Elisabeth-Krankenhaus Kassel gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Hildesheim (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten198
Vollstationäre Fallzahl9598
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl24103 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
44,5 (davon 24,3 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
11,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
161,2

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
3,0

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl
2

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
1

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
6

Audiometrie
Ranger
Echokardiographiegerät
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Schmerztherapie
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
24h-Blutdruck-Messung
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Ureterenoskop
Wärmesystem
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Herzzeitvolumenmessung
Therapiebetten
Anästhesie
Vakuumsaugsystem
Videookular
Tympanometer
Spritzenpumpen
Laser
Hör-Screening-BERA-Methode
Brustzentrum
Innerhalb des DMP Brustzentrum bildet das Elisabeth-Krankenhaus in Kooperation mit dem Klinikum Kassel das Nordhessische Kompetenzzentrum für Brustkrankheiten.
Traumazentrum
Die Unfallchirurgie des Krankenhauses ist als regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Göttingen-Kassel eingebunden und hat von der Berufsgenossenschaft die Zulassung, schwere Arbeitsunfälle zu behandeln.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
überwiegend Bereich Brustkrebs
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Ethikberatung/Ethische Fallbesprechung
Wundmanagement
ICW Wundberater
Manuelle Lymphdrainage
Diät- und Ernährungsberatung
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Psychoonkologische Sprechstunde
Wärme- und Kälteanwendungen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliativmedizinischer Konsildienst
Beratung/Betreuung durch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Kinästhetik
Bewegungstherapie
Atemgymnastik/-therapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Basale Stimulation
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Stomatherapie/-beratung
Massage
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Medizinische Fußpflege
Frisiersalon
auf Wunsch vereinbart das Pflegepersonal für Sie einen Termin bei einem Friseur, der zu Ihnen ins Zimmer kommt
Balkon/Terrasse
auf diversen Stationen Zugang zu zimmereigenem Balkon
Kulturelle Angebote
in unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich das Hessische Landesmuseum, die Neue Galerie, das Brüder-Grimm-Museum sowie das Museum für Sepulkralkultur
Elektrisch verstellbare Betten
für alle Wahlleistungspatienten im Ein- oder Zweibettzimmer
Seelsorge
In unserem Haus werden Sie von Schwester M. Ildefonsa und Pfarrerin Kathrin Jahns seelsorgerisch begleitet. Wünschen Sie den Besuch eines katholischen Pfarrers oder den Empfang der kirchlichen Sakramente bzw. des Heiligen Abendmahls, so wenden Sie sich bitte an Schwester M. Ildefonsa oder das Stationspersonal.
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Auf Wunsch besuchen Sie die ehrenamtlichen Helferinnen, erledigen kleine Einkäufe, versorgen Sie mit Lektüre aus der Patientenbibliothek oder hören Ihnen einfach nur zu. Sollten Sie einen Besuch wünschen, so teilen Sie dies einfach den Pflegekräften mit.
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
für Wahlleistungspatienten
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Denkmalgeschützte Kapelle, über das Erdgeschoß erreichbar und tagsüber für Patienten und Besucher geöffnet. Katholischer und evangelischer Gottesdienst.
Wäscheservice
bei Bedarf kümmern wir uns um die Erledigung Ihrer privaten Wäsche gegen Gebühr
Unterbringung Begleitperson
mit medizinischer Indikation kostenfrei / ohne medizinische Indikation ? 86,32 je Belegungstag
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
auf Anfrage möglich
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
in der Patienten- und Besuchercafeteria ELISABETH-CAFE
Patientenfürsprecherin
Sollten während Ihres Aufenthaltes Probleme auftreten, die unser Pflegepersonal nicht lösen kann oder möchten Sie Beschwerden loswerden, so können Sie sich an Frau Helga Ortiz wenden. Sie steht Ihnen donnerstags von 14.00 bis 15.00 Uhr im Raum 102 EG gerne zur Verfügung. Briefe und Anfragen können Sie in den weißen Briefkasten an der Pforte einwerfen.
Kühlschrank
Für alle Patienten der Wahlleistungsstation 1A / Mini-Cooler auf Anfrage im Ein- und Zweibettzimmer der übrigen Stationen
Kostenlose Getränkebereitstellung
Tee auf den Stationen
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Patiententresore in jedem Zimmer, größere Wertgegenstände sollten in der Buchhaltung deponiert werden
Maniküre/Pediküre
auf Wunsch vereinbart das Pflegepersonal Termine
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
kostenlose Tiefgarage für Besucher und Patienten
Ethik-Komitee
Steht Mitarbeitern, Patienten und deren Angehörigen bei schwierigen, ethischen Entscheidungen beratend zur Seite. Es will dazu beitragen, insbesondere Verantwortung, Selbstbestimmung, Vertrauen, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl als gelebte moralische Werte zu fördern und zu pflegen.
Rundfunkempfang am Bett
über Kopfhörer an der Patientenklingel an jedem Bett
Dolmetscherdienste
bei Bedarf existiert eine Dolmetscherliste im Haus, diverse Formulare und Informationen liegen in mehreren Sprachen vor
Telefon
gegen Gebühr über Chipkarte an jedem Bett
Rauchfreies Krankenhaus
Rauchen schadet der Gesundheit und kann u.U. den Heilungsprozeß stören. Mit Rücksicht auf unsere Patienten und wegen der Brandgefahr ist das Rauchen im gesamten Krankenhaus nicht erlaubt. Gerne steht Ihnen Schwester Diana Pflüger bei Fragen zur Entwöhnung zur Verfügung. Ein Raucherbereich befindet sich unter einer überdachten Freifläche im Aussenbereich.
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
auf der Wahlleistungsstation in allen Patientenzimmern
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
separates WC, separate Dusche, Sitzgelegenheit, Kühlschrank mit Mini-Bar auf dem Zimmer, Ablagefläche, Fön, Dusch- und Waschsets, Bademantel, häufiger Hand- und Badetuchwechsel, Obstkorb, eigene Patienten- und Besucherteeküche, Schreibtisch mit Schreibmappe, Tresor, Tageszeitung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
eigene Wahlleistungsstation, separate Dusche, separates WC, Sitzgelegenheit, Ablagefläche, Fön, Dusch- und Waschsets, Bademantel, häufiger Hand- und Badetuchwechsel, Obstkorb, eigene Patienten- und Besucherteeküche, Schreibtisch mit Schreibmappe, Tresor, Tageszeitung
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
auf Wunsch
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Fernseher auf allen Zimmern gegen Gebühr, Radio kostenfrei
Abschiedsraum
für alle Konfessionen
Cafeteria
wochentags 7.45 Uhr bis 18.30 Uhr; am Wochenende: Sa 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr + 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr, So 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr + 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Aufenthaltsräume
für Patienten und Angehörige auf der Wahlleistungsstation
Teeküche für Patienten und Patientinnen
auf der Wahlleistungsstation
Beschwerdemanagement
Tageszeitungsangebot
kostenfrei für Patienten mit Wahlleistung Ein- oder Zweibettzimmer
Getränkeautomat
im Bereich der Patientencafeteria
Diät-/Ernährungsangebot
Diätberaterin
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
wird bei Bedarf eingerichtet
Bibliothek
Raum 102 im EG oder über die Grünen Damen der christlichen Krankenhaushilfe
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Station 1A, 4A und 5A
Elisabeth-Krankenhaus Kassel gGmbH
Weinbergstr. 7
34117 Kassel

Postfach 10 11 49
34011 Kassel

Telefon: 0561 72010
Fax: 0561 7201611
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.elisabeth-krankenhaus-kassel.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen