Kreiskrankenhaus Waldbröl GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKreiskrankenhaus Waldbröl GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (ohne Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten342
Vollstationäre Fallzahl12181
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl32820 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätBonn
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Seit 1977 werden die Abschlussprüfungen der Medizin-Studenten, die ihr praktisches Jahr in der Kreiskrankenhaus Waldbröl Gmbh absolviert haben, vor Ort durch berechtigte Chefärzte abgenommen.

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Medikamentenstudien unter chefärztlicher Führung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit den Einrichtungen der Klinik Oberberg GmbH in einem gemeinsamen Bildungszentrum.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit den Einrichtungen der Klinik Oberberg GmbH in einem gemeinsamen Bildungszentrum.

Kinaesthetics Grund- und Aufbaukurse
In der Klinik finden jährliche Schulungsangebote für Grund- und Aufbaukurse, sowie Peer Tutoren Fortbildungstage statt.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
66,0 (davon 30 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
173,2

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
8,8

Anzahl Altenpfleger
1

Anzahl Pflegeassistenten
0

Anzahl Krankenpflegehelfer
0

Anzahl Pflegehelfer
0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
26,4

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,5

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0,5

Anzahl Kinästhetikbeauftragter und Kinästhetikbeauftragte
7

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
32,2

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Herzlungenmaschine
Gerät zur intraaortalen Ballongegenpulsation (IABP) (Mechanisches Gerät zur Unterstützung der Pumpleistung des Herzens)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
TEE Transoesophagale Echokardiographie
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Echokardiographiegerät
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Gefäßzentrum
Der Fachbereich der Angiologie ist der Kardiologie angegliedert. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der internen und externen Kooperationspartner sichern die spezialisierte Diagnostik und Behandlung.
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Integrierte Versorgung von Herzinfarktpatienten
Abgstimmte Behandlungswege zwischen Einweisern, Rettungsdienst und der Kardiologie ermöglichen eine schnelle Behandlung nach einem Herzinfarkt. Der Herzkathetermessplatz ist 24h verfügbar.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliativstation
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Präventionskurse werden in der angegliederten kardiologisch - angiologischen Rehabilitation durchgeführt.
Schmerztherapie/-management
Das Schmerzmanagement erfolgt gemäß einer abteilungsübergreifender Behandlungsleitlinie, außerdem Teilnahme an dem Projekt schmerzfreies Krankenhaus.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Traditionelle Chinesische Medizin
Eine Praxis für TCM ist in den Räumlichkeiten des Krankenhausgebäudes angesiedelt. Auf Wunsch der Patienten kann die TCM ergänzend zur Schulmedizin durchgeführt werden. Sie ist vom Patienten gesondert mit der Praxis abzurechnen.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Beschwerdemanagement
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Dolmetscherdienste
Seelsorge
Im Haus sind die evangelische und katholische Seelsorger/in täglich vertreten. Regelmäßig werden in der Klinik Krankenhausseelsorge-Ausbildungskurse durchgeführt. Besuchsdienste aller Glaubensrichtungen sind jederzeit möglich.
Abschiedsraum
Aufenthaltsräume
Ein-Bett-Zimmer
Unterbringung für pflegeintensive Patienten
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistungspatienten
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Balkon/Terrasse
ca. 40% der Patientenzimmer verfügen über einen Balkon
Elektrisch verstellbare Betten
im Palliativbereich
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Kühlschrank
in den Wahlleistungszimmern
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Kostenlose Getränkebereitstellung
Diät-/Ernährungsangebot
Getränkeautomat
Geldautomat
Bibliothek
ist teilweise auf den Stationen vorhanden
Cafeteria
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Internetzugang
Das Krankenhaus verfügt über zwei öffentliche Internetanschlüsse zur entgeltlichen Nutzung
Kinderbetreuung
stationär liegende Kinder werden von einer Erzieherin mitbetreut
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Orientierungshilfen
Parkanlage
Rauchfreies Krankenhaus
Sauna
zur Mitarbeiternutzung in festgelegten Zeiten
Schwimmbad/Bewegungsbad
Mitarbeiternutzung möglich in vorgegebenen Zeiten
Wäscheservice
Bade- und Handtücher für Wahlleistungspatienten
Kreiskrankenhaus Waldbröl GmbH
Dr. Goldenbogenstraße 10
51545 Waldbröl

Telefon: 02291 820
Fax: 02291 821600
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kkh-waldbroel.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen