Elisabeth-Klinik gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikElisabeth-Klinik gGmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten190
Vollstationäre Fallzahl6412
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl15548 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Prof.Dr.Dr. Axel Wilke ist Lehrbeauftragter an der Universität Marburg

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenErgotherapeut und Ergotherapeutin
in eigener Trägerschaft, schulgeldfrei

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Verbundkrankenpflegeschule

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
in eigener Trägerschaft, schulgeldfrei
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
44,1 (davon 32,06 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,06
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
112,03

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,5

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,5

Anzahl
3,16

Anzahl
4,15

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
11,39

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
1

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,68

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
1

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
0,64

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
11,06

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
5,08

Anzahl
1

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Endoprothesenzentrum
Es werden Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenksprothesen implantiert (bei Besonderheiten Versorgung mit Individualprothesen, also speziell für den jeweiligen Patienten hergestellt); bei rheumatischen Patienten auch prothesenähnliche Silikonspacer an den Fingergelenken
Fußzentrum
Gelenkerhaltende und Knochenumstellende Operationen werden im Rück-, Mittel- und Vorfuß durchgeführt; des weiteren Versteifungsoperationen und andere Gelenkplastische Eingriffe
Gelenkzentrum
Als orthopädisch- unfallchirurgische Fachklinik stehen Gelenke im Zentrum unserer Interventionen; Gelenkerhaltende, Gelenkumstellende oder Gelenk ersetzende Operationen werden durchgeführt, arthroskopische (Spiegelungen) genauso wie offene Eingriffe
Rheumazentrum
Diagnostik und Therapie alle Formen entzündlicher und nichtentzündlicher rheumatologischen Erkrankungen, incl.Operationen
Schmerzzentrum
Verfahren der nichtoperativen Schmerzbehandlung sind die Infiltrationstherapie und Neuraltherapie. Röntgenologisch und sonografisch gesteuerte Gelenkinjektionen, sowie periduale Infiltrationen (rückenmarksnahe Durchflutung von Nervenstrukturen mit schmerzhemmenden Stoffen) werden verwendet; ergänzend hierzu medikamentöse Therapie bis hin zum gezielten Einsatz von Opiaten und Morphinen; ergänzend aber auch konservative Schmerztherapie durch physikalische Therapie, Krankengymnastik und Psychologische Therapie
Wirbelsäulenzentrum
An der Wirbelsäule ist häufig eine Konservative (nicht operative) Behandlung erfolgreich. Bei klarer Diagnose (z.B.Stufendiagnostik) und anhaltender Beschwerden kann eine Operation unumgänglich werden. Bandscheibenvorfälle oder geschädigtes Bandscheibenmaterial können entfernt werden und ggf. durch Abstandshalter(Cages) ersetzt werden. In geeigneten Fällen kann eine Bandscheibenprothese eingebracht werden, um die Beweglichkeit zwischen 2 Wirbelkörpern zu erhalten. Weiterhin werden Dekompressionen (Entfernung von Knochen und/oder Weichteilgewbe) bei Einengungen des Spinalkanals durchgeführt. Bei instabiler oder verkrümmter Wirbelsäule kann eine (Teil-) Versteifung durchgeführt werden, durch diese Stabilität kommt es zu einer Verbesserung der Schmerzsymtomatik. Darüber hinaus gibt es Kypho- und Vertebroplastien (Wiederaufrichten von gebrochenen Wirbelkörper durch auffüllen mit Knochenzement)
Wundzentrum
Bei schwierig heilenden Wunden kann durch gezielten Einsatz von entsprechenden Verbandsmitteln oft eine raschere Abheilung erreicht werden. In Spezialfällen wird auch die Vakuumtherapie eingesetzt.
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Unsere Klinik deckt nahezu das gesamte Spektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie ab
Frührehabilitation
- Operative Früreha nach Endoprothetischer Versorgung - Konservative Frührehabilitation - Rheumatologische Komplexbehandlung
Akupressur
Akupunktur
Atemgymnastik/-therapie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Eigenblutspende
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Werktherapie/-gruppe
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Vorträge, Informationsveranstaltungen, u.a. Live-OP
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Unserem Haus ist eine große orthopädietechnische Abteilung und orthopädische Schuhmacherei angegliedert.
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
Elisabeth-Klinik gGmbH
Heinrich-Sommer-Straße 4
59939 Olsberg

Telefon: 02962 8030
Fax: 02962 803199
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.elisabeth-klinik.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen