St. Josef-Hospital


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKatholische Kliniken Emscher-Lippe GmbH -KKEL- (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten322
Vollstationäre Fallzahl9000
Teilstationäre Fallzahl220
Ambulante Fallzahl5134 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreHerausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock, Klinik für Medizinische und Radiologische Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin (Privatdozent der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf); Dr. med. Andreas Reingräber, Klinik für Geriatrie (Lehrauftrag "Medizin des Alterns und des alten Menschen" im Querschnittsfach Geriatrie im Rahmen der Allgemeinmedizin an der Universität Duisburg-Essen)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Allogene Stammzelltransplantation in Zusammenarbeit mit der Klinik für Knochenmarktransplantation der Universitätsklinik Essen

Doktorandenbetreuung

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Teilnahme an 13 klinischen Phase III-Studien zu akuten Leukämien, Hodgkin-Lymphom,sowie niedrig- und hochmalignen Non-Hodgkin-Lymphomen durch die Klinik für Hämatologie und internistische Onkologie

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten und Gesundheits- und Krankenpflegeassistentinnen
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
47,8 (davon 24,3 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
138,3

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
4,4

Anzahl Altenpfleger
5,4

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
7,7

Anzahl Pflegehelfer
5,5

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
2,1

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Arzthelfer und Arzthelferin
1,0

Anzahl Apotheker und Apothekerin
1,0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,8

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
8,0

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,1

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
3,5

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
3,8

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,3

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
16,7

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,3

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Plasma-Ery-Saver
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Lichtmikroskop
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
PACS / RIS - System
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
24h-EKG-Messung
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Gerät zur Durchflusszytometrie/ FACS-Scan (Gerät zur Zellzahlmessung und Zellsortenunterscheidung in Flüssigkeiten)
Geräte zur Strahlentherapie
Gerät zur 3-D-Bestrahlungsplanung (Bestrahlungsplanung in drei Dimensionen)
24h-Blutdruck-Messung
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Zytapheresegerät
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Gerät zur analen Sphinktermanometrie (Afterdruckmessgerät)
Schlaflabor
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Palliativmedizin
Brustzentrum
Demenzfachstelle
Schmerzzentrum
Kopf-Hals-Zentrum
Gynäkologisches Zentrum
Lungenzentrum
Uroonkologisches Zentrum
Darmzentrum
Tumorzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Wärme- und Kälteanwendungen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z.B. Koronarsportgruppe in Zusammenarbeit mit örtlichem Sportverein
Atemgymnastik/-therapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kinästhetik
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Hospizdienst, Palliativstation, Trauerbegleitung, Abschiedsraum, Palliativnetz
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Spezielle Entspannungstherapie
Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung im Rahmen der Schmerztherapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Reha-Beratung
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Manuelle Lymphdrainage
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Schmerztherapie/-management
Bewegungstherapie
Massage
Wundmanagement
Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus (z.B. am Gesäß) und Ulcus cruris ("offenes Bein")
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
u.a. Sozialdienst
Medizinische Fußpflege
in Zusammenarbeit mit podologischer Praxis
Sozialdienst
Ethikberatung/Ethische Fallbesprechung
interdisziplinär zwischen den einzelnen Kliniken und im Klinikverbund
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetesberatung und -schulung
Aromapflege/-therapie
Palliativmedizin, Geriatrie
Basale Stimulation
Snoezelen
im Klinikverbund
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Familiale Pflege
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
u.a. Vorträge aus dem Tumorzentrum, Seniorenmessen, Demenzschulungen, Psychoonkologische Beratung zusammen mit dem paritätischen Wohlfahrtsverband, Teilnahme an Berufemärkten, Flyer, KKEL-Magazin
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Eigenblutspende
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Vermittlung zu Selbshilfegruppen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
z.B. Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Mund-Gesichts-Bereichs (Facio-orale Therapie F.O.T.T.)
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Anwendung pflegerischer Expertenstandards
Diät- und Ernährungsberatung
Diätassistentin und Diätberaterin
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
psychoonkologische Beratung, Gesprächsthereapie, Konzentrative Bewegungstherapie
Stomatherapie/-beratung
in Kooperation mit Fachhandel
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Aromatherapie
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Akupunktur
Schmerztherapie
Aufenthaltsräume
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Kulturelle Angebote
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kühlschrank
teilweise
Rauchfreies Krankenhaus
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Ein-Bett-Zimmer
Parkanlage
Seelsorge
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Freiwilliger kirchlicher Helferdienst
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Bibliothek
Abschiedsraum
Rollstuhlgerechte Nasszellen
teilweise
Rundfunkempfang am Bett
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Kostenlose Getränkebereitstellung
Telefon
Cafeteria
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Unterbringung Begleitperson
Frisiersalon
Friseurin auf Anfrage
Nachmittagstee/-kaffee
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Zwei-Bett-Zimmer
Patientenfürsprache
Beschwerdemanagement
Elektrisch verstellbare Betten
Orientierungshilfen
St. Josef-Hospital
Rudolf-Bertram-Platz 1
45899 Gelsenkirchen-Horst

Telefon: 0209 5040
Fax: 0209 5047009
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kkel.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen