Kliniken der Stadt Köln gGmbH - Krankenhaus Merheim


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikStadt Köln (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten724
Vollstationäre Fallzahl24863
Teilstationäre Fallzahl44
Ambulante Fallzahl85542 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätArray
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Innere Med.: Prof. Jörres, Prof. Meissner; Neurochir.: Prof. Nakamura; Pneumologie: Prof. Windisch; Radiologie: Prof. Goßmann; Thoraxchir.: Prof. Stoelben; Anästhesie: Prof. Wappler; Chirurgie: Prof. Bouillon, Prof. Heiss, Prof.Fuchs; Augenheilkunde: Prof. Schrage; Hygiene: Prof. Mattner und weitere

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Prof. Schrage Vorsitzender ACTO e.V: erstes An-Institut der medizinischen Fakultät an der RWTH Aachen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
zusätzliche Informationen zu den laufenden Studien der einzelnen Fachabteilungen finden Sie unter A-8.3 Forschungsschwerpunkte

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenEntbindungspfleger und Hebamme
In Kooperation mit der Uniklinik Köln stellen die Kliniken Köln für die praktische Ausbildung Ausbildungsplätze in unseren Fachabteilungen zur Verfügung

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Seit dem 1.1.2020 generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann, Ausbildunsstart: 1.8. und 1.11. jeden Jahres

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Seit dem 1.1.2020 generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
Ausbildungsstart auf Anfrage

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Ausbildunsstart auf Anfrage

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
Die Kliniken der Stadt Köln stellen für die praktische Ausbildung im Rahmen der Ausbildung zum "Notfallsanitäter/ Notfallsanitäterin" in Kooperation mit der Stadt Köln (Berufsfeuerwehr) Ausbildungsplätze zur Verfügung.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
363,13 (davon 184,09 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
3,54
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
543,92

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,81

Anzahl Altenpfleger
6,37

Anzahl Pflegeassistenten
1

Anzahl Krankenpflegehelfer
35,53

Anzahl Pflegehelfer
50,83

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
19,73

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,92

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
2,13

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,44

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,47

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
7,26

Anzahl
17,39

Anzahl
54,76

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
0,81

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
2,13

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
15,8

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,68

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
6,82

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Adipositaszentrum
Ambulantes OP-Zentrum
Dialysezentrum
Alle Dialyseverfahren, CAPD, Plasmapherese, Immunadsorption, Rheopherese
Endoprothesenzentrum
Fußzentrum
Gelenkzentrum
Kopfzentrum
Interdisziplinäre Behandlung der Patienten, insbesondere Tumorerkrankungen und entzündliche Erkrankungen
Lungenzentrum
Operative Intensivmedizin
Polytraumaversorgung
in interdisziplinärer Zusammenarbeit unter Führung der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie
Schlafmedizinisches Zentrum
Schlaganfallzentrum
Transplantationszentrum
In interdisziplinärer Zusammenarbeit werden Patienten zur Nieren- und kombinierten Pankreas-/Nierentransplantation betreut.
Traumazentrum
in interdisziplinärer Zusammenarbeit
Tumorzentrum
Alle Kliniken im Rahmen des Rheinischen Tumorzentrums. Patienten mit einer Krebsdiagnose werden interdisziplinär besprochen und gemeinsam wird ein Behandlungsplan erstellt.
Wirbelsäulenzentrum
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zentrum für Schwerbrandverletzte
Nieren- und Hochdruckzentrum
Darmzentrum
mit der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie
Interdisziplinäre Gastroenterologie
mit der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie
Interdisziplinäre Sonographie
mit der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie
Akupressur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
u. a. durch die Pflegefachkräfte (https://www.kliniken-koeln.de/Pflege___Familiale_Pflege.htm?ActiveID=4571)
Asthmaschulung
Atemgymnastik/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
in Kooperation mit Holweide
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
durch den Sozialdienst (https://www.kliniken-koeln.de/Sozialdienst_Krankenhaus_Merheim___Ansprechpartnerinnen.htm)
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
insbesondere im Bereich Onkologie und Palliativmedizin https://www.kliniken-koeln.de/Pflege_Merheim__Palliativmedizin.htm
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Eigenblutspende
https://www.kliniken-koeln.de/Institut_fuer_Transfusionsmedizin__Blutspendedienst.htm
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Strukturierte Entlassungsplanung durch Casemanagement/Sozialdienst https://www.kliniken-koeln.de/Sozialdienst_Krankenhaus_Merheim___Ansprechpartnerinnen.htm
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Patientenorientierte Bereichspflege
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
in Zusammenarbeit mit dem Kontinenzzentrum Holweide
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
durch externe med. Fußpflegerin (Podologin)
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
[z. B. Unterricht für schulpflichtige Kinder] auf Nachfrage
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
[z. B. Nichtraucher/innen-Kurse, Koronarsportgruppe]
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
TÜV-zertifiziertes Akutschmerzmanagement
Sehschule/Orthoptik
Anpassung vergrößernder Sehhilfen, orthoptische Versorgung
Sozialdienst
https://www.kliniken-koeln.de/Sozialdienst_Krankenhaus_Merheim___Ansprechpartnerinnen.htm
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
[z. B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen) https://www.kliniken-koeln.de/Pflege_Pflegefachexperten.htm?ActiveID=6258
Stillberatung
im Bedarfsfall in Kooperation mit Krankenhaus Holweide
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
https://www.kliniken-koeln.de/Merheim_Physiotherapie.htm
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Othopädietechnik vor Ort
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
[z. B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris] https://www.kliniken-koeln.de/Wundmanagement.htm?ActiveID=4781
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Informationen dazu erhalten Sie vom Sozialdienst: https://www.kliniken-koeln.de/Sozialdienst_im_Krankenhaus.htm?ActiveID=3732
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
für 72 Patienten (Einzelzimmer auf Anfrage)
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
bei medizinischer Indikation auf Nachfrage möglich
Zwei-Bett-Zimmer
Im Haupthaus sind die meisten Zimmer für zwei Patienten eingerichtet.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Auf den bereits renovierten Stationen hat jedes Zwei-Bett-Zimmer eine eigene Toilette.
Unterbringung Begleitperson
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Patientenbegleitdienst vorhanden und zusätzlich ehrenamtlich Tätige "Helfende Hände" im Einsatz
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
fachspezifisch von allen Abteilungen (s. Internet www.kliniken-koeln.de)
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
bei Bedarf über Sozialdienst abfragen
Seelsorge
Kliniken der Stadt Köln gGmbH - Krankenhaus Merheim
Ostmerheimer Str. 200
51109 Köln

Telefon: 0221 89070
Fax: 0221 89073279
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kliniken-koeln.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen