Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikBerufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (ohne Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten522
Vollstationäre Fallzahl18034
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl63229 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätRuhr-Universität Bochum
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenAnästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
238,24 (davon 120,24 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,24
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
437,36

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,19

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
0,85

Anzahl Krankenpflegehelfer
16,89

Anzahl Pflegehelfer
3,93

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,86

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
9,33

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
3,15

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,77

Anzahl
32,63

Anzahl
26,08

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
34,83

Anzahl Psychologe und Psychologin
6,56

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,83

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,9

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,86

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
6,56

Anzahl
2

Anzahl
30

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Gelenkzentrum
Adipositaszentrum
Umfassende, beratende und konservative sowie operative Behandlungsmöglichkeiten
Allergiezentrum Ruhr
Gefäßzentrum
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Angebot aller Leistungen der Orthopädie und Unfallchirurgie nebst angrenzender Fächer
Neurozentrum
Onkologisches Zentrum der Ruhr-Universität Bochum
Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen, Intredisziplinäre Tumorkonferenz der Ruhr-Universität Bochum
Schilddrüsenzentrum
Pankreaszentrum
Ambulantes OP-Zentrum
Breites Angebot an ambulanten Operationen der verschiedenen Fachabteilungen
Psychiatrischer Konsiliardienst
Psychiatrischer Konsilardienst durch das Zentrum für Psychiatrie Bochum. Prof. Juckel und seine Mitarbeiter haben feste Räumlichkeiten zur Durchführung der Diagnostik.
Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Muskulo-skelettöses Zentrum
Wirbelsäulenzentrum
Behandlung sämtlicher Verletzungen der Wirbelsäule
Diabeteszentrum
Diagnostik und Therapie diabetischer Erkrankungen
Muskelzentrum Ruhrgebiet
Interdisziplinäre Behandlung sämtlicher neuromuskulärer Erkrankungen
Multiprofessioneller Akutschmerzdienst
Versorgung von Patienten mit spezieller postoperativer Schmerztherapie (Schmerzkatheter, Patientenkontrollierte Analgesie).
Kinderzentrum
Klinisches Ethikkommitee
Beratung von ethischen Fragestellungen
Herz- und Kreislaufzentrum Bochum
Diagnostik und Therapie von Herz- und Kreislauferkrankungen
Notarztwagenstandort
Notarztwagenstandort
Endokrinologisches Behandlungszentrum
Diagnostik und Therapie endokrinologischer Erkrankungen
Augenärztlicher Konsiliardienst (Diagnostik)
Augenärztlicher Konsiliardienst durch die niedergelassenenen Augenärzte Dres. Wefelmeyer.
Angiotherapeutisches Zentrum Bochum
Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen
Kompetenzzentrum Telematik/Telemedizin
Dekubituszentrum
Operative Therapie von Dekubitalulcera, Lappenplastiken bei Patienten mit neurologischen Ausfällen (Querschnittlähmung, MS etc)
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Dermatologischer Konsiliardienst
Dermatologischer Konsilardienst durch das St. Josef Hospital Bochum. Die Ärzte des Kooperationspartners Prof. Altmeyer führen die evtl. notwendige Diagnostik und Therapie in deren Räumlichkeiten durch.
Wundzentrum
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
Angebot des Gesamtbereichs der minimalinvasiven Chirurgie
Thoraxzentrum
Zentrum zur Frührehabiliation Schwer-Schädel-Hirnverletzter
Interdisziplinäre und multiprofessionelle Behandlung zur Frührehabilitation von Patienten mit schwerer Schädel-Hirn-Verletzung
Zentrum für Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Diagnostik und Therapie von Hand-, Knochen und Weichteilverletzungen
Zentrum für Gefäßmedizin
Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen
Zentrum für Schwerbrandverletzte
Diagnostik und Akut- und Langzeittherapie von schweren Brandverletzungen
Rückenmarkverletzungen / Querschnittlähmungen
Interdisziplinäre Behandlung und Diagnostik von Querschnittgelähmten, in Kombination mit den Kliniken/Abteilungen für Schmerztherapie, Schlafmedizin und Neurologie
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Lungenzentrum
Ziele des Lungenzentrums sind die Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit der verschiedenen Fakultäten zur Verbesserung der Patientenversorgung sowie Bündelung der wissenschaftlichen Aktivitäten.
Mukoviszidosezentrum
Therapie von nervenbedingten Sehstörungen
Mit Medizinern des Bergmannsheil und Technikern der Teltra GmbH wurde vor dem Hintergrund allgemeiner Qualitätsstandards neuartige Therapiesoftware für neurologische Sehstörungen entwickelt, die nun auch im Bergmannsheil genutzt wird und dort das Leistungsspektrum erweitert. Im Zuge kontinuierlicher Verbesserung kann z.B. dann die Qualität dieser Sehtherapieprogramme durch Rückkopplungen aus der medizinischen Anwendung weiter optimiert werden.
Fußzentrum
Diabetisches Fußzentrum, darüber hinaus Angebot sämlicher Leistungen der Fußchirurgie
Pneumologisch-Thoraxchirurgisches Zentrum
Rheumazentrum
Palliativzentrum
Polytraumaversorgung
Neurourologischer Konsiliardienst (Diagnostik und Therapie)
Neurourologischer Konsilardienst durch das Marienhospital Herne. Die Ärzte des Kooperationspartners des leitenden Arztes Prof. Dr. van Ophoven haben feste Räumlichkeiten und medizinische Geräte zur Durchführung der Diagnostik und Therapie.
Endoprothesenzentrum
Angebot der gesamten Leistungspalette der Endoprothetik, einschliesslich Tumor- und Sonderendoprothetik
Schmerzzentrum
Neben der Behandlung ambulanter Patienten werden auch schmerztherapeutische Konsile im Krankenhaus durchgeführt. Ein Behandlungsschwerpunkt der Schmerzambulanz sind neuropathische Schmerzen (hier vor allem das Komplexe Regionale Schmerzsyndrom, Morbus Sudeck). Die Behandlung erfolgt in einem multidisziplinären Team, das sich aus Anästhesisten, Neurologen und Dipl.- Psychologen zusammensetzt. Es besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung für Krankengymnastik und mit der Klinik für Radiologie des Krankenhauses. Hier erfolgen regelmäßige radiologische Besprechungen sowie mit Unterstützung radiologischer Kollegen vorgenommene invasive (CT-gestützte) interventionelle schmerztherapeutische Verfahren.
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Teilnahme am Darmzentrum Ruhrgebiet beantragt
Zentrum für Multiple Sklerose
"Anerkanntes MS-Zentrum" der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft)
Rehabilitationszentrum
Krankengymnastik, Ergotherapie, Physikalische Therapie und Sporttherapie (stationär und ambulant) - abgestimmt auf die einzelnen Bedürfnisse eines Patienten
Schlaganfallzentrum
Versorgung auf Schlaganfallspezialeinheit, 24-stündige Möglichkeit zur Lysebehandlung, alle wesentlichen diagnostischen Maßnahmen sind in der Klinik möglich (CCT, MRT, Doppler/Duplex, Herzultraschall, Angiographie), unmittelbarer Zugang zu neurochirurgischen Notfalleingriffen sowie zu gefäßchirurgischen und interventionell-radiologischen Behandlungsmaßnahmen durch Kooperation mit benachbarten Kliniken, unmittelbarer Beginn von Maßnahmen der Frührehabilitation
Traumazentrum
Interdisziplinäre Versorgung polytraumatisierter Patienten
Brustzentrum
In Kooperation mit dem Brustzentrum Bochum/Herne
Kooperation mit dem Dialysezentrum Dr. Gäckler
Behandlung und Therapie von dialysepflichtigen Erkrankungen
Zentrum für angeborene und erworbene Fehlbildungen
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Fehlbildungen
Schlafmedizinisches Zentrum
Herzzentrum
Angebot der Gesamtbreite an Diagnostik und Therapie aller Herzerkrankungen
BG Spezialsprechstunde für psychische Folgen nach Arbeitsunfall
Ziele sind die frühzeitige Erfassung von psychischen Folgen nach Arbeitsunfall und die rechtzeitige therapeutische Weichenstellung, um dadurch das Risiko einer Chronifizierung der Symptomatik zu reduzieren.
Operative Intensivmedizin
Sarkomzentrum
Behandlung von Sarkome im Rahmen des Onkologischen Zentrums der Ruhr-Universität Bochum
HNO-Konsiliardienst (Diagnostik)
HNO-Konsiliardienst durch das Elisabeth Hospital Bochum. Die Ärzte des Kooperationspartners Prof. Dazert haben feste Räumlichkeiten und medizinische Geräte zur Durchführung der Diagnostik und Therapie.
Akupressur
Ein Angebot im Rahmen von Physio- und Physikalischer Therapie.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Asthmaschulung
Atemgymnastik/-therapie
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Audiometrie/Hördiagnostik
Basale Stimulation
Ein Angebot im Rahmen des Aktivitas Konzeptes.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Bewegungstherapie
Biofeedback-Therapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Ein Angebot im Rahmen des Aktivitas Konzeptes.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Ein Angebot im Rahmen von Physio- und Physikalischer Therapie.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie
Unterstützt durch den Förderverein für Rückenmarkverletzte.
Kinästhetik
Ein Angebot im Rahmen des Aktivitas Konzeptes.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Begleitet durch den Förderverein für Rückenmarkverletzte.
Manuelle Lymphdrainage
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Massage
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Medizinische Fußpflege
Musiktherapie
In der Frührehabilitation nach Schädel-Hirn-Trauma.
Pädagogisches Leistungsangebot
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Zusätzlich psychoonkologische Beratung durch Kooperationspartner.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Schmerztherapie/-management
Multiprofessioneller Akutschmerzdienst zur Versorgung von Patienten mit spezieller postoperativer Schmerztherapie (Schmerzkatheter, Patientenkontrollierte Analgesie)
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Beispielsweise Initialpflegekurse, Pflegeberatung etc.
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Traditionelle Chinesische Medizin
Einzelelemente gegebenenfalls im Rahmen von Physio- und Physikalischer Therapie.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Für Erwachsene im Rückenmarkverletzenbereich.
Wärme- und Kälteanwendungen
Sowohl für ambulante als auch für stationäre Patienten.
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ein-Bett-Zimmer
Die Regelunterbringung in der Klinik erfolgt in Mehrbettzimmern. Gegen gesonderte Vergütung und Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung kann die Unterbringung in einem 1-Bettzimmer erfolgen. Die Mitarbeiter der Patientenaufnahmen und des Pflegedienstes beraten Sie gerne.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Die Regelunterbringung in der Klinik erfolgt in Mehrbettzimmern. Gegen gesonderte Vergütung und Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung kann die Unterbringung in einem 1-Bettzimmer mit eigener Nasszelle erfolgen. Die Mitarbeiter der Patientenaufnahmen und des Pflegedienstes beraten Sie gerne.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Ein Mutter-Kind-Zimmer (gilt auch für Väter) kann bei ärztlicher Anordnung zur Verfügung gestellt werden. Sprechen Sie bei geplanten Aufnahmen bitte mit dem für Sie zuständigen Arzt, bei Notfällen mit dem Stationsarzt bzw. mit den Mitarbeitern des Pflegedienstes.
Zwei-Bett-Zimmer
Die Regelunterbringung in der Klinik erfolgt in Mehrbettzimmern. Gegen gesonderte Vergütung und Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung kann die Unterbringung in einem 2-Bettzimmer erfolgen. Die Mitarbeiter der Patientenaufnahmen und des Pflegedienstes beraten Sie gerne.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Die Regelunterbringung in der Klinik erfolgt in Mehrbettzimmern. Gegen gesonderte Vergütung und Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung kann die Unterbringung in einem 2-Bettzimmer mit eigener Nasszelle erfolgen. Die Mitarbeiter der Patientenaufnahmen und des Pflegedienstes beraten Sie gerne.
Kinderbetreuung
Eine regelhafte und/oder langfristige Kinderbetreuung wird nicht angeboten. Im Einzelfall sind wir aber gerne bereit Ihnen bei der Organisation behilflich zu sein.
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Für die Abteilung Rückenmarkverletzte halten wir für Angehörige an der Klinik ein Appartment vor. Begleitpersonen können nach vorheriger Anmeldung entsprechend kostenpflichtig aufgenommen werden.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Bitte fragen Sie an der Information/Telefonzentrale bzw. Patientenaufnahme nach den "Grünen Damen und Herren" oder dem Patientenbegleitdienst.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Nahezu alle Kliniken und Abteilungen bieten in regelmäßigen Abständen Fortbildungen und Informationsveranstaltungen an. Beachten Sie hierzu bitte die ausgehängten Plakate und Flyer und die Artikel in der regionalen Tagespresse sowie auf der Internetseite des Bergmannsheil.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
Evangelische und Katholische Krankenhausseelsorge
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

Postfach 100250
44702 Bochum

Telefon: 0234 3020
Fax: 0234 330734
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.bergmannsheil.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen