Dill Kliniken


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLahn-Dill-Kliniken GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten261
Vollstationäre Fallzahl13341
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl0 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätPhilipps Universität Marburg
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Prof. Dr. Malte Böhm, Urologie Priv.-Doz. Dr. Claudia Jandeck, Augenheilkunde

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Dr. Axel Valet: Klinikleitfaden Gynäkologie & Geburtshilfe, Urban & Fischer, München, 10. Aufl. Dr. Axel Valet: Kurzlehrbuch Gynäkologie & Geburtshilfe, Urban & Fischer, München, 7. Aufl.

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Die Anerkennung als akademisches Lehrkrankenhaus wurde den Dill-Kliniken, Dillenburg im Juli 2016 ausgesprochen. Die Betreuung von Famulanten wird bereits seit Jahren angeboten und durchgeführt.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
57,36 (davon 28,95 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
14

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
174,28

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
11,20

Anzahl Altenpfleger
1,45

Anzahl Pflegeassistenten
0,17

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,23

Anzahl Pflegehelfer
3,00

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,78

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,88

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,33

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
0,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
6,39

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,50

Anzahl
8,44

Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Darmzentrum
Das Mittelhessische Darmzentrum (MHD) Wetzlar versteht sich als Einrichtung zahlreicher Partner zur gemeinsamen Versorgung von kolorektalen Karzinomerkrankungen. Die Zusammenführung wichtiger Fachkompetenzen insbesondere in der wöchentlichen Tumorkonferenz steht dabei im Vordergrund. Das Darmzentrum wurde im April 2007 nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft durch OnkoZert zertifiziert und 2010 erfolgreich rezertifiziert. Kontaktdaten: Telefon: 06441/79-2442. Der Leiter der Abteilung für Innere Medizin in Dillenburg ist Mitglied im MHD. Die Abteilung nimmt an der wöchentlichen Tumorkonferenz in Wetzlar teil.
Traumazentrum
Das Traumazentrum ist auf der Basis der Fachanforderungen der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als lokales Traumazentrum zertifiziert.
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Akupressur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Das Case Management des Hauses unterstützt auch die Angehörigenbetreuung und kann von den Abteilungen jederzeit zur Beratung hinzu gezogen werden. Darüber hinaus steht in Dillenburg auch die Krankenhausseelsorge unterstützend zur Verfügung.
Atemgymnastik/-therapie
Atemgymnastik und -therapie wird über die physiotherapeutische Abteilung nach ärztlicher Anordnung erbracht.
Bewegungstherapie
Sport- und Bewegungstherapie wird über die physiotherapeutische Abteilung nach ärztlicher Anordnung erbracht.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Das Case Management initiiert regelhaft Fallbesprechungen in den Internistischen und Chirurgischen Abteilungen, um den Entlassungsprozess patientenorientiert zu steuern. Auf der gynäkologischen und urologischen Abteilung, sowie der Intensivstation und der Weaningstation erfolgt dies bei Bedarf.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Für die Vorbereitung auf den Geburtstermin bieten unsere Beleghebammen Geburtsvorbereitungskurse an.
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Logopädie ist der Physiotherapeutischen Abteilung zugeordnet und kann per Verordnung durch den Arzt erfolgen.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Zur Beratung und spezieller Versorgung der Wunden stehen im Klinikum weitergebildete Wundexperten (nach ICW) zur Verfügung.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Das Case Management unseres Hauses unterstützt die Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen.
Audiometrie/Hördiagnostik
Wir bieten das Neugeborenen-Hörscreening an.
Sozialdienst
Der Sozialdienst ist in das Case Management/Soziale Beratung/Pflegeüberleitung integriert.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Auf der Entbindungsstation gibt ein spezielles Familienzimmer.
Stomatherapie/-beratung
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Babyschwimmen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Die Abteilung Case Management pflegt in regelmäßigen Treffen die Zusammenarbeit mit regionalen Netzwerkpartner (Zum Beispiel AG Altenhilfe).
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fallmanagement/Case Management
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Als spezielles pflegerisches Leistungsangebot haben wir ein Konzept zur Einbindung von Pflegefachexperten zur Kontinenzberatung, onkologischen Fachpflege, zur Wundbehandlung und zur Versorgung von Stoma- und Ileostomaträgern und Innerbetrieblichen Demenzbeauftragten etabliert.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Patienten mit neurologischen Krankheiten werden telemedizinisch der Klinik für Neurologie und teleradiologisch dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie in Wetzlar vorgestellt. Diese modernen Verfahren stellen eine hochwertige medizinische Versorgung sicher.
Basale Stimulation
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Kinästhetik
Wir bieten sowohl die Mobiliation unter kinästhetischen Gesichtspunkten an, als auch die Schulung unserer Mitarbeiter.
Stillberatung
Eine Laktationsberaterin steht jungen Müttern zur Verfügung.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Beratungsleistungen erfolgen über das Case Management unseres Hauses.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Sehschule/Orthoptik
Sehschule/Orthoptik wird im Rahmen der Kooperation mit der Artemis-Augenklinik angeboten.
Aromapflege/-therapie
Fußreflexzonenmassage
Snoezelen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Die Kosten für die Unterbringung in einem Einbettzimmer in Dillenburg betragen auf der Wahlleistungsstation 116,36 € und auf den übrigen Stationen 97,65 €
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rooming-in
Rooming-in Angebote halten wir nicht nur für die Betreuung von Säuglingen und Kindern vor, sondern auch für an Demenz erkrankte Patientinnen und Patienten soweit dies gewünscht wird und aufgrund der Belegungssituation möglich ist.
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson
Für die Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson berechnen wir 49,00 € pro Tag.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Die Kosten für die Unterbringung in einem Zweibettzimmer auf der Wahlleistungsstation betragen 68,90 €, auf den übrigen Stationen 56,44 €.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Dill Kliniken
Rotebergstraße 2
35683 Dillenburg

Telefon: 02771 3960
Fax: 02771 3964994
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.lahn-dill-kliniken.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen