Mathilden-Hospital gem. GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKatholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gGmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten211
Vollstationäre Fallzahl8514
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12101 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre Sonstiges
Im kooperativen Brustzentrum Bielefeld-Herford werden folgende Beobachtungsstudien durfchgeführt. - PACT - EvAlute-TM - EvAlute-Prä Face

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
In Kooperation mit der Universität Bielefeld und den Pflegekassen der AOK Westfalen-Lippe und der AOK Rheinland Hamburg führen wir seit dem 01.10.2006 Kurse für pflegende Angehörige durch. Die Kurse finden in kleinen Gruppen in einer angenehmen Atmosphäre statt. Aufgrund der kleinen Gruppengröße kann individuell auf die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden. Neben praktischen und theoretischen Pflegeverrichtungen, erhalten die Teilnehmer Hinweise zur Entlassung aus dem Krankenhaus und zur Stressbewältigung im Pflegealltag. Jeder Kurs umfasst drei Kurstage à drei Stunden, die im wöchentlichen Abstand stattfinden. Die Kurse sind für die Teilnehmer kostenfrei, auch wenn sie nicht Mitglied der AOK sind. Folgende Angebote halten wir vor: allgemeine Pflegekurse, Pflegetraining und Pflege von Demenzerkrankten.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Das Mathilden Hospital bietet Ausbildungsplätze als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. als Gesundheits- und Krankenpfleger an. Die theoretische Ausbildung erfolgt am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen am Franziskus Hospital in Bielefeld. Die praktische Ausbildung wird überwiegend im Mathilden-Hospital oder in den verbundenen Krankenhäusern absolviert. Weitere Informationen über www.mathilden-hospital.de
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
37,5 (davon 23,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
109,6

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,1

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
3,8

Anzahl Pflegehelfer
0,8

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
7,1

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
1,0

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl
3,0

Anzahl
2,0

Anzahl
0,5

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
4,0

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,0

Anzahl Erzieher und Erzieherin
1,0

Anzahl Kinästhetikbeauftragter und Kinästhetikbeauftragte
1,0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,4

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
0,5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,5

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,3

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,5

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,5

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1,0

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
1,0

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
11,4

Laserlithotripsie
6 getrennte Untersuchungskabinen, Gipsraum, substeriler OP mit S 100-Filter
Hochgeschwindigkeits Stanzgerät
Liga Sure
Bolus Tokolyse
Narkosegeräte
Beatmungsgeräte
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Laser
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
OP-Navigationsgerät
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Echokardiographiegerät
Operationsmikroskop
Brustzentrum
Im Brustzentrum erfolgt die Diagnostik, Therapie und Nachsorge, insbesondere der malignen Erkrankungen der Brust. Das Kooperatives Brustzentrum Bielefeld- Herford, ist zertifiziert als anerkanntes Brustzentrum des Landes Nordrhein -Westfalen, durch die Zertifizierungsstelle der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Das Mathilden-Hospital ist anerkannter OP Standort für den Kreis Herford. Weitere Informationen unter: www.brustzentrum-bielefeld-herford.de
Traumazentrum
Akupressur
Akkupunktmassage ist hauptsächlich eine Therapiemethode zur Schmerzbehandlung, bei der die Erkrankung als Energieflussstörung verstanden wird. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
In Kooperation mit der Universität Bielefeld finden regelmäßig Kurse für pflegende Angehörige statt.
Atemgymnastik/-therapie
Wird nach chirurgischen Eingriffen, insbesondere nach Bauch OP s sowie bei internistischen Erkrankungen (Asthma, COPD, Pneumonie) als Einzeltherapie durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Basale Stimulation
Hier finden im Rahmen der Innerbetrieblichen Fortbildung Basis Seminare zur "Basalen Stimulation statt". Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Der soziale Dienst steht ihnen an 5 Tagen in der Woche zur Verfügung. Sie erhalten Informationen und Beratung zur nachstationären Versorgung wie Rehabilitation/ AHB, der ambulanten/stationären Pflege und weiteren sozialen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie beim Sozialdienst: Telefon: 05221 589 161
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Das Krankenhaus verfügt über zwei Abschiedszimmer, (Refugium), es besteht eine enge Verzahnung mit dem Hospitzdienst. Weiterbildungsmaßnahmen für alle Mitarbeiter werden fortlaufend angeboten und wahrgenommen. Ein Qualitätszirkel überprüft den Durchdringungsgrad der gesamten Angebote im Haus. Ein Konzept im Umgang mit der Trauer und Bestattung von Fehl- und Totgeburten wird umgesetzt. Bei Fehlgeburten, besteht in Herford die Möglichkeiten einer Bestattung. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Bewegungstherapie
Abhängig von der Mobilität des Patienten entweder, in Einzeltherapie oder in aktiver Form von Hockergymnastik. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Die Bobath-Therapie wird eingesetzt bei neurologischen Erkrankungen z.B. Schlaganfall. Eine ausgebildete Bobath-Therapeutin steht Ihnen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Diät- und Ernährungsberatung
Insgesamt verfügt das Krankenhaus über vier Diätassistentinnen. An jedem Tag im Jahr ist mindestens eine Diätassistentin von 06:00-14:00 Uhr im Haus. Ernährungsberatungen werden in Form der Einzelberatung für jede Kostformen durchgeführt. Die Patienten erhalten Informationsmaterialien. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Küchenleitung. Telefon: 05221-593 180
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Der Expertenstandard (DNQP, 2002) Entlassungsmanagement in der Pflege wird umgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspflege wird in dem Bereich Gynäkologie/Geburtshilfe umgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Fußreflexzonenmassage
Die Fußreflexzonenmassage wird eingesetzt bei verschiedenen Krankheitsbildern wie: Allergien, Kopfschmerzen, Entzündungen der Nasennebenhöhlen, schmerzhafte Verspannungen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Massage
Die Klassische Massage wird eingesetzt z. B. bei Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen, schmerzhafte Bewegungseinschränkungen und Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Medizinische Fußpflege
Eine medizinische Fußpflege können sie an jedem Mittwoch von 09:00-16:00 Uhr erhalten. Auf Wunsch ist auch ein Termin im Patientenzimmer möglich. Vereinbaren sie einen Termin oder wenden Sie sich bitte an die Stationsleitung. Haustelefon: 165
Physikalische Therapie/Bädertherapie
In der Physikalischen Therapie werden unter anderem für stationäre und ambulante Patienten folgende Leistungen angeboten: Hemiplegiebehandlung nach Bobath; Manuelle Therapie nach Dr. Karl Sell; APM Therapie nach Penzel; Medizinische Trainingstherapie nach Dr.Rainer Koll; Lymphdrainage nach Asdonk; Massage nach Marnitz; Bindegewebsmassage nach Teirich-Leube; Wirbelsäulen und Gelenktherapie nach Dorn und Breuß; Orthopädische Rückenschule nach Brügger; Fußreflexzonenmassage nach Marguard. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Krankengymnastische Leistungsangebote werden in Gruppen Therapie oder als Einzeltherapie durchgeführt. Zum Beispiel: Wirbelsäulengymnastik; Atemgymnastik; Wochenbettgymnastik; Mamma-Ablatio-Gruppe etc. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
In der Rückenschule erfolgt die Erarbeitung von der aufrechten Körperhaltung und rückengerechten Verhalten im Alltag und in körperlichen Belastungssituationen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Schmerztherapie/-management
Im Mathilden Hospital wird die Schmerztherapie/-management über verbindliche Verfahrensanweisungen und Standards, durch die Klinik für Anästhsiologie, durchgeführt udn überwacht.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Im Rahmen der angebotenen "Pflegekurse" werden Pflegetechniken wie "Inkontinenz- Versorgung", "Mobilisation", etc. vermittelt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Die Pflege-Expertenstandards (DNQP): Dekubitusprophylaxe in der Pflege; Schmerzmanagement in der Pflege; Sturzprophylaxe in der Pflege; Entlassungsmanagement in der Pflege, wurden auf allen Stationen eingeführt und werden flächendeckend umgesetzt. Auf zwei Stationen werden regelmäßige Pflegevisiten durchgeführt. Ein Konzept, des Umganges mit sterbenden Patienten und Trauer wird umgesetzt und ständig verbessert. In der Frauenklinik wird dass Konzept der integrativen Wochenbettpflege umgesetzt. Laktationsberaterinnen unterstützen fachgerecht die Mütter bei der Anleitung zum Stillen. Im Brustzentrum stehen den betroffenen Frauen eine Krankenschwester mit der Weiterbildung als Breast Care Nurse beratend zur Verfügung. Das Wundmanagement wird von einer Krankenschwester mit der Weiterbildung Wundexpertin "ICW" geleitet. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung Herrn Gerd Henke: Telefon: 05221-593 146
Stomatherapie/-beratung
Eine Krankenschwester mit der Weiterbildung zur Stomatherapeutin steht für alle Fragen und Informationen zum Thema Stomatherapie zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Traditionelle Chinesische Medizin
Sie können eine Akupunkt Masssage nach Penzel erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Beratung und die Bestellung von erforderlichen Hilfsmittel wie z.B.: Pflegebett oder Rollstuhl werden über den Sozialdienst abgewickelt. Rollatoren und Unterarmgehstützen werden ggf. über die Physiotherapie im Haus bestellt. Weitere Informationen erhalten Sie beim Sozial Dienst: Telefon: 05221-593 161
Wärme- und Kälteanwendungen
Die Wärmetherapie mit Fangopackung wird bei degenerativen Erkrankungen (z. B. : Arthrose) eingesetzt. Die Kältetherapie mit Eisapplikationen bei entzündlichen Prozessen (z. B. frischen Verletzungen, OP s). Weitere Informationen erhalten Sie in der Physikalischen Therapie: Telefon: 05221-593 311
Wundmanagement
Eine Krankenschwester verfügt über die Weiterbildung als Wundexpertin nach "ICW" . Sie steht allen Mitarbeitern bei gezielten Fragestellungen und für Weiterbildungen in der Wundversorgung zur Verfügung. siehe auch Qualitätsbericht Teil D Qualitätsprojekte. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung. Telefon: 05221-593 146
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Informationen über bzw. die Vermittlung zu einer Selbsthilfegruppe erfolgt durch den Sozialdienst. Eine Gesprächsgruppe " Nach Brustkrebs" findet im Haus regelmäßig statt. Weitere Informationen erhalten Sie beim Sozial Dienst: Telefon: 05221-593 161
Sozialdienst
Der Sozialdienst des Mathilden Hospitals steht Ihnen mit zwei Mitarbeitern arbeitstäglich zur Verfügung. Telefon: 05221 593 161
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Über die Zusammenarbeit mit den Pflegeeinrichtungen in der Ortsnahen Umgebung informiert Sie gerne der Sozialdienst, der ihen arbeitstäglich zur Verfügung steht. Telefon: 05221 593 161.
Hostessen Essensauswahl
Hauseigene Hostessen besuchen täglich jeden Patienten und fragen die individuellen Speisenwünsche ab. Berücksichtigt werden Diäten und andere medizinisch indizierte Einschränkungen.
Mathilden Oase
Die Mathilden Oase ist ein Aufenthaltsraum geeignet für Gespräche, Besinnung und Entspannung im Klinikalltag. In der Mathilden-Oase finden sie eine große Auswahl an christlich orientierter Literatur und verschiedene Gesellschaftsspiele.
Aufenthaltsräume
Auf den Stationen und in den Eingangshallen, stehen ihnen gemütliche Sitzecken zur Verfügung. Weitere Angebote siehe Mathilden Oase SA00
Ein-Bett-Zimmer
Im Wahlleistungsbereich und bei medizinischer Indikation.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Im Wahlleistungsbereich und bei medizinischer Indikation.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Wenn Kinder im Haus behandelt werden, werden Mutter/Vater Kind Zimmer immer bereitgestellt.
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Alle Nasszellen sind barrierefrei. Zusätzlich stehen vier geräumige, behinderten gerechte Badezimmer zur Verfügung.
Teeküche für Patienten und Patientinnen
Auf den Stationen werden Servicewagen bereitgestellt. Hier stehen Tee, Kaffee und Mineralwasser kostenlos zur Verfügung.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung von Begleitpersonen ist jederzeit möglich . Bei Kindern bis zum 6. Lebensjahr werden die Kosten in der Regel von der Krankenkasse übernommen.
Zwei-Bett-Zimmer
Im Wahlleistungsbereich und bei medizinischer Indikation.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Im Wahlleistungsbereich und bei medizinischer Indikation.
Balkon/Terrasse
Im Wahlleistungsbereich
Elektrisch verstellbare Betten
Stehen begrenzt zur Verfügung
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
In jedem Zimmer vorhanden, für Wahlleistungspatienten gebührenfrei.
Kühlschrank
Auf der Wahlleistungsstation.
Rundfunkempfang am Bett
Ist gebührenfrei für alle Patienten vorhanden
Telefon
Ja, für Wahlleistungspatienten ohne Grundgebühr
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Jedem Patienten steht ein eigenes Wertfach zur Verfügung.
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Die freiwählbare Essenszusammenstellung wird für alle drei Mahlzeiten angeboten. Im Wahlleistungsbereich besteht ein erweitertes Angebot.
Kostenlose Getränkebereitstellung
Mineralwasser, Tee und Kaffee. Im Wahlleistungsbereich besteht ein erweitertes Angebot.
Bibliothek
In der Mathilden-Oase finden sie eine große Auswahl an christlich orientierter Literatur. Jeden Montag Nachmittag besucht ein fahrbarer Bücherdienst alle Stationen
Cafeteria
Unser Mathilden-Café wurde nach der Renovierung neu eingerichtet und sehr liebevoll dekoriert. Eine Oase zum Wohlfühlen. Es bietet nicht nur kleine Gerichte, sondern auch selbstgebackenen Kuchen und diverse Kaffee- und Teespezialitäten an. Auch Zeitungen und Zeitschriften sowie Kosmetikartikel erhalten sie bei uns. Besonders beliebt ist unser preisgünstiger "Außer Haus" Verkauf. Geöffnet ist das Café von Montag-Samstag von 09:30-18:00 Uhr . Am Sonntag von 13:00-18.00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Babette Rahlmeier. Telefon: 05221-51807
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Ist jederzeit über die Reception möglich.
Frisiersalon
Der Frisörsalon, befindet sich im 2. Obergeschoss. Auf Wunsch ist auch ein Termin im Patientenzimmer möglich. Geöffnet ist der Friseursalon am Mittwoch von 09:00-16:00 Uhr und am Freitag von 09.00-13:30 Uhr. Vereinbaren Sie einen Termin oder wenden Sie sich bitte an die Stationsleitung. Haustelefon: 165
Internetzugang
Ein kostenloser Internetzugang befindet sich im Erdgeschoss, im Hallenbereich.
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Im Mathilden Cafe. Für kleine "Besorgungen" stehen Ihnen auch die "Grünen Damen" zur Verfügung.
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Krankenhaus-Kapelle: In unserem Krankenhaus nimmt die Hauskapelle eine zentrale Rolle ein. Hier wird Gottesdienst gefeiert, hierhin gehen Menschen zum stillen Gebet, zu Dank und Bitte gleichermaßen, hier empfangen Menschen Krankensalbungen und andere Sakramente. Die heutige Krankenhauskapelle des Mathilden-Hospitals wurde 1965 erbaut und hat zwei Vorgängerbauten. Besonders beachtenswert sind die Fenster, die besonders bei hellem Wetter ihre Strahlkraft haben. Vor jedem Fenster finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Dargestellten.
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Klinikeigene Parkplätze für Patienten und Besucher stehen zur Verfügung
Maniküre/Pediküre
Siehe Friseursalon
Parkanlage
Ein mittelgroßer Garten, der an den ruhigen Stadtwall angrenzt.
Rauchfreies Krankenhaus
Seit dem 01.07.2007
Wäscheservice
Im Wahlleistungsbereich
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Die "Grünen Damen" sind ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Mathilden-Hospitals. Sie haben immer ein offenes Ohr für die Patienten und erledigen gerne kleine Hilfsdienste. Außerdem obliegt ihnen die Patientenbibliothek, in der jeder Patient aus einem umfangreichen Angebot kostenlos Bücher ausleihen kann.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Die Reception ist täglich 24 Stunden erreichbar.
Dolmetscherdienste
Zahlreiche Mitarbeiter beherrschen mehrere Sprachen und stehen über dass hauseigene Dolmetschersystem gerne zur Verfügung.
Seelsorge
Im Mathilden Hospital wird die katholische Krankenhaus-Seelsorge von der Ordenschwester der Thuiner Franziskanerinnen Sr. Christina wahrgenommen, Für die evangelische Krankenhaus-Seelsorge ist Pastor Detlef Stüwe als Pfarrer im Entsendungsdienst des Kirchenkreises Herford tätig. Alle Mitarbeiter stehen als Gesprächspartner für die Patientinnen und Patienten sowie für deren Angehörige und für Mitarbeitende zur Verfügung - unabhängig von deren Konfession. Zum Angebot beider Kirchen gehören neben den Gottesdiensten und Messen, Krankenbesuche auf den Stationen, Sterbe- und Trauer-Begleitung sowie alle anderen seelsorgerischen Dienste
Diät-/Ernährungsangebot
In unserem Diät-/ und Ernährungsangebot sind über 60 verchiedene Kostfrormen hinterlegt. Bei Wünschen sprechen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt oder das Pflegepersonal an.
Getränkeautomat
Ein Getränkeautomat befindet sich zentral im Bereich der Eingangshalle.
Nachmittagstee/-kaffee
Nachmittagstee/-kaffee wird allen Patienten angeboten. Außerdem finden Sie kostenlos Kaffee, Tee und Mineralwasser im Servicebereich der Station.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Informationsveranstaltungen und Fortbildungsangebote finden regelmäßig durch das Mathilden Hospital statt. Die aktuellen Angebote entnehmen Sie bitte unserer Homepage. www.mathilden-hospital.de
Postdienst
Eingehende Post wird über die Rezeption an Sie weitergeleitet
Tageszeitungsangebot
Im Wahlleistungsbereich erhalten Sie kostenlos die ortsüblichen Tageszeitungen und auf Wunsch überregionale Zeitungen.
Beschwerdemanagement
Alle Mitarbeiter im Mathilden Hospital nehmen Ihre Bewscherden gerne an, aktuelle Verbesserungen werden sofort erledigt. Die Qualitätsmanagementbeauftragte Frau Sabine Mersch steht Ihnen bei Beschwerden, die nicht zeitnah zu erledigen sind gerne unter der Telefonnummer: 05221 593 147 zur Verfügung.
Patientenfürsprache
Ein Patientenfürsprecher steht für Gespräche zur Verfügung. Der Kontakt erfolgt über den Sozialdienst. Telefon: 05221 593 161
Wohnberatung
Fragen zur Wohnberatung beantwortet Ihnen gerne der Sozialdienst. Telefon: 05221 593 161
Barrierefreie Behandlungsräume
Die Behandlungsräume sind Barrierefrei
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Der Kontakt zu den Selbsthilfeorganisationenwird über den Sozialdienst abgewickelt. Telefon: 05221 593 161.
Mathilden-Hospital gem. GmbH
Renntormauer 1 - 3
32052 Herford

Telefon: 05221 5930
Fax: 05221 593126
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.mathilden-hospital.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen