LWL-Klinikum Gütersloh


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandschaftsverband Westfalen-Lippe (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten439
Vollstationäre Fallzahl4785
Teilstationäre Fallzahl994
Ambulante Fallzahl19617 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätPflege - Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Mitarbeiter des Klinikums lehren an unterschiedlichen Hochschulen und Universitäten: Prof. Dr. K.-T. Kronmüller (Universität Heidelberg); Prof. Dr. habil. Michael Schulz lehrt an der Martin-Luther Universität Halle Wittenberg und der Universität Freiburg

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Mitarbeiter des Klinikums lehren: Prof. Dr. K-T. Kronmüller: FH der Diakonie; P. Scholand: Hamburger FH; Prof. Dr. habil. M. Schulz: Honorarprofessor: FH d. Diakonie, Bielefeld; Lehrbeauftragter: HS für Gesundheit Bochum; Prof. Dr. M. Löhr: Honorarprofessor: FH d. Diakonie, Bielefeld

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Psychopathologie, Verlaufsdaten und neuropsychologische Korrelate von Wahnstörungen; In Zusammenarbeit mit den universitären Psychiatrischen Dienstes Bern wird ein Projekt; LWL-Klinikum: Konsozialpartner im Innovationsfondprojekt „Demstepcare“ mit Forschungszentrum in Alzey.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Es bestehen projektbezogene Kooperationen mit der Universität Bielefeld, der FH der Diakonie, sowie der MSH - Medical School Hamburg; LWL-Klinikum ist Lehrkrankenhaus der FH der Diakonie.

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Das Klinikum begleitet Studenten unterschiedlicher Professionen, z.B.Psycholog/innen, Ärzte/Ärztinnen, Pflegende

Doktorandenbetreuung
Prof. Dr. K.-T. Kronmüller betreut über seine Professur in Heidelberg Doktoranden vor Ort am LWL- Klinikum Gütersloh; Prof. Dr. habil. Michael Schulz betreut Dotkoranden an der Martin-Luther-Universität Halle / Wittenberg.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
57,7 (davon 27,63 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
198,86

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
13,5

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
8,54

Anzahl Pflegehelfer
0,63

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1,77

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
4,50

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
0,16

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
9,00

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,00

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1,71

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,00

Anzahl
0,07

Anzahl
2,50

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
1,57

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,44

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1,00

Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Gerontopsychiatrisches Zentrum
Ambulanz, Tagesklinik, Beratungsstelle
Schwerpunktstationen
Demenz, Depression, Sucht, Psychosen
Zentrum für Altersmedizin
Interdisziplinäre Station (Neurologie, Innere Medizin, Gerontopsychiatrie), Koniliar- und Liaisondienst
Spezielle Entspannungstherapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Musiktherapie
Wärme- und Kälteanwendungen
Aromapflege/-therapie
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Basale Stimulation
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Akupunktur
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Atemgymnastik/-therapie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Manuelle Lymphdrainage
Kinästhetik
Bewegungstherapie
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Wundmanagement
Sozialdienst
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Massage
Fußreflexzonenmassage
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Diät- und Ernährungsberatung
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Medizinische Fußpflege
Schmerztherapie/-management
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Ehemaligengruppe
Ein-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Seelsorge
LWL-Klinikum Gütersloh
Buxelstraße 50
33334 Gütersloh

Telefon: 05241 5020
Fax: 05241 5022275
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.lwl-klinik-guetersloh.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen