologe und Audiologin/Audiologieassistent und Audiologieassistentin/Audiometrieassistent und Audiometrieassistentin/Audiometrist und Audiometristin/Hörgeräteakustiker und Hörgeräteakustikerin
0

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
0

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
0

Anzahl Heilpraktiker und Heilpraktikerin/Homöopath und Homöopathin
0

Anzahl Kinderpfleger und Kinderpflegerin
0

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
1,5

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
0

Anzahl Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
0

Anzahl
2,6

Anzahl
3

Anzahl
0

Anzahl
0

Anzahl
0

Anzahl
0

Anzahl
16

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Endoprothesenzentrum
Wirbelsäulenzentrum
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Jeder Patient erhält in der Helios ENDO-Klinik während der ersten postoperativen Phase eine Atemtherapie. Bestimmten Komplikationen wie z.B. Lungenentzündung kann so gezielt vorgebeugt werden.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Im Rahmen einer Rehaberatung erhält der Patient alle für eine Anschlussrehabilitation relevanten Informationen. Der Sozialdienst übernimmt die Beantragung der Reha-Maßnahme beim Kostenträger für den Patienten.
Bewegungstherapie
Bei uns wird jeder Patient physiotherapeutisch begleitet. Die Therapieabteilung arbeitet eng mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal zusammen, um den Patienten optimal auf seinem weiteren Genesungsweg zu unterstützen.
Diät- und Ernährungsberatung
Täglich nehmen Menüberaterinnen Ihre Speisewünsche für den nächsten Tag auf. Sie haben jeweils die Auswahl zwischen mehreren Tagesgerichten. Auch sind verschiedene Kostarten und Diäten wählbar.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Unser Entlassungsmanagement stellt sicher, dass die Patienten weiterhin gut versorgt werden, wenn sie die Klinik verlassen. Auf den Stationen kümmern sich die Stationsleitungen um die Information aller Beteiligten.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Manuelle Lymphdrainage
Diese Therapieform wird von speziell ausgebildeten Therapeuten durchgeführt. In Absprache mit dem Arzt wenden wir diese Ödem- und Entstauungstherapie in geschwollenen Körperregionen an.
Massage
Massage ist eine Form der Physikalischen Therapie. Sie beeinflusst u.a. den Tonus der Muskulatur und wird z.B. bei Verspannungen angewandt.
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Speziell ausgebildete Physiotherapeuten bieten Ihnen die Manuelle Therapie in Absprache mit dem Arzt an.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Als Physikalische Therapie bezeichnen wir alle Behandlungsformen, die auf physikalische Methoden beruhen wie z.B. thermische Reize oder Stromanwendungen. Sie wird durch unseren Physiotherapeuten angewendet.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Bei uns wird jeder Patient physiotherapeutisch begleitet. Die Therapieabteilung arbeitet eng mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal zusammen, um den Patienten nach individuellen Lösungen für eine langfristig verbesserte Lebensqualität.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Für alle Patienten, insbesondere die neurochirurgischen, empfehlen wir rückengerechte Alltagsbewegungen. Unsere Therapeuten suchen gemeinsam mit den Patienten nach individuellen Lösungen für eine langfristig verbesserte Lebensqualität.
Schmerztherapie/-management
Nach der Operation erhalten unsere Patienten Schmerzmedikamente nach einem bewährten, standardisierten Konzept. Es werden postoperative Besuche vom Schmerzdienst (SD) auf der Station durchgeführt. Unser SD ist rund um die Uhr erreichbar.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Bei der stationären Aufnahme bzw. während des stationären Aufenthaltes erhalten die Patienten eine individuelle Beratung und Anleitung z.B. zur Vermeidung von Stürzen, zur Schmerzbehandlung oder zum Anlegen von Schienen. Angehörige werden bei Bedarf mit einbezogen und ebenfalls angeleitet.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Bei den einstündigen Gruppenschulungen am Vortag der Operation beantworten Pflegende - Fragen von Patienten über OP-Vorbereitung, Patientensicherheit, Alltagsmanagement und Schmerz- und Wundmanagement. Dies soll gleichzeitig das "Selbstmanagement" des Patienten fördern.
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
In enger Zusammenarbeit mit den Ärzten und den Orthopädiemechanikern ist eine optimale Versorgung mit postoperativen Hilfsmitteln sichergestellt.
Wärme- und Kälteanwendungen
Nach der Operation werden Kühlelemente ärztlich verordnet, um eine Schmerzlinderung herbeizuführen.
Wundmanagement
Patienten mit einer chronischen, infizierten oder im Rahmen eines Dekubitus auftretenden Wunde werden so versorgt, dass die Lebensqualität gefördert, die Wundheilung unterstützt und eine Rezidivbildung von Wunden vermieden wird. Es gibt 4 bis 5 Wundexperten, die beratend zur Verfügung stehen
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Sozialdienst
Der Sozialdienst steht Ihnen für Informationen zur Behandlung nach dem Krankenhausaufenthalt zur Verfügung. Im Rahmen einer Rehaberatung informieren wir den Patienten über die Möglichkeiten und Formen der Anschlussrehabilitation.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Wir bieten der interessierten Öffentlichkeit regelmäßig Informationsveranstaltungen und Vorträge zu medizinischen Themen an.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Als Wahlleistung bieten wir Ihnen Einzelzimmer mit Komfortpaket an. Unser Service umfasst ein Badezimmer-Komfort-Paket, Internetzugang, Pay-TV-Kanäle (Sport-Pay-TV), Tageszeitungen sowie Zugang zur Patienten-Lounge, in der verschiedene Kalt- und Heißgetränke zur Auswahl stehen.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Falls Angehörige oder Gäste Sie während Ihres Aufenthaltes unterstützen möchten, haben Sie die Möglichkeit gegen Aufpreis gemeinsam ein Doppelzimmer zu beziehen. Auch haben wir für Sie Sonderkonditionen mit Hotels in der unmittelbaren Umgebung vereinbart.
Unterbringung Begleitperson
Falls Angehörige oder Gäste Sie während Ihres Aufenthaltes unterstützen möchten, haben Sie die Möglichkeit gegen Aufpreis gemeinsam ein Doppelzimmer zu beziehen. Auch haben wir für Sie Sonderkonditionen mit Hotels in der unmittelbaren Umgebung vereinbart.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Als Wahlleistung bieten wir Ihnen Doppelzimmer mit Komfortpaket an. Unser Service umfasst ein Badezimmer-Komfort-Paket, Internetzugang, Pay-TV-Kanäle (Sport-Pay-TV), Tageszeitungen sowie Zugang zur Patienten-Lounge, in der verschiedene Kalt- und Heißgetränke zur Auswahl stehen.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Bei Bedarf nach vorheriger Absprache.
Seelsorge
Mit der Patientenseelsorge können Sie über Ängste und Sorgen reden und Ihre Gedanken und Gefühle mitteilen. Das Gespräch ist an keine religiöse Zugehörigkeit gebunden. Unsere Patienten können sich direkt an eine Kirchengemeinde wenden oder auch unsere Pflegekräfte um Auskunft bitten.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Wir bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen zu medizinischen Themen an.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Besuchsdienst/"Grüne Damen": Unser ehrenamtlicher Dienst der "Grünen Damen und Herren" ist gerne für Sie da, um Ihren Aufenthalt angenehmer zu gestalten, Ihnen bei Alltagssorgen zu helfen oder kleine Erledigungen abzunehmen.
Helios ENDO-Klinik Hamburg
Holstenstraße 2
22767 Hamburg

Telefon: 040 31970
Fax: 040 31971900
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.helios-gesundheit.de/kliniken/hamburg-endo-klinik/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen