St. Vinzenz-Krankenhaus Altena


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKath. Kirchengemeinde St. Matthäus (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten87
Vollstationäre Fallzahl2835
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl8354 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Es besteht eine Weiterbildungsbefugnis für Innere Medizin (5 Jahre) inkl. Internistischer Röntgendiagnostik und Sigmoido-Koloskopie, sowie für Chirurgie (4 Jahre).
Ausbildung in anderen Heilberufen Altenpflege
In Kooperation mit dem Fachseminar für Altenpflege der Märkischen Kliniken ? Praktikum

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
In Kooperation mit der Akademie für Gesundheitsberufe (AfG) in Wuppertal
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
14,0 (davon 6,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
4,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
50,9

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
4,0

Anzahl Altenpfleger
3,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,8

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,0

Anzahl Pflegehelfer
1,9

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,4

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,5

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
10,8

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
2,5

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
0,8

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,4

Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
24h-Blutdruck-Messung
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Echokardiographiegerät
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
24h-EKG-Messung
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Manuelle Lymphdrainage
Bei entsprechender Indikation durch die Mitarbeiter des Vinzenz-Vital/Medi-Sport
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Eine selbständige Praxis für Ergotherapie ist in den Räumlichkeiten des Krankenhauses untergebracht. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit, kommt vor allen Dingen bei der geriatrischen Frührehabilitation zum Tragen.
Bewegungstherapie
Das Angebot wird über das Vinzenz-Vital/Medi-Sport sichergestellt. Darüber hinaus wird im Vorfeld einer Operation eine Gangschule für Patienten mit künstlichen Hüft- oder Kniegelenken (sogenannte Hüft- oder Knieendoprothesen) angeboten.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Das Angebot wird über das Vinzenz-Vital/Medi-Sport sichergestellt und für die Mitarbeiter gefördert
Massage
Das Angebot wird über das Vinzenz-Vital/Medi-Sport sichergestellt
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Durch enge Zusammenarbeit mit externen Leistungspartnern können wir schon während des Aufenthaltes der Patienten in unserem Krankenhaus eine reibungslose Versorgung gewährleisten
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Das Angebot wird über das Vinzenz-Vital/Medi-Sport sichergestellt
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ein Entlassungsmanagement ist in Form einer Pflegeüberleitung im Krankenhaus implementiert. Schon bei der Aufnahme wird die Pflegebedürftigkeit erfasst. Durch den intensiven Kontakt zwischen Patienten, Angehörigen, Krankenpflegepersonal, Ärzten und Pflegeüberleitung wird auf eventuell auftretende Probleme bei der Entlassung umgehend reagiert und somit für eine möglichst reibungslose Entlassung gesorgt.
Kinästhetik
Kinästhetisch geschultes Pflegepersonal unterstützt durch kompetente Begleitung gezielt die Gesundheits- und Lernprozesse der Patienten
Diät- und Ernährungsberatung
Für die Diät- und Ernährungsberatung stehen bei Bedarf zwei Diätassistentinnen zur Verfügung
Atemgymnastik/-therapie
Bei entsprechender Indikation durch die Mitarbeiter des Vinzenz-Vital/Medi-Sport
Bibliothek
Auf den Stationsebenen stehen den Patienten Lesenischen mit einer abwechslungsreichen Büchersammlung rund um die Uhr zur Verfügung
Cafeteria
Die Cafeteria / das Bistro dient sowohl der Versorgung der Mitarbeiter als auch der Verpflegung von Gästen, Besuchern und ggf. Patienten. Öffnungszeiten: Montag ? Sonntag 07.30 Uhr ? 17.00 Uhr
Getränkeautomat
Im Eingangsbereich und im Bereich der Ambulanzen
Nachmittagstee/-kaffee
Für jeden Patienten, soweit es der Gesundheitszustand zulässt
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Auf Ebene 2
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Ein kleines abschließbbares Wertfachbefindet sich in jedem Patientenschrank
Diät-/Ernährungsangebot
Auf Anfrage möglich
Rundfunkempfang am Bett
Kostenfreier Hörfunkempfang. Der Empfang erfolgt über Kopfhörer, die sich der Patient mitbringen, oder gegen einen Kostenbeitrag von 1 ? erwerben kann. Für Wahlleistungspatienten liegt ein Kopfhörer im Zimmer bereit.
Telefon
Alle Zimmer verfügen über Telefon am Bett, das zur Nutzung angemeldet werden muss. Bei Wahlleistungspatienten werden keine Grundgebühren berechnet. Außerdem befindet sich ein Münztelefon im Foyerbereich des Krankenhauses.
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Internetzugang im Patientenzimmer ist möglich
Kühlschrank
Jedes unserer Top- und Komfortzimmer verfügt über einen kleinen Kühlschrank, in dem Getränke und kleine Snacks gekühlt gelagert werden können.
Betten und Matratzen in Übergröße
Es besteht die Möglichkeit, jedes Patientenbett durch Zusatzmodule zu verlängern
Balkon/Terrasse
Auf allen Stationsebenen stehen den Patienten und Besuchern kleine Balkone zur Verfügung. Eine große Terrasse lädt neben dem Eingangsbereich zum Verweilen ein.
Menüwahl
Neben Diätkost kann zwischen einem vegetarischen und zwei weiteren Menüs gewählt werden. Neben dem normalen Menüplan hat unser Koch für Wahlleistungspatienten eine spezielle Menükarte erstellt.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Bedarfsgerechte Fortbildungen und regelmäßige Infoveranstaltungen des Freundes- und Förderkreises des Krankenhauses mit Vorträgen unter anderem auch der am Krankenhaus beschäftigten Ärzte werden angeboten.
Fitnessraum
Für Patienten und Mitarbeiter besteht die Möglichkeit, den mit Trainingsgeräten ausgestatteten Fitnessraum des angrenzenden Vinzenz-Vital/Medi-Sport (gegen Gebühr) zu nutzen
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Eine kleine Kapelle befindet sich im Erdgeschoss (durchgehend geöffnet). Es werden regelmäßig Gottesdienste abgehalten, die über das Fernsehen auch auf den Zimmern empfangen werden können.
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Ein kleiner Kiosk befindet sich im Bereich der Cafeteria (Ebene U3).
Kulturelle Angebote
Regelmäßige Kunstausstellungen im Foyer des Krankenhauses und Konzerte zu besonderen Anlässen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkplätze stehen auf einem Parkdeck am Haupteingang und im angrenzenden Wohn- und Gesundheitszentrum zur Verfügung. Hier sind ein Aufzug und ein direkter Übergang zum Krankenhaus vorhanden
Orientierungshilfen
Patientenleitsystem, farblich gekennzeichnette Stationsebenen, Patientenbroschüren
Maniküre/Pediküre
Bei Bedarf wird Kontakt zu den entsprechenden Fachkräften hergestellt
Postdienst
Post kann beim Pflegepersonal abgegeben werden. Die Weiterleitung erfolgt über unsere Poststelle in der Verwaltung. Umgekehrt werden persönliche Postsendungen selbstverständlich auf das Patientenzimmer gebracht. Post, die nach der Entlassung eingeht, wird an die Hausanschrift weitergeleitet.
Parkanlage
Ein kleiner Park in Hanglage befindet sich direkt hinter dem Krankenhaus.
Rauchfreies Krankenhaus
Rauchen ist nur auf den Balkonen gestattet
Tageszeitungsangebot
Für Privatpatienten kostenfrei
Spielplatz/Spielecke
Auf den Stationsebenen stehen Spielecken zur Verfügung
Dolmetscherdienste
Für den Fall, dass wir Patienten bzw. deren Angehörige im Krankenhaus zu Gast haben, die unsere deutsche Sprache nicht sprechen, liegt in allen Abteilungen eine Liste von Mitarbeitern mit Fremdsprachenkenntnissen, die gerne helfend als Dolmetscher zur Verfügung stehen. So kann auf Anfrage für englisch, französisch, griechisch, indisch, italienisch, jugoslawisch, polnisch, rumänisch, russisch und türkisch eine adäquate Informationsübermittlung in beiden Richtungen erfolgen.
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Unsere so genannten "Grünen Damen" bestehen aus engagierten Mitbürgerinnen, die ihre persönliche Hilfe jedem Patienten anbieten, der sie braucht oder wünscht. Sie möchten Ihnen Ihren Aufenthalt in der Klinik erleichtern. Gern besuchen sie Sie auf der Station. Sie haben Zeit für ein Gespräch, lesen Ihnen etwas vor oder helfen Ihnen beim Essen.
Beschwerdemanagement
Wir sehen in Kritik, Lob und Anregung eine Chance zur Verbesserung unserer Angebote. Entsprechende Fragebögen liegen in den Ambulanzen aus und werden Ihnen auch auf den Stationen ausgehändigt.
Wäscheservice
Auf Anfrage und gegen Entgeld ist ein Wäscheservice möglich
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Bei vorheriger Information möglich
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Kostenfreier Fernsehempfang in jedem Zimmer
Seelsorge
Durch eine Ordensschwester und die jeweiligen Pastoren aus den Gemeinden
Patientenfürsprache
Unsere Patientenfürsprecherin ist Vermittlerin und Vertrauensperson zwischen Patient und Krankenhaus. Sie ist keine Mitarbeiterin der St. Vinzenz-Altena GmbH sondern arbeitet ehrenamtlich.
Zwei-Bett-Zimmer
Stehen fast ausschließlich als Regelleistung zur Verfügung
Unterbringung Begleitperson
Bei Kindern unter sechs Jahren kostenfrei, sonst kostenpflichtig möglich wenn die Belegung dies zulässt
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Auf jeder Stationsebene vorhanden
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Stehen in Form von Top-Zimmern zur Verfügung
Elektrisch verstellbare Betten
In Komfort- und TOP-Zimmern sowie im Intensivbereich stehen ausschließlich elektrisch verstellbare Betten zur Verfügung.
Abschiedsraum
Nicht nur am Krankenbett, sondern auch in einem eigens dafür eingerichteten Abschiedsraum haben Sie die Möglichkeit, sich in aller Ruhe von Ihrem verstorbenen Angehörigen zu verabschieden.
Aufenthaltsräume
Auf jeder Stationsebene befinden sich Aufenthaltsräume, die von Patienten und Besuchern gern genutzt werden.
Barrierefreie Behandlungsräume
Alle Behandlungsräume haben barrierefreie Zugänge
Ein-Bett-Zimmer
Stehen in Form von Komfortzimmern zur Verfügung
St. Vinzenz-Krankenhaus Altena
Bornstr. 29/30
58762 Altena

Postfach 1655
58746 Altena

Telefon: 02352 205 0
Fax: 02352 205 215
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.vinzenz-altena.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen