St. Vinzenz-Hospital


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikSt. Vinzenz-Hospital GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten310
Vollstationäre Fallzahl15553
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl29697 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätAkademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Akademische LehreTeilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Duale Studiengänge und Master-Studiengänge werden angeboten.

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Herausgabe von eigenen Lehrbüchern.

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenAnästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Im Verbund mit 9 weiteren Krankenhäusern wird die Louise von Marillac-Schule als kath. Bildungsstätte für Berufe im Gesundheitswesen, mit 375 Ausbildungsplätzen in der Ges.- und Krankenpflege, 25 in der Ges.- u. Krankenpflegeassistenz u. 75 in der Altenpflege, am St.Vinzenz-Hospital betrieben.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
In Kooperation mit dem Rettungsdienst der Stadt Köln

Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
142,6 (davon 66,05 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
178,85

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
5,95

Anzahl Pflegeassistenten
13,47

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
37,26

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
6,03

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
9,76

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,27

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4,28

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
3

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
2

Anzahl
10,75

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
16,7

Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Druckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie (Druckkammer zur Sauerstoffüberdruckbehandlung)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Protonentherapie (Bestrahlungen mit Wasserstoff-Ionen)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Palliativmedizin
Die Klinik für Innere Medizin und die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie führen die 2008 in Betrieb genommene Palliativstation
Ambulantes OP-Zentrum
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Sozialdienst
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Medizinische Fußpflege
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Diese Leistung wird in Zusammenarbeit mit dem St. Marien-Hospital Köln angeboten.
Massage
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegevisiten, Pflegeexperten bei der Betreuung demenzerkrankter Patienten, Pain Nurse, Palliative Care, Stomaexperte, Wundexperten, Onkologische Fachkrankenpflege u.w.
Wundmanagement
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Z.B. auf der Palliativstation.
Asthmaschulung
Über die Physiotherapie.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Familiale Pflegetrainings in der Klinik und zu Hause. Pflegekurse.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspflege.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Überleitung erfolgt über den Sozialdienst.
Atemgymnastik/-therapie
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Z.B. MFA Tag.
Basale Stimulation
Z.B. auf der Palliativstation.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Koronarsportgruppe, Gefäßsportgruppe.
Spezielle Entspannungstherapie
Aromapflege/-therapie
Auf der Palliativstation.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Eigenblutspende
Pädagogisches Leistungsangebot
Familiale Pflegetrainings in der Klinik und zu Hause, Pflegekurse.
Schmerztherapie/-management
Diät- und Ernährungsberatung
Z.B. bei Diabetes mellitus.
Manuelle Lymphdrainage
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Familiale Pflegetrainings in der Klinik und zu Hause. Pflegekurs bei Demenz.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Z.B Diabetesberatung.
Wärme- und Kälteanwendungen
Kinästhetik
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistungszimmer mit großzügigem, barrierefreiem Badezimmer. Zur Ausstattung gehören unter anderem: eigener Waschtisch, großzügige Regendusche, Spiegel, Stauraum, Frotteetücher, Haartrockner sowie Waschsets. Betreuung durch Wahlleistungsassistenten
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistungszimmer mit großzügigem, barrierefreiem Badezimmer. Zur Ausstattung gehören unter anderem: eigener Waschtisch, großzügige Regendusche, Spiegel, Stauraum, Frotteetücher, Haartrockner sowie Waschsets.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
St. Vinzenz-Hospital
Merheimer Str. 221-223
50733 Köln

Telefon: 0221 77120
Fax: 0221 7712284
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.vinzenz-hospital.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen