Katholische Kliniken Emscher-Lippe


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKatholische Kliniken Emscher-Lippe GmbH -KKEL- (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten219
Vollstationäre Fallzahl1981
Teilstationäre Fallzahl195
Ambulante Fallzahl747 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreHerausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Dr. med. A Reingräber, Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie (ZfGG)

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Dr. med. A. Reingräber, Klinik für Geriatrie (Lehrstuhl für Allgemeinmedizin, Universität Duisburg/Essen)
Ausbildung in anderen HeilberufenKrankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Krankenpflegeassistenz

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
13,22 (davon 6,72 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
49,87

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
4,24

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,49

Anzahl Pflegehelfer
0,86

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,12

Anzahl
14,5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,65

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,24

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,88

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
4,33

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2

Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Prostatazentrum
Schlaganfallzentrum
Inkontinenzzentrum/Kontinenzzentrum
Tumorzentrum
Beckenbodenzentrum
Schmerzzentrum
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Konzentrative Bewegungstherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Beispielsweise Koronarsportgruppe in Zusammenarbeit mit örtlichem Sportverein
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Atemgymnastik/-therapie
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Z.B. durch den Sozialdienst
Massage
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Vermittlung zu Selbsthilfegruppen
Kinästhetik
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Anwendung pflegerischer Expertenstandards
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Manuelle Lymphdrainage
Sozialdienst
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Hospizdienst, Trauerbegleitung, Abschiedsraum, Palliativnetz
Diät- und Ernährungsberatung
Diätassistentin und Diätberaterin
Wärme- und Kälteanwendungen
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Familiale Pflege
Snoezelen
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Aromatherapie
Stomatherapie/-beratung
In Zusammenarbeit mit dem Fachhandel
Basale Stimulation
Aromapflege/-therapie
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Bewegungstherapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Wundmanagement
Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris, Wundexperten ICW in der Pflege und Medizin in allen Fachbereichen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Mund-Gesichts-Bereichs (Facio-orale Therapie F.O.T.T.)
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Vorträge, Seniorenmessen, Demenzschulungen, Flyer, Unternehmensmagazin
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Reha-Beratung
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Seelsorge
Ein-Bett-Zimmer
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer
Unterbringung Begleitperson
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Katholische Kliniken Emscher-Lippe
Barbarastraße 1
45964 Gladbeck

Telefon: 02043 2780
Fax: 02043 2787009
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kkel.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen