Sankt Josef Krankenhaus


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikverbund St. Antonius und St. Josef GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten168
Vollstationäre Fallzahl3686
Teilstationäre Fallzahl519
Ambulante Fallzahl10211 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätHeinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
PD Dr. Stierle PhD: Lehrauftrag der Universität Witten-Herdecke für klinische Immunologie und Rheumatologie

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Dr. Cegla: Lehrauftrag der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen im Fachbereich Gesundheitswesen, BA-Pflegewissenschaft zur Thematik ?Schmerzmanagement?

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulatur in den Fachbereichen Internistische Rheumatologie und Wirbelsäulenchirurgie, Famulatur und Praktisches Jahr im Fachbereich Orthopädie und spezielle Orthopädische Chirurgie und Anästhesiologie und Schmerztherapie

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Dr. Prymka: Studie für einen interspinösen Spreizer.

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Das Krankenhaus St. Josef ist Studienzentrum für multizentrische Phase- III/IV-Studien der klinischen Rheumatologie; Dr. Cordier: europaweite multizentrisch klinisch wissenschaftliche Studie zur Beschichtung von Hüftendoprothesen

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
PD Dr. Stierle PhD: klinische Studie des anthroposophischen Konzeptes zur Therapie der frühen chronischen Polyarthritis im Vergleich mit konventioneller Langzeittherapie (Verbundprojekt).

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Dr. Cegla: Mitherausgeber der Zeitschrift der deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. ? DGS ?Schmerztherapie?; Veröffentlichung MEMORIX AINS -Schmerztherapie

Doktorandenbetreuung
PD Dr. Stierle PhD, Dr. Patsalis, Dr. Prymka
Ausbildung in anderen Heilberufen Gesundheits- und Krankenpflegeassistentinnen und -assistenten

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
37,6 (davon 26,5 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
73,2

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
1,5

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,6

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches Personal
Kältekammer
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Audiometrie-Labor (Hörtestlabor)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Laser
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
OP-Navigationsgerät
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Gerät zur analen Sphinktermanometrie (Afterdruckmessgerät)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Gerät zur 3-D-Bestrahlungsplanung (Bestrahlungsplanung in drei Dimensionen)
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Echokardiographiegerät
Elektro-/ Videonystagmografiegerät (Gerät zur Messung ruckhafter Augenbewegungen)
Operationsmikroskop
Zentrum für Orthopädie und Rheumatologie
Ambulantes OP-Zentrum
Endoprothesenzentrum
Rheumazentrum
Schmerzzentrum
Wirbelsäulenzentrum
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
In Kooperation
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Aufenthaltsräume
Ein-Bett-Zimmer
Wahlleistung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistung
Fernsehraum
Rollstuhlgerechte Nasszellen
teilweise
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Wahlleistung
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistung
Elektrisch verstellbare Betten
teilweise
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
teilweise
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
teilweise
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Menüwahl
Kostenlose Getränkebereitstellung
Kaffee, Tee, Mineralwasser
Bibliothek
Cafeteria
Fitnessraum
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkhaus am Krankenhaus
Kulturelle Angebote
Maniküre/Pediküre
In Kooperation
Parkanlage
mit Kneipp-Anlage
Rauchfreies Krankenhaus
Schwimmbad/Bewegungsbad
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Dolmetscherdienste
Seelsorge
Abschiedsraum
Diät-/Ernährungsangebot
Getränkeautomat
Kaffeeautomat
Nachmittagstee/-kaffee
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Tageszeitungsangebot
Beschwerdemanagement
Patientenfürsprache
Sankt Josef Krankenhaus
Bergstraße 6 - 12
42105 Wuppertal

Telefon: 0202 4850
Fax: 0202 4852939
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krankenhaus-st-josef-wuppertal.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen