GFO Kliniken Bonn


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikGemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO) (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten740
Vollstationäre Fallzahl41416
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl79142 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
PD Dr. Terjung Prof. Dr. Kälicke Prof. Dr. Omran
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
http://www.kabo-bonn.de/

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
261,51 (davon 136,09 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
499,48

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
3,87

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
35,79

Anzahl Pflegehelfer
22,62

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
25,09

Anzahl Operationstechnische Assistenz
34,96

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
3,46

Anzahl
12,50

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0,77

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
4,77

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,88

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,26

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
16,93

Anzahl
0,82

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,89

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
3,00

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1,25

Anzahl Heilpraktiker und Heilpraktikerin/Homöopath und Homöopathin
0,54

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,56

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,44

Anzahl Psychologe und Psychologin
4,12

Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Kinder- und Jugendärztliche Notfallambulanz (KV und Institutionsambulanz)
In Kooperation mit der Kinder- und Jugendärztlichen Notfallpraxis. Außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten der Notfallpraxis werden erkrankte Kinder in der Kinderambulanz des St.-Marien-Hospitals versorgt.
Gesundheitszentrum
Zentrum für Gesundheitsförderung. Das St.-Marien-Hospital hat das Gesundheitszentrum im Jahr 1995 ins Leben gerufen. Zu unseren Arbeitsbereichen gehören die Gesundheits-vorsorge sowie Themen rund um die Geburt. In diesen Bereichen bieten wir Kurse für alle Altersgruppen an, in denen sich besonders um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden gekümmert wird. Besonders Personen mit alters- und krankheitsbedingten Vitalitätsverlusten sollen hierbei berücksichtigt werden, aber auch diejenigen, die bereits vorbeugend etwas für ihre Gesundheit tun wollen. So sehen wir es als unsere Aufgabe an, möglichst vielen Bürgern neue Möglichkeiten aufzuzeigen, über ein "bewegtes Leben" zu einer gesunden Lebensführung zu finden. Unsere Kurse werden von qualifizierten Dozenten aus verschiedenen Fachbereichen durchgeführt. Weitere Informationen auf der Homepage des St.-Marien-Hospitals.
Integratives Darmzentrum
Ziel des Darmzentrums ist für alle Darmkrebs-Patienten der Region eine rasche und umfassende Diagnostik, zeitnahe Operationen und schnelle, individuelle Versorgung sicherzustellen. Hierzu treffen sich in verschiedenen Konferenzen, z.B. der Tumorkonferenz, Ärztinnen/Ärzte der zuständigen Disziplinen sowie weitere Fachexperten um Ihre Erfahrung und Ihr Wissen einzubringen und für jeden Betroffenen ein optimales Behandlungs- und Versorgungskonzept zu erarbeiten und anzubieten. Daran beteiligt sind auch die Kooperationspartner. Das Darmzentrum St.-Marien-Hospital ist auch aktives Mitglied des integrativen Darmzentrums Bonn/Rhein-Sieg. Externe Partner: Gastroenterologie St. Josef-Hospital Bonn-Beuel, Priv.-Doz. Dr. Birgit Terjung; Strahlentherapie: Uni-Klinik Bonn, Prof. Dr. Hans H. Schild; MedizinCenter Bonn, Dres. Haller & Reifenberger; Onkologie: Gemeinschaftspraxis Vaupel et al., Bonn; Pathologie: Uni-Klinik Köln, Prof. Dr. Reinhard Büttner; Institut Prof. Bollmann et al.
Herzkatheter-Zentrum
Im Rahmen einer Kooperation mit der Rheinischen Herzkatheterkooperation GbR werden am St. Marien Hospital alle invasiven kardiovaskulären und elektrophysiologischen diagnostischen Untersuchungen und Therapien angeboten. Diese umfassen Koronarinterventionen, - biopsien, -ultraschalluntersuchungen, Verschlüsse von kardialen Defekten, elektrophysiologische Ablationen etc.
Brustzentrum
Externe Partner: Strahlentherapie: Uni-Klinik, Bonn; Institut für Nuklearmedizin Uni-Klinik Bonn, Netzwerk Radiologie Bonn Rhein-Sieg Neuenahr; Onkologie: Gemeinschaftspraxis Vaupel et al., Bonn; Pathologie: Institut Prof. Bollmann, Bonn. In 2010 wurden 194 Eingriffe bei Ersterkrankung durchgeführt, etwa 70 % der Fälle wurden brusterhaltend operiert. Es finden regelmäßige Brustsprechstunden statt, die von einem Team gynäkologischer Fachärzte betreut werden. Nach der Operation wird jeder Fall in der interdisziplinären Tumorkonferenz von den Vertretern der beteiligten Fachdisziplinen besprochen, um sicherzustellen, dass die einzelne Patientin die nach wissenschaftlichem Standard bestmögliche Therapie erhält. Die psychosoziale Betreuung erfolgt durch ein interdisziplinäres Team bestehend aus Psycho-Onkologin, Breast Care Nurse, Sozialarbeiterin und Seelsorgerin.
Perinatalzentrum
Perinatalzentrum Level I Zugelassen für die Geburt und Behandlung von extrem unreifen Frühgeborenen und Kindern mit angeborenen Fehlbildungen. Besondere Expertise besteht in der Betreuung von Hochrisikoschwangeren und Frühgeborenen an der Grenze der Lebensfähigkeit.
Gefäßzentrum
Neben den gesetzlichen und freiwilligen Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Fachgesellschaften ist die Abteilung ein aktives Mitglied im "Gefäßzentrum Bonn e.V.", einem Zusammenschluss von niedergelassenen Gefäßmedizinern, Radiologen, Phlebologen, Nephrologen und Klinikärzten. Darüber hinaus besteht eine fachübergreifende Zusammenarbeit mit der Angiologie und Phlebologie der Inneren Medizin des Marienhospitals Brühl GmbH (Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christoph Kalka).
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
In Bonn ist das St.-Marien-Hospital das einzige zertifizierte Zentrum für minimal-invasive Chirurgie. Seit mehr als 20 Jahren werden in unserem Haus minimalinvasive Eingriffe durchgeführt. Inzwischen führen wir auch Eingriffe in der SILS-Technik (single incision, mit nur einem Einstich) bzw. der NOTES-Technik (Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery, sinngemäß übersetzt: endoskopische Operationen durch natürliche Körperöffnungen) durch. Als Referenzzentrum, der höchsten Zertifizierungsstufe, liegt ein zusätzlicher Schwerpunkt in der Ausbildung von Chirurgen in der minimal-invasiven Technik und in der Etablierung neuer Verfahren. Regelmäßig werden Workshops für auswärtige Chirurgen veranstaltet.
Asthmaschulung
Atemgymnastik/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
https://www.gfo-kliniken-bonn.de/fachabteilungen/hno.html
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Eigenblutspende
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Schlucktherapie im Fachgebiet der Neonatologie
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Bewegungstherapie
Stillberatung
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Aromapflege/-therapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Musiktherapie
Akupunktur
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Akupressur
Kinästhetik
Medizinische Fußpflege
Biofeedback-Therapie
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Traditionelle Chinesische Medizin
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Kinderbetreuung
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
GFO Kliniken Bonn
Robert-Koch-Strasse 1
53115 Bonn

Telefon: 0228 5050
Fax: 0228 5052020
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.gfo-kliniken-bonn.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen