GFO Kliniken Troisdorf


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikGemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO) (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten544
Vollstationäre Fallzahl27591
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl67220 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätMedizinische Fakultät der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, seit Mitte Mai 2015
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Die Ausbildung erfolgt über die Karl Borromäus Schule für Gesundheitsberufe gGmbH in Bonn. Im Einsatz sind derzeit 7 Auszubildende für diesen Bereich. Der Einsatz erfolgt an beiden Standorten der GFO Klinik Troisdorf

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Die Karl Borromäus Schule für Gesundheitsberufe gGmbh (KaBo) Bonn bildet in diesem Bereich aus. 28 Ausbildungsplätze für Krankenpflegeassistenten werden vom St. Johannes Krankenhaus und dem St. Josef Troisdorf vorgehalten.

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)

Entbindungspfleger und Hebamme
Es bestehen Kooperationen mit der Hebammenschule der Universität Bonn.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
172,78 (davon 89,02 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,79
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
306,42

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
15,10

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
49,38

Anzahl Pflegehelfer
1,39

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
25,95

Anzahl Operationstechnische Assistenz
33,49

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
6,42

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,46

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
17,74

Anzahl
18,83

Anzahl
1,00

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,00

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
2,78

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
3,08

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1,00

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,47

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,52

Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Darmzentrum
Das St. Josef-Hospital Troisdorf ist Mitglied im kooperativen Darmzentrum Bonn-Rhein-Sieg. Grundlage der Arbeit des Darmzentrums ist dabei eine Diagnostik und Therapie entsprechend dem aktuellen Stand der Wissenschaft basierend auf Leitlinien und Empfehlungen der Fachgesellschaften.
Brustzentrum
Das Brustzentrums Rhein-Sieg ist seit 2008 zertifiziert und arbeitet als Netzwerk, in dem alle für die Behandlung von Brustkrebs notwendigen Experten verschiedener medizinischer Fachdisziplinen vereint sind. So können wir den Patientinnen eine bestmögliche und individuelle Versorgung von der Diagnostik über die Therapie bis hin zur Nachsorge bieten.
Tumorzentrum
Die Zertifizierung des Onkologischen Zentrums ist für Frühjahr 2012 geplant.
Prostatazentrum
Das Prostatazentrums Troisdorf-Rhein-Sieg ist seit Januar 2011 zertifiziert. Hier arbeiten Fachexperten mit moderner Technik interdisziplinär zusammen. So ist es uns möglich das gesamte Behandlungsspektrum unter einem Dach anbieten zu können, mit hohem Heilungserfolg und einer Behandlung über alle Krankheitsstadien.
Akupressur
wird durch die Physiotherapie angeboten
Akupunktur
In der Geburtshilfe
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
z.B. Familiale Pflege, Angehörigengruppe „Demenz“
Aromapflege/-therapie
Palliativstation
Atemgymnastik/-therapie
Physiotherapeutische Abteilung
Basale Stimulation
In der Geriatrie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung, Abschiedsraum, Palliativstation
Bewegungsbad/Wassergymnastik
wird im Hause angeboten
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Diätassistentinnen im Hause
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
über Geriatrie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kein Primary Nursing
Fußreflexzonenmassage
kann durch die Physiotherapie erfolgen
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Ebenso Fitness während der Schwangerschaft, Nordic Walking in der Schwangerschaft, Yoga, Schwangerenschwimmen u.v.m.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Beratung durch Stomatherapeutin im Hause
Manuelle Lymphdrainage
erfolgt durch die Abteilung Physiotherapie
Massage
Physiotherapeutische Abteilung
Medizinische Fußpflege
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
In der Geburtshilfe
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
u.a. Rückenschule, Herzsportgruppen, Krebssportgruppen
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Physiotherapeutische Abbteilung
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Schmerztherapie/-management
hausinternes Schmerztherapiekonzept, Pain Nurses
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
u.a. Kreißsaalführungen, Vorträge, Informationsveranstaltungen
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z.B. Stomatherapie, Sturzprophylaxe, „Demenzberatung“
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Babyschwimmen, Babymassage, Spielgruppe
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Elternschule, Geschwisterkurs, Babymassage u.a.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Hebammensprechstunde Hebammen mit Zusatzausbildung zur Trauerbegleitung, Angebot der vertraulichen Geburt
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Brustschwester (Breast Care Nurse), Onkologische Pflege, Schmerzmanagement (Pain Nurse), Palliativ Care
Bewegungstherapie
z.B. Lungensport
Stillberatung
Zusätzlich noch Laktationsberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
In der Geriatrie
Stomatherapie/-beratung
Stomatherapeutin im Hause
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Fango
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Spezielle Versorgung chron. Wunden, Wunden aller Art, Wundmanagerin im Hause
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
SAPV - ambulanter Palliativdienst
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Deutsche ILCO e.v. (Stomaträger, Darmkrebs), Selbsthilfegruppe Blasenkrebs/ Prostatakrebs
Kinästhetik
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
z.B. Schlucktherapie, F.O.T.T.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
über die CGS bzw. Veröffentlichung auf unserer Homepage
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rooming-in
Seelsorge
Katholisch/ evangelisch
Unterbringung Begleitperson
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
diverse Kooperation mit Selbsthilfegruppen
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
GFO Kliniken Troisdorf
Hospitalstr. 45
53840 Troisdorf

Telefon: 02241 8010
Fax: 02241 801368
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.gfo-kliniken-troisdorf.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen