Schön Klinik Lorsch SE & Co. KG


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikSchön Klinik Lorsch SE & Co. KG (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten107
Vollstationäre Fallzahl3207
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl31644 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Prof. Dr. med. Georg Köster, Chefarzt Orthopädie & Unfallchir.: Div. Kurse zu Gelenkerkrankungen und Endoprothetik, Universitätsmedizin Göttingen Prof. Dr. med. Olaf Lorbach, Chefarzt Schulterchir.: Seminar orthopädische Röntgendiagnostik an der medizinischen Fakultät, Universität des Saarlandes

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausschließlich Famulanten

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Der Chefarzt Professor Dr. med. Georg Köster ist Schriftführer der Zeitschrift "Orthopädie im Profil".

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Es besteht ein Kooperationsvertrag mit der Gesundheitsakademie Bergstraße, die über 95 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege verfügt.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Die Schüler der Physiotherapie-Schule Bergstraße absolvieren in unserer Klinik die praktische Ausbildung im orthopädischen Bereich. Studenten der Hochschule Fresenius haben im Rahmen des Physiotherapie-Studiums (B.Sc.) die Möglichkeit Pflichtpraktika in unserem Haus zu absolvieren.

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
30,91 (davon 24,84 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
8,2
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
69,2

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
1

Anzahl Pflegehelfer
0,19

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,25

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,73

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,7

Anzahl
2,77

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
6,51

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,75

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
3,56

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2,49

Anzahl
17

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Akupunktur
Atemgymnastik/-therapie
Wird routinemäßig bei allen Patienten am 1. postoperativen Tag sowie kontinuierlich beim Vorliegen von Risikofaktoren durchgeführt.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kinästhetik
Findet übergreifende Anwendung in der Pflege. Durch Einbeziehung und Unterstützung der individuellen Bewegungsmuster können die Pflegenden die Bewegungskompetenz des Patienten ausschöpfen, erhalten und erweitern. Dadurch werden unsere Patienten schneller mobil.
Manuelle Lymphdrainage
Wird als individuelle, symptombezogene Behandlung von speziell ausgebildeten Therapeuten in enger Absprache mit dem Operateur zur postoperativen Entödematisierung angewendet.
Massage
Wird bei bei Bedarf in Absprache mit dem behandelnden Arzt als Teilmassage durchgeführt.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Ein Team fachlich geschulter Therapeuten erstellt in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt für jeden Patienten ein individuelles Übungsprogramm. Die Behandlung erfolgt überwiegend als Einzeltherapie.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Um unseren Patienten die Rückkehr in den Alltag zu erleichtern, steht ihnen unsere qualifizierte Sozialdienstmitarbeiterin zur Verfügung. Sie organisiert die Inanspruchnahme einer Anschlussheilbehandlung und stellt bei Bedarf Kontakt zu ambulanten Pflegediensten für die häusliche Pflege her.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Mehrmals im Jahr bieten wir Informations- und Vortragsveranstaltungen für Patienten und Angehörige sowie Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte, Physiotherapeuten und Partnern aus anderen Kliniken an.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Allen Patienten, die im Rahmen unseres Endo Aktiv Programms endoprothetisch versorgt werden, bieten rechtzeitig vor ihrem Kranknehausaufenthalt eine ausführliche Schulung zum Behandlungsablauf an und geben ihnen damit die Chance, mögliche Fragen oder Bedenken im Voraus zu besprechen.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
[z. B. Pflegeexperten, Wundexperten und Schmerzvisiten durch Pain Nurse)
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung im 1-Bett-Komfort-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung im 2-Bett-Komfortzimmer
Unterbringung Begleitperson
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Seelsorge
Schön Klinik Lorsch SE & Co. KG
Wilhelm-Leuschner-Straße 10
64653 Lorsch

Postfach 1340
64649 Lorsch

Telefon: 06251 5910
Fax: 06251 591260
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.fachklinik-lorsch.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen