Elisabeth- Krankenhaus GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikElisabeth-Krankenhaus GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten221
Vollstationäre Fallzahl2926
Teilstationäre Fallzahl205
Ambulante Fallzahl401 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Dr. med. Willi Leßmann, leitender Arzt der Geriatrie, besitzt einen Lehrauftrag für "Medizin des Alterns und des alten Menschens" im Querschnittsfach Geriatrie im Rahmen der Allgemeinmedizin an der Universität Duisburg- Essen.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Für die dreijährige Ausbildung stehen jährlich 25 Plätze zur Verfügung.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
29,77 (davon 10,91 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
110,93

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,73

Anzahl Psychologe und Psychologin
3,76

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
3

Anzahl
1,5

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
10,64

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
2

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,23

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,23

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,3

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
7,61

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
1

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Diabeteszentrum
Zertifizierte Einrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zur ambulanten und stationären Behandlung von Diabetikern Typ 1 und Typ 2 (Stufe 1) sowie zur konservativen Behandlung des diabetischen Fußsyndroms, Kooperation der Fachabteilung Innere Medizin mit der Geriatrie und Psychiatrie im Haus
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung
Qualifizierte berufsgruppenübergreifende Behandlung älterer Menschen mit internistischen und neurologischen Mehrfacherkrankungen, Frührehabilitation nach verschiedenen chirurgischen Eingriffen, Kooperation der Fachabteilung Geriatrie mit der Inneren Medizin und der Gerontopsychiatrie im Haus
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Behandlung aller internistischen und interdisziplinären Notfallsituationen, nichtinvasive und invasive Beatmung, Defibrillation und temporäre Herzschrittmacheranlage bei schweren Herzrhythmusstörungen, Medikamentöses Auflösen von Blutgerinnseln in den Gefäßen (Lyse), stationäre Hämodialyse, intensivmedizinische Intervention bei Vergiftungen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Aktuelle Termine für die stetig wechselnden Angebote wie Seminarreihen, Aktionstage, Feierlichkeiten können der Klinik-Homepage entnommen werden
Spezielle Entspannungstherapie
Angebot der FA Psychiatrie: autogenes Training, Lichttherapie, basale Stimulation
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Angebot der FA Psychiatrie: Die Therapie dient in der Tagesklinik der abgestuften Gewöhnung an die bisherige soziale Umgebung und Annäherung an zukünftige Leistungsanforderungen aber auch zur Berufsorientierung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung durch Seelsorge , Pflegefachpersonal und/oder Angehörigenberatung, Berücksichtigung religiöser Wünsche, Gedenkgottesdienste für verstorbene Patienten, Abschiedsraum im Bereich C der Geriatrie
Sozialdienst
Erstellen von Sozialanamnesen zur Klärung des häuslichen Umfelds und des Hilfebedarfs, sozialrechtliche Beratung, Angehörigenberatung, Kontakt zu Kostenträgern und ambulanten Diensten zur Sicherstellung der nachstationären Versorgung, Beantragung von Hilfsmitteln und Rehabilitationsmaßnahmen
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Kooperation mit ambulanten Diensten für eine zeitnahe Bereitstellung von Hilfsmitteln (z.B. Rollator, Pflegebett, Patientenlifter) Kooperation mit Orthopädieschuhmachern und -technikern zur Anpassung von Schuhwerk bei diabetischem Fußsyndrom und Prothesen nach Amputationen
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Bluthochdruckschulung, Marcumarschulung, Gesprächsgruppen für Angehörige psychisch kranker Menschen, Beratungsgruppe für Angehörige und Partner von Suchtkranken, Pflegetraining für pflegende Angehörige
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Entlassungsmanagement nach nationalem Expertenstandard, berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit bei der Organisation nachstationärer Dienste und Hilfsmittel, Pflegetraining für pflegende Angehörige
Wundmanagement
Qualifizierte Wundversorgung durch Wund- und Dekubitusbeauftragte nach TAW-Cert-Standard
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Behandlung von Sprach- und Schluckstörungen z.B. im Rahmen der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung, Kooperation mit einer ortsansässigen Logopädiepraxis
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Einsatz ausgebildeter Demenzfachkräfte, Koch- u. Backgruppen, Nachtcafe, Motivationsgruppe im Rahmen des qualifizierten Entzugs in der FA Psychiatrie, Informationsgruppen, Aktivitätsgruppen orientiert an den Aktivitäten des täglichen Lebens, Belastungserprobung im Alltag (z.B. begleitetes Einkaufen)
Stomatherapie/-beratung
Kooperation mit einem externen Anbieter zur qualifizierten Beratung und Versorgung mit Materialien zur Stomatherapie, Stomaberatung und Pflegetraining mit Angehörigen
Manuelle Lymphdrainage
Fachübergreifende physikaltherapeutische Behandlungsform zur Entstauung geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (physikalische Verschiebung von Flüssigkeitsansammlungen)
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kausale und symptomatische Behandlung verschiedener Harninkontinenzformen, Einsatz von Hilfsmitteln und Inkontinenzversorgungssystemen, Beckenbodengymnastik im Rahmen der Physiotherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles therapeutisches Konzept zur Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen/ physiologische Bewegungsmuster werden unterstützt und die Wahrnehmung der betroffenen Körperregionen wird geschult
Ergotherapie/Arbeitstherapie
FA Geriatrie: Kognitions-, Gedächtnis- und ADL-Training z.B. im Rahmen der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung, FA Psychiatrie: Arbeitstherapeutische Einrichtung mit den Bereichen Schreinerei, Gärtnerei, Metallverarbeitung, Computertechnik
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Fachübergreifendes ergotherapeutisches Behandlungsangebot in den FA Geriatrie und Psychiatrie, z.B. bei Erkrankungen mit Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Gehirns
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Therapie im Rahmen der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung, Muskelaufbau z.B. nach chirurgischen Eingriffen, Amputationsnachbehandlung, Sturzpräventionstraining, apparativ gestützte KG mit Laufband, Physiomat, Schulterstuhl, Motomed, Gruppentherapie im Rahmen der Diabetikerschulung
Atemgymnastik/-therapie
Fachübergreifendes physikaltherapeutisches Behandlungsangebot zur Verbesserung der Atemtiefe und Belüftung der Lunge bei verschiedenen Atemwegserkrankungen
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Beratungsgruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, Beratungstelefon für pflegende Angehörige, Pflegekurse und Schulungen in Kooperation mit der Caritas, Pflegetraining und Beratung am Krankenbett
Musiktherapie
Angebot der FA Psychiatrie: Durch den Einsatz von Musik können innere Spannungen und negative Emotionen gelöst werden und eine schrittweise Verarbeitung und Auseinandersetzung mit dem eigenen Krankheitsbild erfolgen
Massage
Fachübergreifendes physikaltherapeutisches Behandlungsangebot zur Entspannung von Muskulatur und Bindegewebe, Steigerung der Durchblutung und Schmerzlinderung
Bewegungstherapie
Gruppentherapie im Rahmen des komplexen psychiatrischen Behandlungsplans/ die gezielten Bewegungsprogramme dienen der körperlichen Aktivierung, Förderung der Koordination, Kommunikation, Konzentration und Körperwahrnehmung
Akupunktur
Suchtakupunktur nach dem NADA-Protokoll zur Linderung vegetativer Beschwerden im Entzug, zur körperlichen und seelischen Stabilisierung sowie Reduktion von Ängsten und Schlafstörungen
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Psychopathologische Befunderhebung nach AMDP, Durchführung von Persönlichkeits- und Intelligenztests, Depressionsskalen, Hirnleistungstests, verlaufsorientierte Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Verhaltenstherapie, Psychoedukation, Motivationsbehandlung
Ein-Bett-Zimmer
Die Zimmer werden vorrangig für Patienten mit Zusatzversicherung vorgehalten. Bei Infektionskrankheiten dienen sie den prophylaktischen Isolationsmaßnahmen.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Neben unserem Regelangebot kann eine separate Wahlleistungsvereinbarung zur Unterkunft abgeschlossen werden, die weitere Komfortelemente einschließt.
Seelsorge
Unser PAter Klemens Maria Feiertag nimmt sich Zeit, um Ihnen zuzuhören und sich Ihrer Sorgen und Ängste anzunehmen.
Unterbringung Begleitperson
Bei Bedarf können Begleitpersonen kostenpflichtig im Patientenzimmer untergebracht werden. Bei besonderer Betreuungsindikation besteht die Möglichkeit der Abklärung einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Neben unserem Regelangebot kann eine separate Wahlleistungsvereinbarung zur Unterkunft abgeschlossen werden, die weitere Komfortelemente einschließt.
Elisabeth- Krankenhaus GmbH
Cranger Str. 226
45891 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 70030
Fax: 0209 7003200
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.elisabeth-krankenhaus-ge.de/4547/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen