Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln - Universität Witten/Herdecke


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikVestische Caritas-Kliniken GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten244
Vollstationäre Fallzahl9977
Teilstationäre Fallzahl63
Ambulante Fallzahl55689 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätWitten/ Herdecke
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Die Vestische Kinder- und Jugendklinik ist als Lehrstuhlklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Prof. Dr. med. M. Paulussen) und für Pädiatrische Palliativmedizin (Prof. Dr. med. B. Zernikow) der Privaten Universität Witten Herdecke, jeweils für die gesamte Lehre in diesen Bereichen verantwortlich.

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Die Lehre findet in 4-wöchigen Blöcken in Gruppen von 3-5 Studierenden in der Klinik statt, wobei neben der praktischen Mitarbeit auf den Stationen tägliche 2-stündige Seminare in den wichtigsten Bereichen der Klinik durchgeführt werden.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Diverse Projekte in Kooperation mit der Universität Witten/Herdecke, unter anderem zu Themen der pädiatrischen Schmerz- und Palliativmedizin, Adipositas und zum Kinderschutz.

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Teilnahme an multizentrischen Therapie-Optimierungsstudien der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
84,5 (davon 58,52 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
272,27

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,21

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,48

Anzahl Erzieher und Erzieherin
9,44

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
3,5

Anzahl Heilpädagoge und Heilpädagogin
9,72

Anzahl Audiologe und Audiologin/Audiologieassistent und Audiologieassistentin/Audiometrieassistent und Audiometrieassistentin/Audiometrist und Audiometristin/Hörgeräteakustiker und Hörgeräteakustikerin
0,54

Anzahl Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
5,73

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
3,25

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl
6,31

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
1,12

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
0,51

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
4,63

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
1

Anzahl Psychologe und Psychologin
28,13

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,74

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
20,65

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1,4

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2

Anzahl
8

Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Adipositaszentrum
Diabeteszentrum
Epilepsiezentrum
Inkontinenzzentrum/Kontinenzzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Kinderzentrum
Kopfzentrum
Lungenzentrum
Mukoviszidosezentrum
Mutter-Kind-Zentrum
Neurozentrum
Palliativzentrum
Perinatalzentrum
Rheumazentrum
Schilddrüsenzentrum
Schlafmedizinisches Zentrum
Schmerzzentrum
Zentrum für angeborene und erworbene Fehlbildungen
Zentrum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Notfallambulanz: Vestische Kinder- und Jugendklinik Telefon: 0 23 63 / 9 75-0; Kinderärztlicher Notdienst niedergelassener Kinder- und Jugendärzte Telefon: 0 23 63 / 9 75-6 66
Medizinisches Leistungsspektrum: Unsere Notfallambulanz ist für die Versorgung von Kindern aller Altersgruppen rund um die Uhr geöffnet. Jederzeit stehen speziell geschulte Kinderkrankenschwestern und Ärzte bereit. Dies bezieht die altersspezifischen Besonderheiten bei Notfällen im Kindesalter ein, die sich erheblich von denen bei Erwachsenen unterscheiden. Viele Blutuntersuchungen können innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden. Im Jahr 2010 wurden 19.937 Patienten umfassend betreut. Weitere Leistungsangebote: Personal, kindgerechte Behandlungsräume und Geräte nehmen bestmöglich Rücksicht auf die medizinischen und psychischen Besonderheiten von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen. Bereits bei der Anmeldung wird die Dringlichkeit der Behandlung eingeschätzt und eine schnellstmögliche Behandlung durch den Ambulanzarzt in die Wege geleitet. In enger Kooperation mit niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten sowie Kinderchirurgen wurden zusätzlich 8.993 Patienten behandelt.
Schreiambulanz: Dipl.-Päd. Nicole Niedermann-Spitzbarth Telefon: 0 23 63 / 9 75-4 67, E-Mail: [email protected]
Medizinisches Leistungsspektrum: Frühkindliche Schrei-, Schlaf- und Fütterprobleme sind nicht selten, jedes 4. bis 5. Baby durchläuft sie. Die Fähigkeit des Kindes zur Selbstregulation von z.B. Umweltreizen ist hierbei aus dem Gleichgewicht geraten. Die Schreiambulanz ist eine Spezialsprechstunde, die sich intensiv mit den Regulationsstörungen der frühen Kindheit beschäftigt. Besondere Versorgungsschwerpunkte: Häufige Kontaktanlässe sind Schreien ohne Unterlass, Nächte ohne zur Ruhe zu kommen, schwieriges Fütterverhalten oder unerklärliches Verhalten des Babys. Behandelt werden auch: Ein- und Durchschlafstörungen, exzessives Klammern/Trotzen. Ausgangspunkt der Behandlung ist eine interdisziplinäre diagnostische Analyse des Störungsbildes. Die Eltern-Säuglings-/Kleinkindberatung basiert auf einem entwicklungsdynamischen systemischen Konzept. Dabei steht die Kommunikation der alltäglichen Eltern-Kind-Interaktionen im Mittelpunkt.
Ärztl. Beratungsstelle gegen Vernachlässigung u. Misshandlung v. Kindern e.V.: G. Barth,Tel. 02363/975493.Bereitschaft: mo-fr 8-10Uhr, mi: 9-11Uhr, di u. do: 14-16Uhr,Tel.02363/975495,[email protected]
Ziel ist es, den Schutz von körperlich/ sexuell misshandelten Kindern und Jugendlichen sicherzustellen. Das Team aus Dipl.-Sozialpädagogen und Dipl.-Psychologen wird medizinisch durch Ärzte der Vestischen Kinder- und Jugendklinik unterstützt. Bis Ende 2010 wurden 3.175 Kinder und deren Familien betreut. Leistungsspektrum: An die Beratungsstelle können sich wenden: Kinder und Jugendliche, die körperliche/ sexuelle Gewalt erleben/ erlebt haben bzw. die von Vernachlässigung betroffen sind; Mütter und Väter, wenn die Belastungen zuviel werden; Mitarbeiter aus Einrichtungen und Institutionen, die mit der Erziehung und Betreuung von Kindern beauftragt sind; jeder, der sich mit dem Problem von körperlicher, seelischer oder sexueller Misshandlung/ Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen konfrontiert sieht. Grundsätze der Arbeit: Alle Informationen unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht; jede Beratung beruht auf Freiwilligkeit; es entstehen keine Kosten für unsere Patienten.
Humangenetik: Prof. Dr. med. Elisabeth Gödde Telefon: 02361/3000-201 201 E-Mail: [email protected]
Das Institut für Humangenetik an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik gehört zum Lehrstuhl Pädiatrie der Universität Witten / Herdecke. In der Patientenversorgung besteht eine enge Verbindung. Leistungsspektrum: Genetische Beratung soll den Ratsuchenden und ihren Familien helfen die praktische Bedeutung der Erkrankung und die Entwicklungsaussichten zu begreifen, den erblichen Anteil und die Wiederholungsrisiken für Verwandte zu erfassen und die Bedeutung der Wiederholungsrisiken abzuschätzen. Gründe für eine genetische Beratung können sein: Informationsdefizite bei der Familienplanung, Angaben zur Anamnese (Liste A des Mutterpasses), auffällige Befunde während einer Schwangerschaft, insbesondere wenn eine invasive Diagnostik geplant wird; Geburt eines kranken Kindes, unglücklicher Schwangerschaftsausgang (Fehlgeburt, Totgeburt), unerfüllter Kinderwunsch oder geplante assistierte Reproduktion, familiäre Tumorerkrankungen, z.B. Mamma- oder Kolon-Karzinom.
Wohngruppe für langzeitbeatmete Kinder und Jugendliche ? André Streitenberger Haus: Dipl.-Päd. Michael Schwerdt Telefon: 0 23 63 / 9 75-6 60 E-Mail: [email protected]
Die Einrichtung: Bis zu sieben Kinder und Jugendliche, die langzeitbeatmet werden müssen, finden im André-Streitenberger-Haus ein Zuhause, das ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Jeder hat sein eigenes Zimmer mit kleiner Terrasse. Gemeinschaftsräume und ein Atriumgarten lassen eine Atmosphäre für familienähnliche Sozialstrukturen entstehen. Durch die Anbindung an die Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln ist eine ständige ärztliche Präsenz gewährleistet. Besondere Versorgungsschwerpunkte: Das interdisziplinäre Betreuer-Team aus Pädagogen und Kinderkrankenschwestern bzw. -pflegern bietet jedem Bewohner einen verlässlichen personalen Bezug. Der integrative Kindergarten und die Schule für kranke Kinder liegen in unmittelbarer Nachbarschaft. Weitere Leistungsangebote: Für viele Familien, die ihr langzeitbeatmetes Kind zu Hause aufwachsen lassen, steht dem langzeitbeatmeten Kind oder Jugendlichen unser Gästezimmer für mehrwöchige Kurzaufenthalte zur Verfügung.
Private Schule für Kranke und Körperbehinderte: Monika Ohlenholz Telefon: 0 23 63 / 9 75-1 60 E-Mail: [email protected]
Die Einrichtung: Für Patienten, die länger als vier Wochen in der Vestischen Kinder- und Jugendklinik stationär behandelt werden, übernimmt die Schule für Kranke die Erfüllung der Schulpflicht. Um die Betreuung der Kinder kümmern sich zwölf hauptamtliche Lehrer und Lehrerinnen. Sie unterrichten Schüler vom Schulkindergarten bis hin zur gymnasialen Oberstufe. Aus dieser Vielschichtigkeit heraus wird ein inhaltlich stark individualisierter Unterricht in gemischten Lerngruppen oder im Einzelunterricht angeboten. Der Unterricht im Krankenhaus hat auch zum Ziel, durch ein individuelles Eingehen auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler Halt und Hilfe in dieser ungewohnten Situation zu geben. Der Unterrichtsplan wird gemeinsam vom Lehrer-Team in Abstimmung mit dem einzelnen Lehrer für den Zeitraum von einer Woche erstellt. Die Aufteilung der zu unterrichtenden Fächer und die Einteilung der in diesen Fächern zu unterrichtenden Lerngruppen erfolgt in jedem Schuljahr bzw. Schulhalbjahr.
Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in der Schule für Gesundheitsberufe: Martin Ludwigs Telefon: 0 23 63 / 1 08 - 26 70 E-Mail: [email protected]
Die Einrichtung: Die staatlich anerkannte Schule für Gesundheitsberufe verfügt über insgesamt 175 Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (75 Plätze). Das Krankenpflegegesetz von 2005 spricht sich eindeutig für eine integrative Ausbildung mit Erhaltung des eigenständigen Schwerpunktes in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege aus. Für diesen Ausbildungszweig stehen 5 Lehrkräfte mit pädagogischer und wissenschaftlicher Qualifikation sowie qualifizierte Praxisanleiterinnen zur Verfügung, die zusätzlich noch über fachliche Expertisen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege verfügen, welche in eigenen Klassen theoretischen und praktischen Unterricht erteilen. Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1.10. und dauert 3 Jahre. Ab dem 1.10.2011 bietet die Schule für Gesundheitsberufe auch die Möglichkeit einer dualen Ausbildung an.
Weiterbildungsstätte Fachgesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen / -pfleger in der Intensivpflege u. Anästhesie: H. Nägeler-Kokott Tel. 02363/975321 Email: [email protected]
Die Einrichtung: Die Weiterbildungsstätte arbeitete mit 31 Kooperationspartnern zusammen und ist die größte staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für Fachgesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen/-pfleger in der Intensivpflege u. Anästhesie. Bei der curricularen Umsetzung der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe (WBVO-Pflege-NRW) vom 15. Dezember 2009 will die Weiterbildungsstätte die fachlichen, personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen aller Altersgruppen ? vor allem aber von Kindern ? und Jugendlichen ? in unterschiedlichen Handlungssituationen vermitteln. In einem erstellten Modulhandbuch werden das Profil der Weiterbildungsstätte, die Ablaufplanung, Unterstruktur und Prüfungsformen der Module sowie die Praxisphasen ausgewiesen. Durch die Vielzahl der praktischen Lernorte, wird eine gute Theorie-Praxis-Vernetzung durch vor Ort tätige Praxisanleiter und gemeinsam erstellte Praxisaufgaben sichergestellt.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Asthmaschulung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Atemgymnastik/-therapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Audiometrie/Hördiagnostik
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Basale Stimulation
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Bewegungstherapie
Biofeedback-Therapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Ergotherapie/Arbeitstherapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Fußreflexzonenmassage
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Kinästhetik
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Manuelle Lymphdrainage
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Massage
Musiktherapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Pädagogisches Leistungsangebot
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Redressionstherapie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Säuglingspflegekurse
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Schmerztherapie/-management
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Snoezelen
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Sozialdienst
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Stillberatung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Stomatherapie/-beratung
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Wärme- und Kälteanwendungen
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
http://www.kinderklinik-datteln.de/
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Kinderbetreuung
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln - Universität Witten/Herdecke
Dr.-Friedrich-Steiner-Straße 5
45711 Datteln

Telefon: 02363 9750
Fax: 02363 64211
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kinderklinik-datteln.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen