Universitätsklinikum Bonn


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikUniversitätsklinikum Bonn, AöR (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten1306
Vollstationäre Fallzahl50683
Teilstationäre Fallzahl1071
Ambulante Fallzahl383707 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Entbindungspfleger und Hebamme

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)

Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)

Orthoptist und Orthoptistin
Vollständige Berufsausbildung zu Orthoptist und Orthoptistin in 3-Jahres-Curriculum

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Ausbildungsgang "Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz (GKA)" wird angeboten.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
865,89 (davon 434,14 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
1128,99

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
216,14

Anzahl Altenpfleger
28,51

Anzahl Pflegeassistenten
55,42

Anzahl Krankenpflegehelfer
55,28

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
29,93

Anzahl Operationstechnische Assistenz
44,44

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
9,60

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
5,10

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0,00

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,00

Anzahl
56,72

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
0,00

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
2,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
0,48

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,03

Anzahl
10,26

Anzahl Heilpädagoge und Heilpädagogin
0,53

Anzahl Psychologe und Psychologin
9,60

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
2,50

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
1,00

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
1,48

Anzahl
1,30

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Sonstige
Das Gynäkologisch-Onkologische Zentrum ist von der Deutschen Krebshilfe zertifiziert worden.
Brustzentrum
Perinatalzentrum
Schlaganfallzentrum
Transplantationszentrum
Tumorzentrum
Die Universitätsklinik Bonn hat mit der Universitätsklinik Köln eine Kooperation im Rahmen des CIO (=Centrum für Integrierte Onkologie)
Beckenbodenzentrum
Gefäßzentrum
Herzzentrum
Muskelzentrum
Neurozentrum
Palliativzentrum
Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Polytraumaversorgung
Schilddrüsenzentrum
Akupunktur
Im letzten Schwangerschaftsdrittel und um die Geburt herum werden Behandlungen durch die Hebammen angeboten.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Neben der Beratung durch Ärzte und Pflegende unterstützen Pflegeexperten (ANP) die nötige Beratungsleistung für Angehörige, wie die der Angehörigenberatung oder das Angebot der Familialen Pflege.
Atemgymnastik/-therapie
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Ergänzend zu den pflegerischen Angeboten ist das UKB durch eine Familienhebamme in das Netzwerk der Frühen Hilfen Bonn eingebunden und arbeitet mit dem Bunten Kreis zusammen. Ergänzendes Elternkursprogramm der Neonatologie.
Basale Stimulation
Angebot der physiotherapeutische Abteilung sowie pflegerisch auf ausgewählten Bereichen z.B. Neurologie, Stroke und Neonatologischen Intensivstation.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Klinik für Palliativmedizin, KinderPalliativeCare-Team, Palliativkonsildienst, Trauerbegleitung, Abschiedsraum
Bewegungstherapie
Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Speziell dafür ausgebildetes Pflegepersonal. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetesberatung, Diabetesschulungen. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung im Bereich Pädiatrie.
Diät- und Ernährungsberatung
Angeboten in der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie sowie durch mehrere Diätassistentinnen im UKB.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Die Abteilung Patientenmanagement umfasst die Bereiche Sozialdienst, Care- und Case-Management und unterstützt die passgenaue Organisation der nachstationären Versorgung für die Kliniken und Patienten das zentrale Entlassmanagement.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Angebot für die stationäre Geriatrie-Frühreha der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für die Psychiatrie.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Care- und Case-Management ist in unterschiedlichen Bereichen im Rahmen des Patientenmanagements implementiert und unterstützt Ärzte, Pflegende, Spezialdienst etc. in der optimalen und lückenlosen Versorgung für den Patienten.
Fußreflexzonenmassage
Fußreflexzonenmassage und Akupunktur (TCM) erfolgen durch zusatzqualifizierte Hebammen.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Diverse Kursangebote über die Elternschule, Geburtsvorbereitungskurse, Rückbildungsgymnastik, Elternkurse etc.
Kinästhetik
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Angebote in der Urologie, speziell ausgebildetes Pflegepersonal, Urotherapeuten sowie ein interdisziplinäres Kontinenz-Zentrum. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Manuelle Lymphdrainage
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Massage
Angebot der physikalischen Abteilung.
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Angebot von Manueller Therapie der physiotherapeutischen Abteilung.
Pädagogisches Leistungsangebot
Unterricht für schulpflichtige Kinder, Raucherentwöhnungskurse für Patienten und Mitarbeiter, Kurse der Familialen Pflege etc.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Angebot der physikalischen Abteilung.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Angebote der betriebsärztlichen Abteilung und des Bildungszentrums z.B. Nichtraucher/innen-Kurse etc. Kursangebote der Familialen Pflege, Schulung im empCARE-Projekt.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie, Achtsamkeitsgruppe, Genussgruppe, Kochgruppe, Musiktherapie.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Säuglingspflegekurse
Angebote der Hebammen in der Elternschule sowie in einem speziellen Elternkursprogramm in der Neonatologie.
Schmerztherapie/-management
Die postoperative Phase wird durch anästhesiologische ärztliche und pflegerische Fachkräfte begleitet (Painnurses). Intensive Schmerzberatung erfolgt durch Anästhesisten. Periduralanästhesie sowie alternative Schmerztherapie unter der Geburt.
Sehschule/Orthoptik
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Beratung zur Sturzprävention, Dekubitus, Wundmanagement etc., Familiale Pflege, Angehörigengespräche, Kriseninterventionsteam. Pflegegeleitete Transitionssprechstunde in der pädiatrischen Kardiologie.
Spezielle Entspannungstherapie
Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Hebammengeleiteter Kreißsaal, spezielle Beratung von werdenden Müttern, die nur mit der Hebamme die Geburt durchführen möchten, bei gleichzeitiger Absicherung von medizinischen Risiken durch die Ärztinnen/Ärzte des Klinikums.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Durchführung von Pflegevisiten/Übergabe mit Patienten. Bei interdisziplinärer Unterbringung von Patienten können Pflegekonsile durch Pflegekräfte anderer Fachgebiete angefordert werden. Ausgebildete onkologische Fachkrankenpflegekräfte, Pflegeexperten (ANP) in verschiedenen Fachbereichen.
Stillberatung
Angebote der Hebammen, speziell dafür qualifizierte Hebammen und Pflegende in der Geburtshilfe.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Logopädie und Sprachtherapie wird vorgehalten.
Stomatherapie/-beratung
Zertifizierter Stomaexperte und Wundmanagement unterstützen Pflegende und Ärzte.
Traditionelle Chinesische Medizin
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Strukturierte Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern im Homecare-Bereich. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Wärme- und Kälteanwendungen
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Angebote der Hebammen in der Elternschule. Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Wundmanagement
Wundmanagement mit zertifizierten Wundexperten (APN) und Stomaexperten unterstützen und beraten Pflegende und Ärzte.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Zusammenarbeit mit der Paritätischen Selbsthilfestelle Bonn.
Aromapflege/-therapie
Ein Angebot der Hebammen im Rahmen der Begleitung von Schwangerschaft und Geburt.
Asthmaschulung
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Audiometrie/Hördiagnostik
Eigenes Ausbildungsinstitut für Audiometristen/-innen.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Angebot in der Psychiatrie und Psychosomatik.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Angebot in der Psychiatrie.
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung.
Sozialdienst
Die Abteilung klinischer Sozialdienst berät und begleitet Patienten im Rahmen des Patientenmanagements und arbeitet interdisziplinär zusammen.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Patientenkolloquium und Patiententage; Vorträge und regelmäßige Informationsveranstaltungen zu bestimmten Krankheitsbildern mit überregionalem Zulauf; Besichtigungen und Führungen z.B. des Kreißsaales oder Hospizes sowie Angebote der physiotherapeutischen Abteilung.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Ergänzend zu eigenen Angeboten, wie der Elternschule oder der familialen Pflege, gibt es eine Fachkraft der Frühen Hilfen und es wird mit dem Bunten Kreis zusammen gearbeitet.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung. Forced-Use-Therapie, Taub´sche Therapie, Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie.
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Angebot der physiotherapeutischen Abteilung für Kinder.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ein einheitliches Überleitungskonzept (insbesondere Bonn-weit) ist implementiert.
Eigenblutspende
Möglichkeit wird über das Institut für experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin angeboten.
Ein-Bett-Zimmer
240 Ein-Bett-Zimmer inkl. Intensiv-/IMC Betten.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
140 Ein-Bett-Zimmer.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
In der Pädiatrie wird jedes Zimmer zur Mutter-Kind-Einheit umfunktioniert (Beistellbetten für die Eltern). Die Ausnahme bilden die beiden Intensivstationen. Hier ist keine Übernachtung der Angehörigen möglich.
Rooming-in
Die Möglichkeit zur Nutzung besteht.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung von Begleitpersonen ist grundsätzlich möglich.
Zwei-Bett-Zimmer
400 Zwei-Bett-Zimmer inkl. Intensiv-/IMC Betten.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
330 Zwei-Bett-Zimmer.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Die sogenannten "Grünen Damen und Herren" sind ehrenamtliche Helfer der Evangelischen und Ökumenischen Krankenhaushilfe (EKH). Sie gehen über die Stationen u.a. im NPP oder im ZIM für onkologische Patienten und bieten Gespräche, Begleitung und Hilfe bei kleinen Besorgungen an.
Seelsorge
Im Universitätsklinikum Bonn arbeiten hauptberufliche Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche, die von ehrenamtlichen Helfern der kirchlichen Besuchsdienste unterstützt werden.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Einmal im Monat werden Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit über aktuelle Entwicklungen in Hochleistungsmedizin und Krankenhausalltag informiert.
Kinderbetreuung
befindet sich in der Planung.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Eine Zusammenarbeit mit zahlreichen Selbsthilfeorganisationen besteht. Bunter Kreis Bonn-Ahr-Sieg e.V., Förderverein des Zentrums für Kinderheilkunde, Förderkreis für krebskranke Kinder u. Jugendliche e.V., Stiftung Kinderherzzentrum Bonn, Grüne Damen, Lichtblick der AOK Rheinland/Hamburg.
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Telefon: 0228 2870
Fax: 0228 28711196
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.ukbonn.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen