LVR-Klinik Köln


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandschaftsverband Rheinland (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten542
Vollstationäre Fallzahl6335
Teilstationäre Fallzahl1317
Ambulante Fallzahl27221 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität zu Köln
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die LVR-Klinik Köln bildet jährlich 25 Gesundheits- und Krankenpfleger aus.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
81,43 (davon 42,07 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,92
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
232,35

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
49,6

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
14,44

Anzahl Pflegehelfer
33,05

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl
5,42

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
11

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
1,64

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
2,49

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
13,1

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
26,17

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
23,27

Anzahl Psychologe und Psychologin
8,93

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
10,29

Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Es werden Kreativ- und Kunsttherapie angeboten.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Massage
Medizinische Fußpflege
Für externe Anbieter werden Räume zur Verfügung gestellt.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Atemgymnastik/-therapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Die Mitarbeiter der Klinik kooperieren mit Selbsthilfegruppen wie "Anonymous Emotions", "Depressive Störungen", "Psychosegruppen", "Gruppen für Menschen mit Borderline-Störung" und "Gruppen für bipolare Störungen", die „Anonymen Alkoholiker“, „Kreuzbund“ oder „Narcotics Anonymous“.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Snoezelen
Aromapflege/-therapie
Wärme- und Kälteanwendungen
Schmerztherapie/-management
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielle Entspannungstherapie
Insbes. Progressive Muskelrelaxation und Snoezelen.
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Es werden Angehörigenseminare insbes. zu Depression, Schizophrenie und Demenz angeboten. Mit Zustimmung der Erkrankten finden Angehörigengespräche statt. Die Bezugspersonen können an den Visiten teilnehmen. In der Gerontopsychiatrie wird Familiale Pflege angeboten.
Manuelle Lymphdrainage
Akupunktur
Es besteht die Möglichkeit Akupunktur nach dem NADA Protokoll anzuwenden. Sie kann zur Behandlung "gestresster und traumatisierter" Menschen angewandt werden. Diese Form der Akupunktur wirkt entspannend, angstmindernd, schmerzlindernd und mindert das Verlangen nach Suchtstoffen.
Wundmanagement
Speziell qualifizierte Mitarbeiter versorgen komplizierte körperliche Wunden als Folgeerkrankung der Sucht bzw. Schädigungen der Haut bei pflegebedürftigen, immobilen Patienten im höheren Lebensalter. Eine Standardisierung der Behandlung auf evidenzbasierten Grundlagen sichert die Qualität.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Bewegungstherapie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Versorgung mit Hilfsmitteln
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Musiktherapie
Musiktherapie wird in 2 Gruppen durch eine ausgebildete Musiktherapeutin angeboten. Über die Musik wird ein anderer Zugang zur psychisch-emotionalen Befindlichkeit möglich. Andere Kommunikationswege werden eröffnet.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Psychoedukation, Information u. Beratung: Ambulante Gedächtnissprechstunde, Beratung in den Gerontopsychiatrischen Zentren (z.B. Demenz), Seminare zu Depression, Schizophrenie, für Angehörige und Bezugspersonen Abhängigkeitserkrankter. Sozialdienstliche Betreuung von alleinlebenden Demenzerkrankten.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Den Patienten werden zu Beginn der Behandlung feste Ansprechpartner benannt. Die Fallverantwortung trägt der jeweils behandelnde Arzt. Gemeinsam mit der Bezugspflegekraft sorgt er für einen reibungslosen Ablauf und die bestmögliche Therapie des Kranken.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Im Vordergrund stehen kreativ-schöpferische Entfaltungsmöglichkeiten. Schon im akuten Stadium der Erkrankung lässt sich das seelische Befinden ausdrücken. Die Arbeit mit den Techniken, Materialien und Medien (Arbeiten mit Ton, Holz, Peddigrohr, bildnerischen Mitteln) stärken das Selbstvertrauen.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Sozialdienst
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Es wird ein individualisiertes und spezifisches Gedächtnistraining für ältere Menschen mit kognitiven Störungen angeboten.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Einige Stationen bieten Zweibettzimmer mit eigener Nasszelle. In den anderen Stationen werden ausreichend große Sanitärbereiche für die Patienten vorgehalten.
Seelsorge
Ein evangelischer und zwei katholische Seelsorger sind im Haus tätig. Im Andachtsraum können Teppiche für das muslimische Gebet ausgeliehen werden.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Eltern-Kind-Zimmer werden für die Behandlung von allgemeinpsychiatrischen und abhängigkeitserkrankten Patienten mit kleinen Kindern vorgehalten. Ziel ist, die Beziehung der Eltern zum Kind und die emotionale Bindung zu stärken und bei Schwierigkeiten im Kontakt mit dem Kind Hilfen anzubieten.
Zwei-Bett-Zimmer
In allen Stationen werden Zweibettzimmer bereitgestellt. In einzelnen Bereichen finden sich aber auch Dreibettzimmer.
Ein-Bett-Zimmer
Unterbringung Begleitperson
Kinder werden im Eltern-Kind-Bereich als Begleitperson untergebracht.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
LVR-Klinik Köln
Wilhelm-Griesinger Str. 23
51109 Köln

Telefon: 0221 89930
Fax: 0221 897664
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinik-koeln.lvr.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen