Kreiskrankenhaus Dormagen


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikRhein-Kreis Neuss (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten353
Vollstationäre Fallzahl13399
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl23316 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität zu Köln
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Ausbildung in anderen HeilberufenOperationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Mit einem Kooperationspartner.

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
85,1 (davon 49,1 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
155,88

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,6

Anzahl Altenpfleger
1

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,3

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
9

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
12,2

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4,5

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
23,9

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
3

Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Adipositaszentrum
Krankhaft Übergewichtige Patienten mit ihren vielfältigen internistischen Problemen werden vor einer eventuellen notwendigen Operation interdisziplinär diagnostiziert und therapiert.
Ambulantes OP-Zentrum
Endoprothesenzentrum
Der Schwerpunkt liegt bei der Hüft- und Knieendoprothetik insbesondere im Bereich der zunehmenden Erst- und Mehrfachwechseloperationen.
Inkontinenzzentrum/Kontinenzzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Polytraumaversorgung
Nach der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifizierter Teilnehmer am Trauma-Netzwerk Düsseldorf
Traumazentrum
Tumorzentrum
Es finden gemeinsam mit dem Kreiskrankenhaus Grevenbroich regelmäßige hausübergreifende Tumorkonferenzen statt.
Zentrum für angeborene und erworbene Fehlbildungen
Darmzentrum
Gemeinsam mit dem Kreiskrankenhaus Grevenbroich besteht ein Darmzentrum mit regelmäßigen Tumorkonferenzen.
Wundmanagement
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wärme- und Kälteanwendungen
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Stillberatung
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegeexperten für Wundmanagement, Schmerzmanagement, Überleitungsmanagement
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Stomatherapie/-beratung
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Geburtshilfe
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
in Zusammenarbeit mit dem Kreiskrankenhaus Grevenbroich - St. Elisabeth
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kinästhetik
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Massage
Manuelle Lymphdrainage
Diät- und Ernährungsberatung
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Eigenblutspende
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Sozialdienst
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Aufklärung zur Vermeidung von Stürzen und zur Dekubitus-Prophylaxe. Schulungen für pflegende Angehörige.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Säuglingspflegekurse
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Akupunktur
Geburtshilfe
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
Neugeborenenscreening
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Bewegungstherapie
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliativstation, Facharzt mit der Zusatzbezeichnung Pallliativmedizin. Enge Zusammenarbeit mit der Hospizbewegung.
Geldautomat
Aufenthaltsräume
Telefon
Die Patienten bezahlen 0,10 EUR pro Einheit die je nach Tageszeit und Tarifbereich unterschiedlich lang ist.
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Rundfunkempfang am Bett
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer
Rooming-in
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Unterbringung Begleitperson
Seelsorge
Schwimmbad/Bewegungsbad
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kreiskrankenhaus Dormagen
Dr. Geldmacher Straße 20
41540 Dormagen

Telefon: 02133 661
Fax: 02133 662103
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.rkn-kliniken.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen