Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf gemeinnützige GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikEvangelisches Krankenhaus Alsterdorf gemeinnützige GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten291
Vollstationäre Fallzahl5394
Teilstationäre Fallzahl489
Ambulante Fallzahl6618 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
http://www.evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de/schulen/gesundheits-und-krankenpflegeschule/wir-ueber-uns/

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Praxiseinsätze in Kooperation mit regionalen Ausbildungsträgern.

Ergotherapeut und Ergotherapeutin
Praxiseinsätze in Kooperation mit regionalen Ausbildungsträgern.

Logopäde und Logopädin
Praxiseinsätze in Kooperation mit regionalen Ausbildungsträgern.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
70,74 (davon 39,68 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,62
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
137,46

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
19,55

Anzahl Altenpfleger
8,99

Anzahl Pflegeassistenten
1,74

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,97

Anzahl Pflegehelfer
19,51

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
13,01

Anzahl Erzieher und Erzieherin
6,51

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
0,39

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,43

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,72

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,42

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
10,37

Anzahl Psychologe und Psychologin
7,63

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
4,43

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,56

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
9,02

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
11,73

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
11,34

Anzahl Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
1,17

Anzahl
4,56

Anzahl
1,33

Anzahl
4,96

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Sonstige
Ein Schwerpunkt des Versorgungsangebotes des Ev. Krankenhauses Alsterdorf liegt in der Versorgung von Menschen mit Behinderung (körperliche und geistige Behinderung).
Sonstige
Einen weiteren fachabteilungsübergreifenden Behandlungsschwerpunkt bilden die interdisziplinäre Diagnostik und Therapie älterer Menschen.
Sonstige
Allgemeinmedizinische Ambulanz: Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung erkranken wie andere Menschen auch, aber es gibt Besonderheiten. Häufig nehmen sie Krankheitsanzeichen nicht eindeutig wahr und die Verständigung darüber fällt schwer. Deshalb müssen Ärzte und Pflegekräfte genau hinsehen und in Zusammenarbeit mit Angehörigen und Assistenten ihre Körpersprache verstehen. Das tun wir mit all unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit behinderten Menschen. Wir kooperieren eng mit der psychiatrisch-psychotherapeutischen Ambulanz in unserem Haus, den Hauspflegediensten und den Physiotherapeuten des Therapiezentrums auf dem Stiftungsgelände. Regelmäßige finden Sprechstunden durch HNO-, Haut-, Augenarzt sowie eine Gynäkologin statt.
Akupunktur
Akupunktur wird vor allem in der Psychiatrie und in der Suchttherapie Alkoholabhängier Patienten eingesetzt.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Beratung und Pflegetrainings für pflegende Angehörige finden im Krankenhaus während des Aufenthaltes der Patienten und bis zu sechs Wochen nach der Entlassung zu Hause statt. Viermal im Jahr werden Pflegekurse für pflegende Angehörige angeboten.
Atemgymnastik/-therapie
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
z. B. Babymassage, PEKiP in der Kinder- und Jugendpsychiatrie wenn medizinisch indiziert.
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Im Rahmen des Fachbereiches Neurologie/Epileptologie.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Ein Abschiedsraum und Palliativzimmer mit der Möglichkeit des Rooming-In sind vorhanden. Trauerbegleitung kann über die Krankenhausseelsorge geleistet werden. Auf die jeweiligen religiösen oder kulturellen Bedürfnisse kann individuell eingegangen werden.
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Am Krankenhaus gibt es eine Abteilung für Ergotherapie. Diese Leistungen werden im Rahmen eines individuellen Behandlungskonzeptes in Einzel- und Gruppentherapien angeboten.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Im Fachbereich Kinder- und Jugendpsychiatrie werden spezielle Babymassagen angeboten.
Medizinische Fußpflege
Musiktherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Im Fachbereich Kinder- und Jugendpsychiatrie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Am Krankenhaus gibt es eine Abteilung für Physiotherapie. Diese Leistungen werden im Rahmen eines individuellen Behandlungskonzeptes in Einzel- und Gruppentherapie angeboten.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
In den Fachbereichen Innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie steht ein spezielles Angebot zur Verfügung.
Schmerztherapie/-management
Im Pflegedienst gibt es ausgebildete Pain Nurses. Standards und Leitfäden zur Schmerztherapie sind eingeführt.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Über alle Fachabteilungen und Ambulanzen stellt die fachpflegerische Versorgung von behinderten Menschen, sowohl geistig als auch körperlich Behinderte, einen besonderen Behandlungsauftrag dar. Zudem gibt es ausgebildete Pflegekräfte in Validation im Rahmen einer Demenzbetreuung.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Erlernen von Entspannungstechniken wie Atemtiefsetzung und progressive Muskelentspannung (PMR). Therapeutische Begleitung beim Essen. Aufklärung und Beratung von Patienten und Angehörigen zum Umgang mit Sprech- Sprach- und Schluckstörungen.
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Ärztliche und pflegerische Wundvisiten werden durchgeführt. Ausgebildete Wundmanager sind nach ICW zertifiziert und werden regelmäßig re-zertifiziert.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Selbsthilfegruppen erfolgt fachbereichsbezogen.
Aromapflege/-therapie
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Snoezelen
Snoezelraum ist in der Kinder- und Jugendpsychiatrie eingerichtet.
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Im Rahmen der Kinder- und Jugendpsychiatrie und in Zusammenarbeit mit dem Werner-Otto-Institut werden verschiedene Beratungen und Ambulanzen angeboten. http://www.werner-otto-institut.de
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Im Fachbereich Kinder - und Jugendpsychiatrie.
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Seelsorge
Ein Krankenhausseelsorge steht allen Patienten für Gespräche zur Verfügung.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf gemeinnützige GmbH
Elisabeth-Flügge-Straße 1
22337 Hamburg

Telefon: 040 507703
Fax: 040 50773618
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen