Lungenklinik Hemer


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikDeutscher Gemeinschafts-Diakonieverband GmbH Marburg (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten223
Vollstationäre Fallzahl8543
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl1505 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Ausbildung in anderen HeilberufenOperationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
52,97 (davon 45,51 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
148,86

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1,00

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
24,64

Anzahl Pflegehelfer
3,11

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2,00

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1,00

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,00

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,60

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
6,00

Anzahl
10,22

Anzahl
8,77

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,00

Anzahl
18,00

Anzahl
9,75

Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Brustzentrum
Die Abteilung Strahlentherapie arbeitet eng mit dem Brustzentrum Menden/Soest/Lippstadt sowie Iserlohn/Lüdenscheid/Schwerte zusammen. Seit April 2006 erfolgt die Betreuung durch die Strahlentherapie im MVZ an der Lungenklinik.
Tumorzentrum
Patienten mit Krebserkankungen der Bronchien, Lunge oder des Brustkorbs werden in unserem Haus fachübergreifend und ganzheitlich betreut. Der regelmäßige Wissensaustausch der an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen ermöglicht eine optimale Versorgung nach dem neuesten Stand des medizinischen Wissens. Durch Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, anderen Krankenhäusern, Sozialdienst und ambulanten Pflegeheimen organisieren wir für unsere Patienten die Weiterbehandlung zuhause. Im April 2009 wurde das Lungenkrebszentrum an der Lungenklinik durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert.
Schlafmedizinisches Zentrum
Pneumologisch-Thoraxchirurgisches Zentrum
Lungenzentrum
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Seit Juni 2010 mit den Standorten Iserlohn, Menden, Balve.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegevisite, Kosmetikkurs für Frauen mit Tumorerkrankungen, Sturzprophylaxe, Wundmanagement, Intensiv-/Anästhesiepflege,
Atemgymnastik/-therapie
Eine eigene Physiotherapieabteilung im Haus führt diese Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung sowohl als Gruppen- als auch als Einzeltherapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Über fortgebildete Mitarbeiterinnen im Pflege- und Sozialdienst werden diese Angebote durchgeführt..
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Zusammenarbeit z.B. mit der Selbsthilfegruppe Lungenkrebs mit regelmäßigen Treffen
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Angebote der Palliativmedizin und Palliativpflege, Sterbebegleitung durch Psychoonkologen, Seelsorge und Pflegende sind jederzeit möglich. Ein Abschiedsraum steht zur Verfügung; Versorgung von verstorbenen muslimischen Patienten ist möglich. Mitarbeitende nehmen an spez. Fortbildungen teil.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Logopäden wird den Patienten entsprechende Unterstützung angeboten.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Es besteht eine eigene Physiotherapieabteilung im Haus.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Auf allen Stationen wird im Rahmen der Bezugspflege eine Konstanz in der Patientenbetreuung gewährleistet. Primary Nursing wird schrittweise eingeführt. Für das Fallmanagement gibt es ergänzend Teamassistentinnen auf allen Stationen.
Medizinische Fußpflege
In Kooperationen mit ortsansässigen medizinischen Fußpflegediensten erhalten die Patienten ein entsprechendes Angebot
Sozialdienst
Eine schwere Krankheit oder ein längerer Krankenhausaufenthalt verändert oft die Lebenssituation. Fragen und Probleme im persönlichen, familiären oder beruflichen Bereich müssen geklärt werden. Der Sozialdienst des Krankenhauses bietet Beratung und Hilfen an.
Massage
Eigene Physiotherapieabteilung im Haus
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Patienten/Angehörige mit Schlaf-Apnoe-Syndrom oder Heimbeatmung werden durch unsere Mitarbeitenden im Umgang mit ihrer Krankheit sowie im Umgang mit den Heimbeatmungsgeräten geschult.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Eigene Physiotherapieabteilung im Haus
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Eigene Physiotherapieabteilung im Haus
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Lungensportgruppe für ambulante Patienten insbesondere mit chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen, Angebot an Raucherentwöhnungskursen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Als Besonderheit besteht eine enge Zusammenarbeit mit einer ortsansässigen Beatmungs-WG sowie weiteren in der Umgebung
Basale Stimulation
Die Basale Stimulation wird auf der Intensiv- und Weaning-Station als Pflegekonzept, insbesondere für Langzeitbeatmungspatienten, eingesetzt.
Wundmanagement
Speziell ausgebildetes Personal zur Versorgung insbesondere chronischer Wunden (z.B. Thoraxfenster, diabetisches Gangrän, bei chronisch venöser Insuffizienz)
Asthmaschulung
Diät- und Ernährungsberatung
Ernährungsberatung durch Diätassistentinnen nach Krankheitsbild, Zubereitung von Sonder- und Wunschkost
Kinästhetik
Eigene Physiotherapieabteilung im Haus. Auf allen Stationen gibt es mindestens einen Mitarbeiter, der in Kinästhetik geschult ist und als Multiplikator dient.
Schmerztherapie/-management
Der Expertenstandard Schmerz für Pflege ist umgesetzt; interdisziplinärer Arbeitskreis Schmerzzirkel mit regelmäßigen monatlichen Treffen zur Erlangung eines einheitlichen Schmerztherapieangebots. Ergänzend besteht eine Kooperation mit dem Schmerztherapeuten im MVZ an der Lungenklinik Hemer.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Mehrmals jährlich spezielle Informationsveranstaltungen für Patienten und Angehörige zu Themen der Lungenerkrankungen
Manuelle Lymphdrainage
Eigene Physiotherapieabteilung im Haus
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Stomatherapie/-beratung
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
Häufig ist ein Klinikaufenthalt mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Ein stationärer Aufenthalt, ein bevorstehender operativer Eingriff oder das Ergebnis einer Untersuchung können belastend sein. Hauptamtliche Seelsorger begleiten und unterstützen hierbei unsere Patienten.
Ein-Bett-Zimmer
teilweise
Zwei-Bett-Zimmer
Stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
teilweise
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
teilweise
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Konzerte, Bildungs- und Informationsveranstaltungen Hinweis für unsere Patienten durch Aushänge an zentralen Orten.
Unterbringung Begleitperson
Lungenklinik Hemer
Theo-Funcciusstr. 1
58675 Hemer

Postfach 1653 / 1663
58656 Hemer

Telefon: +49(0)2372 9080
Fax: +49(0)2372 9082022
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.lungenklinik-hemer.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen