Klinik am Schlossgarten


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikChristophorus-Trägergesellschaft mbH (Mehrheitsgesellschafter der Klinik am Schlossgarten) (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten160
Vollstationäre Fallzahl2036
Teilstationäre Fallzahl420
Ambulante Fallzahl2910 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätAkademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Kontinuierlich sind in der Klinik medizinische Famulanten/Ärzte sowie Psychologen im praktischen Jahr beschäftigt. Lehrveranstaltungen mit klinischen Bezügen im 4. vorklinischen Semester werden im Rahmen einer Kooperation mit der medizinischen Fakultät der WWU Münster angeboten.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Beteiligung am PPWM Weiterbildungsverbund mit den anderen psychiatrischen Kliniken der Region zur Vermittlung der theoretischen Lerninhalte der Facharztkompetenz Psychiatrie und Psychotherapie.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ab 2020 Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann mit den Schwerpunkten stationäre Akutpflege (Christophorus Kliniken Coesfeld, Dülmen, Nottuln) und psychiatrische Pflege (Christophorus Klinik am Schlossgarten) in Kooperation mit dem carecampus-Pflegeakademie im Kreis Coesfeld.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
25,64 (davon 16,34 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
87,99

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,77

Anzahl Altenpfleger
12,59

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
7,27

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
10,2

Anzahl
0,8

Anzahl
4

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
1,6

Anzahl Heilpädagoge und Heilpädagogin
1

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
7,6

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
1

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
2,5

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,3

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,3

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
9

Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Weiterer psychiatrisch/psychotherapeutischer Versorgungsschwerpunkt
Zusätzlich zu den bereits oben aufgeführten Behandlungsschwerpunkten mit Depressionen, Psychosen, Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Alterserkrankungen mit dem Schwerpunkt Demenz hat sich die Klinik zuletzt vermehrt auf die Behandlung von Krisenreaktionen bzw. posttraumatischen Störungen eingestellt. Mehrere Mitarbeiter der Klinik (ein Oberarzt und zwei Psychologen) sind hierzu speziell traumatherapeutisch ausgebildet und gewährleisten somit eine umfasssende Behandlung dieser Erkrankungen.
Stomatherapie/-beratung
Zusammenarbeit mit der Stomatherapeutin des Krankenhauses des gleicher Trägers.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Die Ergotherapie verfügt über mehrere speziell ausgerüstete Räume und bietet ein breites Spektrum ergotherapeutischer Behandlungsangebote, so z.B. Werken mit verschiedenen Materialien, Kunsttherapie, u.v.m.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Aktive Beteiligung (Vortrags-/Demonstrationsveranstaltungen) im Rahmen regionaler Gesundheitstage/Tage der seelischen Gesundheit/Weltalzheimertag.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Innerhalb des Bezugspflegesystems werden regelmäßige Pflegevisiten durchgeführt. Pflegetherapeutische Gruppenangebote (z.B. Achtsamkeitsgruppe, Wochenzielplanung, Progressive Muskelrelaxtion, DBT-Skills- Gruppentraining, Alltagstraining, Yoga, Männer- u. Frauengruppe) finden regelmäßig statt.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ein umfassendes Entlassungsmanagement unter Beteiligung verschiedener Berufsgruppen (Arzt/Psychologe, Pflege, Sozialarbeiter) und ggf. unter Einbeziehung der Angehörigen/Familie wird umgesetzt.
Aromapflege/-therapie
Ein Konzept zur Aromapflege liegt vor.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Das Bewegungsbad des benachbarten Allgemeinkrankenhauses kann von den Patienten der Klinik im Rahmen verordneter Physiotherapie genutzt werden.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Physiotherapie im Einzel- und Gruppensetting (z.B. Rückenschule) unter Anleitung ausgebildeter Physiotherapeuten wird angeboten.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Über die Vermittlung des Sozialdienstes der Klinik kann der Kontakt zu Selbsthilfegruppen hergestellt werden. Die Klinik stellt regelmäßig Räumlichkeiten für Meetings von Selbsthilfegruppen zur Verfügung.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Je nach ärztlicher Verordnung können die Patienten der Klinik die physikalische Therapie des unmittelbar benachbarten Allgemeinkrankenhauses nutzen.
Wundmanagement
Es erfolgt eine spezielle Versorgung chronischer Wunden, wie Dekubitus und Ulcus cruris. Beratung durch die Wundexpertin.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Die Behandlungsteams führen ein umfassendes Fallmanagement durch. In der Klinik wird ein bewährtes Bezugstherapie- und Bezugspflegesystem umgesetzt, d.h. jeder Patient hat in der Pflege und auf Seiten der Ärzte/Psychologen/Sozialarbeiter feste verbindliche Ansprechpartner.
Bewegungstherapie
Die Bewegungstherapie der Klinik verfügt über eigene Gymnastikräume und Sportgeräte und bietet verschiedene bewegungstherapeutische Behandlungsbausteine in und außerhalb der Klinik an, so z.B. Rückenschule, Außenaktivitäten, Tanztherapie, Seniorengymnastik, u.v.m.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
z.B. Angehörigengruppe, Ausbildung zum Demenzbegleiter, Pflegetraining
Sozialdienst
Die Stationen verfügen über einen Sozialdienst, der im multiprofessionellen Team alle relevanten Handlungsfelder bearbeitet.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Es wird ein umfassendes und vielschichtiges psychologisch/psychotherapeutische s Leistungsangebot vorgehalten, einschließlich Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische Therapie, Systemische Psychotherapie und spezielle Verfahren wie z.B. Dialektisch-Behaviourale Methoden und Traumatherapie.
Wärme- und Kälteanwendungen
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Zusammenarbeit mit dem zertifizierten Diabeteszentrum des benachbarten Krankenhauses des gleichen Trägers.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Im Kontext der Ergotherapie.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Individuelle Beratung von Patienten und Angehörigen und regelmäßige Angebote wie z.B. Angehörigengruppen oder Schulungen für Angehörige bezüglich der häuslichen Pflege ihres (demenzerkrankten) Angehörigen.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung, Abschiedsraum
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Im Rahmen der Ergotherapie wird auch eine spezielle Kunsttherapie unter Anleitung einer ausgebildeten Kunsttherapeutin angeboten.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Es werden verschiedene Gruppen mit psychoedukativen und präventiven Inhalte angeboten, z.B. Ernährungsgruppe, soziales Kompetenztraining, Sinnesgruppe, Genussgruppe, Frühaktivierungsgruppe u.a.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
spezielle Sprechstunde für psychisch Erkrankte mit Kindern; Gruppenangebot für Kinder von psychisch erkrankten Eltern in Kooperation mit anderen Trägern, sowie fortlaufende Angehörigengruppe für Angehöriger psychisch Kranker.
Spezielle Entspannungstherapie
Ein häufig eingesetzter Baustein der Behandlung ist die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen im Gruppensetting. Im einzeltherapeutischen Setting können je nach Indikation auch Autogenes Training und andere Entspannungsverfahren zum Einsatz kommen.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Die Klinik am Schlossgarten pflegt die strukturierte Zusammenarbeit mit allen Anbietern des betreuten Wohnens im Kreis Coesfeld. Eine besonders intensive Zusammenarbeit wird mit ambulanten Anbietern aus dem Kreis Coesfeld und auch mit Anbietern der unmittelbar benachbarten Regionen gepflegt.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Eine umfassende Rehabilitationsberatung erfolgt durch den Sozialdienst.
Ein-Bett-Zimmer
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
z.B. Angebot des "Kreuzbundes" und auf Anfrage andere Selbsthilfeorganisation en, Informationen über spezifische SHG im Kreis Coesfeld durch Sozialdienst der Klinik
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Seelsorge
Die seelsorgerische Begleitung der Patienten erfolgt durch eine weitergebildete Pflegefachkraft sowie in Kooperation mit den Kirchengemeinden.
Klinik am Schlossgarten
Am Schlossgarten 10
48249 Dülmen

Telefon: +49 (0) 2594 9201
Fax: +49 (0) 2594 9221900
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kas-duelmen.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen