HELIOS Klinikum Wuppertal GmbH

Allgemeine Informationen

Träger der KlinikHELIOS Klinikum Wuppertal GmbH (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten1058
Vollstationäre Fallzahl52173
Teilstationäre Fallzahl446
Ambulante Fallzahl109188 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Witten/Herdecke
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Lehrstühle für Anästhesiologie, Chirurgie, Dermatologie, Innere Medizin, Kardiologie, Klinische Pharmakologie, Mikrobiologie u. Laboratoriumsmedizin, Neurologie, Pathologie u. Urologie der Universität Witten/Herdecke am HKW angesiedelt. Prof. f. Pädiatrie, Innere Medizin, Neurologie und Pneumologie.

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Am HKW können Famulaturen abgeleistet werden, es findet regelmäßig klinischer Unterricht für Studierende der Universität Witten/Herdecke statt sowie die Ausbildung im Praktischen Jahr für Studierende der Humanmedizin und Pharmazie.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Bei Kooperation mit der Uni. Witten/Herdecke sind Projekte zwischen Klinik und Grundlagenforschung(Forschungslabor am HELIOS Klinikum Wuppertal) sowie mit anderen Uni`s in Verbundprojekten eingebettet. Fördergeber sind BMBF, BMG, Else-Kröner-Fresenius-Stiftung und überwiegend öffentliche Fördergeber

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Am Helios Klinikum Wuppertal finden mono- und multizentrische Studien der Phase I, meist an gesunden Versuchspersonen, statt. Das Philipp Klee-Institut für Klinische Pharmakologie ist hierauf spezialisiert. Phase II-Studien an selektierten Patientengruppen werden in einzelnen Kliniken durchgeführt

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Multizentrische Studien der Phasen II und III werden in den meisten klinischen Bereichen durchgeführt und bieten die Möglichkeit, neue und innovative Arzneimittel zu erhalten. Die Infrastruktur hierfür wird durch das Zentrum für Klinische Forschung bereit gestellt.

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Am HKW werden meist monozentrische klinisch-wissenschaftliche Studien initiiert und durchgeführt. Die finanzielle Förderung dieser Projekte erfolgt oftmals durch die HELIOS Forschungsförderung. Auch Arbeiten im Bereich der Grundlagenforschung sind möglich

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Die Mehrzahl der Lehrstuhlinhaber, Professoren und Dozenten sind Herausgeber von Zeitschriften und Lehrbüchern bzw. als Autoren an solchen beteiligt

Doktorandenbetreuung
Betreuung von Doktoranden der Humanmedizin, Pharmazie und anderer, meist naturwissenschaftlicher Disziplinen, findet an den entsprechenden Kliniken der Lehrstühle und Professoren statt. Jährlich werden etwa 15 Promotionen in der Humanmedizin abgeschlossen. Auch Habilitationen sind möglich
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
nur praktische Ausbildung

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
420,2 (davon 204,5 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
38,37
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
749,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
53,1

Anzahl Altenpfleger
1,8

Anzahl Pflegeassistenten
0

Anzahl Krankenpflegehelfer
17,8

Anzahl Pflegehelfer
6,5

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
14,4

Anzahl Operationstechnische Assistenz
10,2

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Arzthelfer und Arzthelferin
43,4

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,8

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
5

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
4,1

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1,8

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
0,8

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
13,4

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
18,4

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0,2

Anzahl Psychologe und Psychologin
7,9

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,5

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,6

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,7

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1,2

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
7,6

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
2

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
4,2

Anzahl
75

Anzahl
54,6

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Perinatalzentrum
Schlaganfallzentrum
Traumazentrum
Tumorzentrum
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Gefäßzentrum
Herzzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Lungenzentrum
Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Schilddrüsenzentrum
Schlafmedizinisches Zentrum
Wirbelsäulenzentrum
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Basale Stimulation
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
z. B. Hospizdienst,Palliativzimmer, Trauerbegleitung, Abschiedsraum
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diät- und Ernährungsberatung
z. B. bei Diabetes mellitus
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
bedingt, pall. Stat.
Medizinische Fußpflege
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
In der Kinderklinik
Pädagogisches Leistungsangebot
z. B. Unterricht für schulpflichtigeKinder
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
z. B. psychoonkologische Beratung, ( Im Rahmen der Palliativmediizin)
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Schmerztherapie/-management
Sehschule/Orthoptik
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stillberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Traditionelle Chinesische Medizin
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Aromapflege/-therapie
Asthmaschulung
Audiometrie/Hördiagnostik
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Snoezelen
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
z. B. Besichtigungen undFührun-gen (Kreißsaal, Hospiz etc.), Vor-träge, Informationsveranstaltungen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
z. B. Schreiambulanz, Erziehungsberatung, Sozialpädiatrisches Zentrum
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Zentrum für neurologische Muslkelerkrankungen
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
über PSC
Eigenblutspende
In Kooperation mit der Blutbank und entsprechender Indikation
Aufenthaltsräume
fast überall vorhanden
Ein-Bett-Zimmer
nach Verfügbarkeit und Auslastung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
nach Verfügbarkeit und Auslastung
Unterbringung Begleitperson
Bei medizinischer Notwendigkeit
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
nach Verfügbarkeit und Auslastung
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
in den meisten Zimmern, kostenlos, jedoch nur mit Kopfhörer (für 2,00€ käuflich zu erwerben)
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
in einigen Zimmern möglich,
Rundfunkempfang am Bett
in vielen Zimmern
Telefon
in den meisten Zimmern, Pfand für Telefon (15,00€) und Telefonkarte (5,00€) wird bei Rückgabe erstattet.
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
in vielen Zimmern
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Besucherparkhaus Parken bis 30min: kostenlos Parken 30min - 1std.: 1,00€ jede weitere angef. Std.: 1,50€ Tageshöchstsatz: 8,50€ Nachtpauschale, 21 - 6h: 1,50€
Seelsorge
regelmäßige Klinikgottesdienste, evang. und katholische Seelsorge, Muslimische Seelsorger
Geldautomat
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
im Angebot
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
In der Palliativmedizin, in den Zertifizierten Organzentren
HELIOS Klinikum Wuppertal GmbH
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal

Telefon: 0202 8960
Fax: 0202 8963061
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.helios-kliniken.de/klinik/wuppertal.html

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen