St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikMisericordia GmbH Krankenhausträgergesellschaft Münster (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten232
Vollstationäre Fallzahl10946
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl14984 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreTeilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
pflegerische Kooperationen mit den Fachhochschulen Köln, Bielefeld, Fachhochschule der Steinbeis-Akademie Berlin

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
für geeignete Patienten im Darmkrebszentrum

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
PD Dr. med. Martin Schwonzen, Universitätsklinik Köln

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Verbundkrankenpflegeschule am St. Walburga-Krankenhaus, 125 Ausbildungsplätze, Voll- und Teilzeitausbildung möglich, unterschiedliche Kursbeginne, weitere Informationen unter http://www.verbundkrankenspflegeschule.de
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
46 (davon 27 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
1

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
159,8

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
4,98

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,5

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
8,19

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
4,75

Anzahl
6

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
2

Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Darmzentrum Hochsauerland
Brustzentrum
operativer Kooperationspartner eines Brustzentrums
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Polytraumaversorgung
Zertifizierter Kooperationspartner des Traumazentrum Ruhrgebiet
Schlaganfallzentrum
Kooperationspartner (Diagnostik und Lysetherapie) Neurologie Kreiskrankenhaus Siegen
Onkologischer Schwerpunkt
Mitglied im Onkologischen Schwerpunkt Hamm/Westf.)
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ambulant vor Stationär - so lautet eine Einrichtung des Hochsauerlandkreises die durch unsere Klinik unterstützt wird. Ziel ist es, Patienten nach dem Klinikaufenthalt möglichst zielgerichtet und angemessen pflegerisch vor Ort (Zuhause, etc.) zu versorgen
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
In regelmäßigen Abständen informieren wir die Bevölkerung in Patientenforen rund um das Thema Gesundheit & Prävention. Dabei werden auch spezielle Angebote wie 'Maßnahmen im Darmkrebsmonat März' oder die 'Herzwoche' im November jeden Jahres berücksichtigt.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Jeden Monat wird für werdende Eltern oder für Familien, bei denen sich Nachwuchs angemeldet hat eine Kreißsaalführung angeboten. Dazu gibt es jede Menge Informationen rund um die Geburt und die Zeit danach. Zweimal jährlich findet diese Führung auch an einem Sonntag Nachmittag statt!
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Sozialdienst
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Wir bieten über die Seelsorge und die Ordensgemeinschaft u.a. eine Angehörigenbetreuung für schwerkranke und sterbende Patienten an. Auch im Falle einer onkologischen Erkrankung bietet die Psychoonkologin zur Bewältigung der Diagnose Hilfe für Angehörige.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Der Begleitung von Sterbenden aller Religionsgruppen stehen wir offen gegenüber. In einem gemeinsamen Konzept der Sterbebegleitung haben verschiedene Religionsrichtungen in Meschede Ihre Vorgehensweisen besprochen. Diese können in der Klinik auch umgesetzt werden.
Akupunktur
wird in ausgesuchten Bereichen angeboten
Basale Stimulation
Manuelle Lymphdrainage
Konzept der Physiotherapie
Massage
Diät- und Ernährungsberatung
Zwei Fachkräfte informieren Betroffene über notwendige diätätische Lebensweisen und sprechen mit Ihnen Ihre Ernährungsanpassung /-umstellung entsprechend Ihrem Krankheitsbild durch.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Wundmanagement
Hier widmet sich ein Team von Fachkräften den sog. Problemwunden. Spezielle Maßnahmen wie z.B. die Vacuum-Therapie, sowie Photoverlaufkontrollen und -nachweise, etc. führen zu einer möglichst optimalen Wundversorgung und der Ausführung eines nachhaltigen Wundkonzeptes.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Über den Sozialdienst bekommen Sie Kontaktdaten zur AKIS (Zusammenschluss von Selbsthilfegruppen im HSK). Im Darmkrebszentrum besteht eine enge Kooperation mit der "Selbsthilfegruppe Krebs Meschede"
Stomatherapie/-beratung
Im Falle einer Stomaanlage beraten und schulen wir die Betroffenen durch zwei Fachexperten vor Ort. Dabei stehen wir in enger Kooperation zu einem Sanitätshaus, welches sich u.a. auf dieses Gebiet spezialisiert hat.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Das ortsansässige Sanitätshaus ist Kooperationspartner für die Hilfsmittelversorgung im stationären und ambulanten Bereich. Ein direkt angeschlossener Othopädieschuhmacher unterstützt bei allen geforderten Maßnahmen mit hoher Fachkompetenz.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Stillberatung
Für Mütter, die Ihr Baby stillen möchten, stehen Fachkräfte zur Verfügung
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Seelsorge
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Schwerbehinderte haben entsprechend einen freien Schlüsselzugang zum Parkplatz. Für den eiligen Klapperstorch steht den werdende Eltern der Storchenparkplatz vor der Klinik (2 Plätze) zeitbefristet kostenlos zur Verfügung!
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
teilweise in den Zimmern vorhanden (Bettenhaus II)
Telefon
Telefon, Fernsehen und Radio sind pauschal mit der Summe abgegolten
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Der Internetzugang ist in der Eingansgahlle und der Cafeteria möglich. Für Patienten kostenloser Zugang
Rundfunkempfang am Bett
Telefon, Fernsehen und Radio sind pauschal mit der Summe abgegolten
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon, Fernsehen und Radio sind pauschal mit der Summe abgegolten
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Aufenthaltsräume
St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH
Schederweg 12
59872 Meschede

Telefon: 0291 2020
Fax: 0291 2022002
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.walburga-krankenhaus.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen