St. Remigius Krankenhaus Opladen mit Betriebstätte St. Josef Krankenhaus


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKatholische Kranken- und Pflegeeinrichtungen Leverkusen GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten364
Vollstationäre Fallzahl10814
Teilstationäre Fallzahl202
Ambulante Fallzahl17419 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die Ausbildung findet in Kooperation mit den Rheinischen Kliniken Langenfeld statt.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Die Ausbildung findet in Kooperation mit der Fachschule für Physiotherapie Leverkusen, SRH, statt.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Die Ausbildung findet in Kooperation mit einer Fachschule für OTAs aus statt.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
91,11 (davon 47,16 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
4

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
168,09

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
3,68

Anzahl Altenpfleger
14,69

Anzahl Pflegeassistenten
0,50

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,33

Anzahl Pflegehelfer
19,50

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
11,21

Anzahl Operationstechnische Assistenz
6,97

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1,00

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,71

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0,40

Anzahl
0,50

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
3,00

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,68

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
3,00

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
3,88

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
3,33

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
1,58

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
10,84

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
2,93

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,36

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Darmzentrum
Um Patienten bestmögliche Diagnostik und Therapie bereit stellen zu können, haben sich die Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie und die Klinik für Innere Medizin des St. Remigius Krankenhauses Opladen sowie niedergelassene Kooperationspartner zum Darmzentrum zusammen gefunden. In wöchentlichen gemeinsamen Tumorkonferenzen wird die optimale Behandlung für unsere Patienten festgelegt. Dabei ist die Kooperation mit Radiologen, Pathologen, Strahlentherapeuten und Onkologen unverzichtbar. Leiter unseres Darmzentrums Kplus St. Remigius Leverkusen ist Herr Dr. D. Wassenberg, Chefarzt der Viszeral- und Thoraxchirurgie. Darüber hinaus sind weitere Kooperationspartner an der Behandlung beteiligt wie z. B. Psychoonkologen, Genetik, Palliativmedizin, amb. Rehabilitation, amb. Pflegedienst, Seelsorge und Stomatherapeuten. Die Qualität der Behandlung wurde im Jahre 2009 durch die Zertifizierung des Darmzentrums nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft bestätigt.
Lungenzentrum
Um Patienten bestmögliche Diagnostik und Therapie bereit stellen zu können, haben sich die Lungenfachklinik Bethanien, die Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie und die Klinik für Innere Medizin und Pneumologie des St. Remigius Krankenhauses Opladen zum Rheinisch-Bergischen Lungenzentrum zusammen gefunden. In regelmäßigen interdisziplinären Tumorkonferenzen erfolgt die Behandlungsplanung unserer Patienten. Dabei ist auch die Kooperation mit Strahlentherapeuten und Onkologen unverzichtbar. Das Lungenzentrum strebt die Zertifizierung nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft an. Die operativen Eingriffe werden mit den modernsten Operationsmethoden durchgeführt. Hierzu gehören lungengewebesparende Operationen z. B. sogenannte Manschettenresektionen, die oft eine Entfernung des ganzen Lungenflügels umgehen.
Pneumologisch-Thoraxchirurgisches Zentrum
Neben den onkologischen Operationen der Lunge werden auch gut und bösartige Erkrankungen des Mittelfellraumes und des Rippenfelles behandelt. Weiterer Schwerpunkt ist die Operation von Tochtergeschwülsten (Diodenlaser) sowie entzündliche Lungenerkrankungen (z B. Pleuraempyem), Lungenkollaps, Pleuraerguss, sowie diagnostische Eingriffe. Eine Vielzahl an Eingriffen wird minimalinvasiv (VATS) durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Brustkorbdeformitäten (z B Trichterbrust) auch diese Operationen werden regelhaft minimalinvasiv durchgefüht (Technik nach Nuss). Ebenso werden Luftröhreneingriffe z. B. bei Engstellungen vorgenommen. Bei chronisch obstruktiven Lungenerkrankunen werden Volumenreduktionsoperationen durchgeführt zur Verbesserung der Atemfunktion.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fußreflexzonenmassage
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Akupunktur
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Säuglingspflegekurse
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Stillberatung
Stomatherapie/-beratung
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Aromapflege/-therapie
Akupressur
Kinästhetik
Spezielle Entspannungstherapie
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
St. Remigius Krankenhaus Opladen mit Betriebstätte St. Josef Krankenhaus
An St. Remigius 26
51379 Leverkusen

Telefon: 02171 4090
Fax: 02171 4092803
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kplusgruppe.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen