Evangelisches Krankenhaus Unna


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikStiftung Evangelisches Krankenhaus Unna (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten324
Vollstationäre Fallzahl12705
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl17529 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Prof. Dr. Zaza Katsarava, APL Professur Universität Duisburg/Essen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulanten werden in allen Fachabteilungen des Hauses ausgebildet. Prof. Dr. Katsarava: Vorlesungen, Seminare und klinischer Unterricht im Fach Neurologie

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Folgende Kliniken arbeiten projektbezogen mit Hochschulen und Universitäten zusammen: Die Klinik für Orthopädie: es existiert eine projektbezogene Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie der Uni-Klinik Essen Die Klinik für Neurologie: diverse Studien zum Thema Kopfschmerz und Schlaganfall

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Prof. Dr. Katsarava: Leitung einer europäischen Benchmarkstudie zur Qualitätssicherung der Kopfschmerzambulanzen. Dr. Armbruster: in Zusammenarbeit mit der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) Dr. Pothmann (Klinik für Orthopädie)

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Prof. Dr. Katsarava: Editor Journal of headache and pain Editor, section headache, BMC Neurology Dr. Armbruster: diverse Publikationen zum Thema Ultraschall in der Anästhesie Dr. Pothmann (Orthopädie)

Doktorandenbetreuung
Prof. Dr. Katsarava Dr. Armbruster Dr. Pothmann
Ausbildung in anderen HeilberufenErgotherapeut und Ergotherapeutin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Krankenpflegeschule am Katharinen - Hospital in Unna.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Es besteht eine Kooperation mit der "ganzheitlich orientierten Physiotherapieschule gps" in Bergkamen für die praktische Ausbildung.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
85,18 (davon 49,49 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
188,96

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1,3

Anzahl Altenpfleger
18,09

Anzahl Pflegeassistenten
17,48

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,26

Anzahl Pflegehelfer
6,99

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
5,06

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
1

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,28

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
3,8

Anzahl Heilpraktiker und Heilpraktikerin/Homöopath und Homöopathin
1

Anzahl
0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
5,64

Anzahl
0

Anzahl
0

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,5

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1

Anzahl Orthopädietechniker und Orthopädietechnikerin/Orthopädiemechaniker und Orthopädiemechanikerin/Orthopädieschuhmacher und Orthopädieschuhmacherin/Bandagist und Bandagistin
0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
1,76

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0

Anzahl Psychologe und Psychologin
2,5

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,5

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,5

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,5

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
0

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
2

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,5

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1,75

Anzahl
1

Anzahl
16,7

Anzahl
1,76

Anzahl
6,59

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Adipositaszentrum
Diabeteszentrum
Endoprothesenzentrum
Epilepsiezentrum
Fußzentrum
Gefäßzentrum
Im Zentrum für Gefäßmedizin wird das gesamte Spektrum der arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen behandelt.
Gelenkzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Neurozentrum
Operative Intensivmedizin
Polytraumaversorgung
Schilddrüsenzentrum
Schlaganfallzentrum
Schmerzzentrum
Traumazentrum
Wundzentrum
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Bauchzentrum
Akupunktur
Akupunktur als Behandlungsmöglichkeit bei chronischen Schmerzen und als Kassenleistung bei ambulanten Patienten.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Asthmaschulung
Atemgymnastik/-therapie
durch die Abteilung für Physiotherapie
Basale Stimulation
als Bestandteil der pflegerischen Versorgung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Unsere Diät- und Ernährungsberatung richtet sich an Patienten mit Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes sowie an alle Patienten mit Erkrankungen von Magen, Darm, Leber und Galle. Das Angebot unserer Diabetiker-Schule finden Sie im Bereich Innere Medizin.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Das Entlassungsmanagement bzw. die Entlassungsplanung ist am EK Unna in den Bereich „Casemanagement" integriert.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Die Abteilung für Physikalische Therapie bietet diese Leistung als Selbstzahlerleistung an.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Als Angebot in "Gesundes Unna"
Kinästhetik
Die Kinästhetik analysiert die menschlichen Bewegungsmuster, um Patienten und Pflegende in ihrer Bewegungskompetenz zu unterstützen. So werden die Lagerung und die Mobilisation kraftsparender und schmerzärmer.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Manuelle Lymphdrainage
Dieses Angebot erfolgt durch die Abteilung für physikalische Therapie.
Massage
Die Massagen werden vom Arzt verordnet. Ziel ist es, durch richtig gewählte Reize einen Normalzustand für alle Gewebe und Organe wieder herzustellen.
Medizinische Fußpflege
Im Ärztehaus des EK Unna gibt es eine podologische Praxis. Patienten, die nicht in der Lage sind, diese zu besuchen, werden von den dort tätigen Fußpflegern auch im Krankenhaus versorgt.
Musiktherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Über das umfangreiche Angebot informieren Broschüren und die Homepage des Hauses.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Eine Vielzahl präventiver Leistungsangebote wird durch unser "GesundesUnna" angeboten.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Als Angebot in "Gesundes Unna"
Schmerztherapie/-management
Eine patientenbezogene Schmerztherapie hat in der Behandlung und Therapie einen hohen Stellenwert, dieses Engagement wird seit 2007 durch das Zertifikat "Qualifizierte Schmerztherapie" nach CERTCOM, bestätigt.
Snoezelen
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Entspannungstherapie
z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, Qi Gong, Yoga, Feldenkrais als Angebot von "Gesundes Unna"
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Unsere Diabetiker-Schule bietet stationären und nachstationären Patienten sowie ihren Angehörigen ein qualifiziertes Schulungsprogramm zum Umgang mit der Erkrankung Diabetes, zur Blutzuckermessung, zum Spritzen von Insulin und zur speziellen Ernährung.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
In Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Sanitätshäusern.
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
In unserer Wundambulanz versorgen drei speziell ausgebildete Pflegekräfte die Patienten mit Problemwunden. Hierzu gehört die Versorgung von Dekubitalgeschwüren und offenen Beinen sowie von Wunden, die im Zusammenhang mit arteriellen Durchblutungsstörungen und/oder einem Diabetes stehen.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Seit Oktober 2008 nimmt das Evangelische Krankenhaus Unna am Projekt "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus NRW" des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes teil.
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
bei Bedarf möglich
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Die verschiedensten Selbsthilfegruppen arbeiten eng mit der Klinik zusammen und unterstützen die Betroffenen entsprechend. Regelmäßige Gesprächskreise und Treffen mit den jeweiligen Selbsthilfegruppen werden koordniert.
Seelsorge
Wie auch immer Patienten sich fühlen - die Krankenhausseelsorgerinnen nehmen sich Zeit, mit ihnen zu reden. Manchmal ist es gut, sich das „von der Seele zu reden“, was auf ihr lastet, sowie jemanden zu haben, der zuhört, Gedanken ordnen hilft, mit ihnen schweigend ihren Kummer aushält...
Evangelisches Krankenhaus Unna
Holbeinstr. 10
59423 Unna

Telefon: 02303 1060
Fax: 02303 106147
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.EK-Unna.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen