Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikGesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten329
Vollstationäre Fallzahl13285
Teilstationäre Fallzahl130
Ambulante Fallzahl21323 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätAkademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Heidelberg
Akademische LehreProjektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Ausbildung in anderen HeilberufenOperationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Ausbildungsstart alle 3 Jahre im November/Dezember

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Entbindungspfleger und Hebamme
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
eigene Krankenpflegeschule mit 60 Ausbildungsplätzen

Ergotherapeut und Ergotherapeutin
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Diätassistent und Diätassistentin
Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
Ausbildungskooperation mit Fachschule
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
81,7 (davon 39,9 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
4

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
200,84

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,92

Anzahl Altenpfleger
29,4

Anzahl Pflegeassistenten
1,75

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,74

Anzahl Pflegehelfer
16,74

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
7,65

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4,99

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2

Anzahl
9,01

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0,89

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,3

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0,1

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl
8,16

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
2,2

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,06

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2,8

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Druckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie (Druckkammer zur Sauerstoffüberdruckbehandlung)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Schlafmedizinisches Zentrum
Dieser Versorgungsschwerpunkt ist durch die DGSM akkreditiert.
Zentrum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Ambulantes OP-Zentrum
Beckenbodenzentrum
Endoprothesenzentrum
Fußzentrum
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Gelenkzentrum
Gefäßzentrum
Polytraumaversorgung
Dieser Versorgungsschwerpunkt wurde im Jahr 2010 zertifiziert.
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Sozialdienst
Internes Angebot durch einen umfassend qualifiziertes Team des Sozialdienstes.
Akupressur
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe und darüber hinaus im Rahmen des in der Geriatrie praktizierten Konzeptes "aktivierende Pflege" erhalten Angehörige und Patienten praktische Tipps und Anregungen, z. B. im Umgang mit Schlaganfallpatienten.
Medizinische Fußpflege
externes Angebot, wird vermittelt.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Kooperativ mit dem AWO-Familienzentrum: Im Entbindungsbereich sind ausgebildete Familienhebammen und Familienpflegerinnen tätig, die die jungen Familien auch nach dem Klinikaufenthalt unterstützen.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Angebote der Ernährungsberatung und des Umgangs mit der Eigenmedikation (Insulin).
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
z. B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote, Geburtsvorbereitung, Säuglingspflegekurse, Kreißsaalführungen, Vorträge und Seminare.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
vielfältige Angebote der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sowie Hebammen der Geburtshilfe
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Angebote von ausgebildeten Fachkräften für Kontinenzberatung
Basale Stimulation
Im Rahmen der Behandlung von Schlaganfallpatienten, Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern, insbesonderen Anwendung im Bereich Stroke Unit und Geriatrie.
Manuelle Lymphdrainage
Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik
Eigenblutspende
Diät- und Ernährungsberatung
Unsere Diätassistentin steht den Patienten bei der Aufnahme der Essensbestellung direkt am Patientenbett beratend zur Verfügung. Sie berät über die Möglichkeiten einer gesunden Ernährung und gemeinsam mit dem Patienten wird die für das Krankheitsbild geeignete Diät gefunden.
Schmerztherapie/-management
Speziell ausgebildete Pain-Nurses halten umfangreiches Angebot für Patient und Angehörige bereit. Zur Schmerztherapie gehören regelmäßig die Katheterperiduralanästhesie sowie moderne Methoden (z. B. Zalviso-Schmerzpumpe). Ärztl. Personal mit Zusatzqualifikation im Schmerzmanagement wird eingesetzt.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
z. B. Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP), Krankengymnastik am Gerät/Medizinische Trainingstherapie (MTT).
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Angebote von Schulungs-, Anleitungs- und Beratungsleistung ist Kernkompetenz des PD. Dazu gehören die Krankenhausaufnahme- und die Entlassberatung. Praktische Hilfe- u. Unterstützungsangebote für Patient, Angehörige gehören zum Schulungsangebot. Hierzu bildet sich das Pflegepersonal regelmäßig fort
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z. B. Pflegevisiten, Beratung durch Pflegeexperten/ Pflegeexpertinnen im Bereich Palliativ Care, Wundmanagement, Kontinenzförderung, Ernährungstherapie und Schmerzbehandlung etc.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Es besteht eine koordinierte Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Orthopädiehäusern die eine wohnortnahe und bedarfsgerechte Versorgung mit Hilfsmitteln sicherstellen.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Stomatherapie/-beratung
Erfolgt durch speziell geschultes Personal
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Diese Leistungen werden von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
Stillberatung
Unsere Mitarbeiterinnen bieten eine fachgerechte Stillberatung an. Falls Stillen nicht in Frage kommt, bieten wir handelsübliche Säuglingsnahrung an. Im Rahmen der integrativen Wochenbettpflege werden Mutter und Kind nach der Geburt gemeinsam weiterversorgt.
Wärme- und Kälteanwendungen
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Erweiterte ambulante Rehabilitation wird von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Jährlich finden Kooperations- bzw. gemeinsame FoBi-Veranstaltungen zwischen den regionalen ambulanten Pflegediensten und der Pflegedienstleitung des Krankenhauses statt.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Bewegungstherapie
Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik. Sport- und Bewegungstherapie ist Schwerpunkt der Behandlung im Zentrum für Seelische Gesundheit.
Wundmanagement
z. B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
z. B. psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie.
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
im Bereich der Geburtshilfe und der Betreuung Schwerkranker und sterbender Menschen.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Die PNF wird von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Im Rahmen der Behandlung von Schlaganfallpatienten, Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern, insbesondere Anwendung im Bereich Stroke Unit und Geriatrie.
Massage
Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik.
Atemgymnastik/-therapie
Säuglingspflegekurse
Angebote der Entbindungsstation und des Kreißsaals.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Konsildienst der Palliativeinheit. Das Krankenhaus kooperiert mit einem Stationären Hospiz, welches sich auf dem Gelände des Krankenhauses befindet.
Aromapflege/-therapie
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ergotherapie/Arbeitstherapie
vielfältige Angebote im Bereich der Geriatrie sowie im Zentrum für Seelische Gesundheit .
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerenbetreuung, Babymassage und Säuglingspflegekurse werden durch geschultes Fachpersonal angeboten. Für die medizinisch-pflegerische Versorgung von Kleinkindern werden spezielle Kinderzimmer im Bereich der Orthopädie vorgehalten.
Kinästhetik
Eine Grundausbildung für das Pflegepersonal findet jährlich statt.
Spezielle Entspannungstherapie
z. B. im Rahmen der Behandlung von Patienten der Palliativeinheit
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Organisation durch den Sozialdienst
Audiometrie/Hördiagnostik
Im Bereich der Neugeborenenstation/ Geburtshilfe.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Angebot des Sozialdienstes (Rehabilitationsberatung)
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
z. B. Besichtigungen und Führungen (Kreißsaal, Hospiz etc.), Vorträge, Informationsveranstaltungen
Asthmaschulung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Seelsorge
evangelische und katholische Konfessionen werden durch eine evangel. Pfarrerin und einen kath. Diakon vertreten
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Sollten Sie einen Begleitdienst innerhalb unserer Einrichtung benötigen, informieren Sie bitte unsere Mitarbeiter an der Zentrale, die gerne eine Begleitung für Sie organisieren.
Ein-Bett-Zimmer
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Rooming-in
bereits langjährige Erfahrungen in der Geburtshilfe bzw. auf Entbindungsstation
Zwei-Bett-Zimmer
Unterbringung Begleitperson
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH
Albert-Schweitzer-Str. 10-20
64711 Erbach im Odenwald

Telefon: 06062 790
Fax: 06062 792801
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.gz-odw.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen