Lukas-Krankenhaus Bünde


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKrankenhausverein Bünde/Enger e.V. (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten281
Vollstationäre Fallzahl11270
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl24948 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätMedizinische Hochschule Hannover
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
80,6 (davon 53,06 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
1

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
192,75

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
3,59

Anzahl Altenpfleger
2,55

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,07

Anzahl Pflegehelfer
8,54

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4,5

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
6,04

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
0,17

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0

Anzahl
11,49

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
9,04

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,07

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,49

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,68

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
20,98

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
2,31

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1,67

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
7,16

Anzahl
77,4

Anzahl
66,74

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Adipositaszentrum
Differenzierte Verfahren zur operativen Versorgung. Umfängliche Behandlung in Kooperation mit dem Ärztenetz "Medizin und Mehr (MuM) Bünde".
Ambulantes OP-Zentrum
Das Zentrum für Ambulante Operationen (Z-AOP) am Lukas-Krankenhaus wird gemeinsam mit zahlreichen niedergelassenen Operateuren und Anästhesisten betrieben.
Beckenbodenzentrum
Brustzentrum
Endoprothesenzentrum
Mit ca. 1.000 Endoprothesen im Jahr, die fast ausschließlich navigiert implantiert werden, ist die Klinik überregional führend.
Gefäßzentrum
Gelenkzentrum
Inkontinenzzentrum/Kontinenzzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Lungenzentrum
Palliativzentrum
Es sind 8 Betten Palliativmedizin im Krankenhausbedarfsplan ausgewiesen.
Pankreaszentrum
Polytraumaversorgung
Das Krankenhaus ist Mitglied im Traumanetzwerk OWL.
Schlaganfallzentrum
Traumazentrum
Tumorzentrum
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
Die Klinik für Allgemein-, Visceral- und Minimal-Invasive Chirurgie ist DGAV und CAMIC zertifiziertes Kompetenz- und Referenzentrum für Minimal Invasive Chirurgie
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Darmzentrum OWL
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Fallbezogene Angebote der Beratung und Anleitung z.B. Pflegetechniken, Familiale Pflege, Mobilisation, Lagerung und Ernährung.
Aromapflege/-therapie
Aromatherapie wird auf der Palliativstation angeboten und individuell nach den Bedürfnissen der Patienten umgesetzt.
Atemgymnastik/-therapie
Prä- und postoperatives Angebot durch Physiotherapeuten und Pflegekräfte. In der Physiotherapie auch als ambulantes Angebot.Atemgymnastik in der Gruppe im stationären aber auch im ambulanten Bereich.
Basale Stimulation
Konzept erstellt und von geschultem Pflegepersonal und Physiotherapeuten durchgeführt.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Erfolgt z. B. nach onkologischer oder endoprothetischer Behandlung.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Ziel ist es dass die Patienten in Würde sterben können. Dazu Checkliste: Über den Umgang und Maßnahmen nach Eintritt in die Sterbephase. Unterstützung durch unsere Hospizgruppe. Auf www.hospizgruppe-buende.de können Sie sich informieren.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Stationäres und ambulantes Angebot in der Physiotherapie. Bewegungsbad stationär als Gruppentherapie oder Einzeltherapie (richtet sich nach Indikation) und im ambulanten Bereich als Einzeltherapie.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Anwendung bei z. B. Schlaganfallpatienten durch weitergebildete Pflegefachkräfte und Physiotherapeuten (auch ambulant in der Physiotherapie möglich).
Diät- und Ernährungsberatung
Bei besonderen Erkrankungen durch Diätassistentinnen und Diabetesassistentin (DDG). Ernährungsassesment werden angeboten.
Eigenblutspende
Auf Wunsch möglich. In Kooperation mit dem Blutspendedienst OWL.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Expertenstandard interdisziplinär und interprofessionell etabliert und evaluiert.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Sofern erforderlich durch externe Ergotherapeuten. Einsatz bei geriatrischen Patienten.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Durchführung der Bezugspflege. Das Personalmanagement erfolgt nach dem Kompetenzmodell von Benner im gesamten Pflegebereich.
Fußreflexzonenmassage
Stationäres und ambulantes Angebot der Physiotherapie.
Kinästhetik
Konzept erstellt und von geschultem Pflegepersonal und Physiotherapeuten durchgeführt. Integraler Bestandteil der Pflege besonders beim Bewegen und Lagern von Patienten.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Nach Expertenstandard umgesetzt und etabliert. In der Physiotherapie sowohl ambulantes als auch stationäres Angebot.
Manuelle Lymphdrainage
Stationäres und ambulantes Angebot durch Physiotherapeuten besonders nach Krebsoperationen und Endoprothetik.
Massage
Stationäres und ambulantes Angebot der Physiotherapie [z. B. Bindegewebsmassage nach Marnitz, nach Dorn/Breuss].
Musiktherapie
Auf der Palliativstation wird von geschultem Personal Klangtherapie empfohlen und angeboten.
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Manuelle Therapie wird in der Physikalischen Therapie ambulant und stationär angeboten.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Stationäres und ambulantes Angebot durch Mitarbeitende der Physiotherapie. z.B. Bewegungsbad zum gelenkschonendem Muskeltraining . Bädertherapie wird nicht angeboten.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Die Physiotherapie beinhaltet neben der bekannten Krankengymnastik auch die physikalische Therapie (Fango, Massage, Elektrotherapie,..). In der Physiotherapie/physikalischen Therapie werden alle Krankheitsbilder stationär und ambulant (Rezept oder Selbstzahler) behandelt.
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Diese spezielle Technik auf neurophysiologischer Grundlage wird durch besonders geschultes Personal der Physiotherapie stationär und ambulant angeboten.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Ein psychoonkologisches Leistungsangebot erhalten alle onkologischen Patienten, sofern erforderlich, durch externe Psychologen. Verhaltenstherapeutische Interventionen. Ein ergänzendes Angebot bietet unser Seelsorger an [z. B. pastoral-psychologische Beratung)
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Im Rahmen der Therapie möglich, auch als ambulante Einzeltherapie.
Schmerztherapie/-management
Nach Expertenstandard interprofessionell etabliert. Schmerzmentoren sind im Haus vorhanden. In der Physiotherapie auch als ambulante und stationäre Leistung möglich.
Sozialdienst
Die Mitarbeitenden des Sozialdienstes bieten Patienten und Bezugspersonen Beratung und Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung und der Planung der Alltagsversorgung nach der Krankenhausentlassung an. Weitere individuelle Fragestellungen können im persönlichen Gespräch erörtert werden.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
[z. B. Besichtigungen und Führungen (Hospiz etc.), Vorträge, Informationsveranstaltungen]
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Fallbezogene Angebote der Beratung und Anleitung [z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe].
Spezielle Entspannungstherapie
[z. B. Progressive Muskelentspannung, Feldenkrais, Klangschalentherapie]
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Unsere Diätassistentin und unsere Diabetesassistentin mit der Zusatzausbildung "Diätassistentin bzw. Diabetesassistentin nach DDG (Deutschen Diabetes Gesellschaft) bietet ein individuelles Schulungsangebot für Patienten.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Leistungsangebote für neurologisch erkrankte Patienten sind Bestandteil der interdisziplinären Therapie.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
[ Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen z.B. Stoma-Beratung, Wundmanagement, Diabetes-Beratung]
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Diese Leistung wird durch eine externe Logopädin erbracht.
Stomatherapie/-beratung
Durch qualifiziertes Fachpersonal, Stomatherapeutin, Selbsthilfegruppe.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Zusammenarbeit mit Sanitätshäusern und Orthopädieschuhmachermeister.
Wärme- und Kälteanwendungen
Stationäre und ambulante Leistung bei spezieller Indikation in der Physiotherapie.
Wundmanagement
Nach Expertenstandard etabliert. Versorgung von chronischen Wunden durch Wundexperten.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Etabliertes und evaluiertes Entlassungsmanagement. Regelmäßige Kontakte mit ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Information durch Pflegeüberleitungsbrief und persönliche Gespräche.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Das Krankenhaus ist ein selbsthilfefreundliches Krankenhaus und arbeitet intensiv mit allen Selbsthilfegruppen der Region zusammen. Eine eigene Kontaktstelle ist eingerichtet und alle Patienten werden mit umfangreichem Informationsmaterial versorgt. Erstkontakte werden hergestellt.
Ein-Bett-Zimmer
Bei medizinisch-pflegerischer Notwendigkeit.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistungsangebot.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Auf Wunsch und bei medizinischer Notwendigkeit.
Zwei-Bett-Zimmer
Bei medizinisch-pflegerischer Notwendigkeit.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistungsangebot.
Unterbringung Begleitperson
Auf Wunsch und bei medizinischer Notwendigkeit.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Durch "Grüne Damen" gewährleistet.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Das Krankenhaus als "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" stellt auf Wunsch und bei Bedarf schon während des Aufenthaltes des Kontakt her zu allen Selbsthilfegruppen in der Region.
Seelsorge
Regelmäßige Angebote durch Ev. Krankenhauspfarrer und -pfarrerin sowie Seelsorgebesuche der Gemeindepfarrer und -pfarrerinnen der umliegenden Gemeinden. Wöchentlicher Gottesdienst und Meditation. In größeren Abständen und bei Bedarf: Abendmahlsfeiern und Krankensalbung.
Lukas-Krankenhaus Bünde
Hindenburgstraße 56
32257 Bünde

Postfach 2120
32221 Bünde

Telefon: 05223 1670
Fax: 05223 167192
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.lukas-krankenhaus.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen