Marienkrankenhaus Schwerte-Schützenstraße


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikTräger der Marienkrankhaus Schwerte gem.GmbH ist die Katholischen Kirchengemeinde Schwerte (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten107
Vollstationäre Fallzahl3097
Teilstationäre Fallzahl326
Ambulante Fallzahl1333 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Witten / Herdecke
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Ergotherapeut und Ergotherapeutin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
15,80 (davon 8,10 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
58,11

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
6,72

Anzahl Pflegeassistenten
4,50

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,59

Anzahl Pflegehelfer
2,50

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
3,00

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,90

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
5,70

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
4,30

Anzahl
1,90

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,20

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
0,30

Anzahl Psychologe und Psychologin
2,00

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,30

Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Sozialdienst
Unterstützung bei Pflegeanträgen, Organisation von ambulanten Pflegediensten, Aufnahme in Kurzzeit- und Dauerpflege, Verordnung von Hilfsmitteln, Einleitung von Maßnahmen nach dem Betreuungsrecht, Entlassungsvorbereitung, Pflegeüberleitung sowie Beratung.
Bewegungstherapie
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Massage
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Die Bobath- Therapie ist ein erfolgreiches Konzept zur Behandlung halbseitengelähmter Patienten, z. B nach Schlaganfall.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Ergotherapie ist eine wichtige Heilmaßnahme zur Rehabilitation kranker und behinderter Menschen. Sie dient dazu, die Wiederherstellung und den bestmöglichen Gebrauch aller körperlichen Funktionen zu fördern.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Heutzutage ist die Physiotherapie in der Therapie und Rehabilitation älterer Menschen nicht mehr wegzudenken. Es werden nicht nur Erkrankungen behandelt, Beschwerden gelindert und Behinderungen ausgeglichen – vielmehr will die Physiotherapie Mobilität erhalten und wiederherstellen.
Manuelle Lymphdrainage
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Die Einbeziehung von Angehörigen ist Bestandteil unserer Behandlung und Pflege. Wir bieten spezielle Seminare für pflegende Angehörige, bei Bedarf sogar bei Ihnen zuhause.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Wundmanagement
Wundbeauftragte kümmern sich um präventive und therapeutische Maßnahmen. Ein Wundmanagementkonzept ist umgesetzt.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kinästhetik
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Entspannungstherapie
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Aromapflege/-therapie
Atemgymnastik/-therapie
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Fußreflexzonenmassage
Biofeedback-Therapie
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Ein-Bett-Zimmer
S4 155,00€, S3 und S5 90,00€, S2 106,17€
Seelsorge
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Zwei-Bett-Zimmer
S4 80,00€, S3 50,00€, S5 und S2 63,40€
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Unterbringung Begleitperson
45€
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Marienkrankenhaus Schwerte-Schützenstraße
Schützenstraße 9
58239 Schwerte

Postfach 1220
58207 Schwerte

Telefon: 02304 202101
Fax: 02304 202
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.marien-kh.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen