Alfried Krupp Krankenhaus Steele


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikEv. Krankenhaus Lutherhaus gGmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten320
Vollstationäre Fallzahl12576
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl37272 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Duisburg/Essen
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Krankenpflegeschulen. Für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenschwester/zum Gesundheits- und Krankenpfleger stehen in unserer Einrichtung zwei Schulen zur Verfügung: Pflegeschule am Alfried Krupp Krankenhaus, Krankenpflegeschule an der Ruhr.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Physiotherapie-Schule. Ausbildung an eigenen Ausbildungsstätten.

Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Schule für Operationstechnische Assistenten (OTA-Schule). Ausbildung an eigenen Ausbildungsstätten.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
93,33 (davon 45,20 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
217,35

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1,00

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,99

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
17,62

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,22

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,53

Anzahl
7,14

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,00

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
14,00

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2,00

Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Osteoporosezentrum
Das Osteoporosezentrum befindet sich in Planung.
Osteologisches Schwerpunktzentrum (DVO)
Spezialisiert auf die ambulante und stationäre Diagnostik und Therapie von Knochenstoffwechselerkrankungen. Es ist nach den Kriterien des Dachverbands Osteologie der deutschsprachigen wissenschaftlichen Fachgesellschaften (DVO) zertifiziert. Schwerpunkte sind die Diagnostik und Therapie der verschiedenen Formen der Osteoporose, komplexer oder seltener osteologischer Erkrankungen, und die akute und chronische Schmerztherapie nach osteoporotischen Wirbelkörperbrüchen.
Kontinenz-Zentrum Ruhr
Das Zentrum ist eine regionale und überregionale interdisziplinäre Institution, die sich in Forschung, Fort- und Weiterbildung sowie in Diagnostik, Therapie und Betreuung den Problemen der Harn- und Stuhlinkontinenz in besonderem Maße widmet. Ziel ist die Optimierung von Diagnostik, Therapie und Versorgung inkontinenter Patientinnen und Patienten durch enge interdisziplinäre Koordination aller an der Inkontinenzbetreuung beteiligter Fachbereiche.
Diabetische Fußbehandlungseinrichtung
Integrations-Versorgung nach § 140 ambulante und stationäre Versorgung von diabetischen Fußsyndromen. Akkreditiert als stationäre Fußbehandlungseinrichtung der Deutschen Gesellschaft für Diabetologie.
Akupressur
Akupunktur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Asthmaschulung
Atemgymnastik/-therapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Fußreflexzonenmassage
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Bewegungstherapie
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ein-Bett-Zimmer
Wahlleistung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistung
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Folgende Veranstaltungen finden regelmäßig statt: Veranstaltungen für Patienten und Besucher, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte und Pflegepersonal, Vorlesungsprogramm für Studenten im Praktischen Jahr.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Seelsorge
Krankenhausseelsorge
Unterbringung Begleitperson
Urologische Eingriffe bei Kindern können von uns nach Terminabsprache meist ambulant operiert werden. Sollte eine stationäre Behandlung erforderlich sein, ist selbstverständlich eine gemeinsame Unterbringung mit einem Elternteil zusammen mit dem zu behandelnden Kind möglich.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Adipositas, Bauchspeicheldrüse, Bluthochdruck, Darmkrebs und Stoma, Frontotemporale Demenz, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Dickdarmdivertikel, Parkinson, Prostata, Schlafapnoe, Schlaganfall,Tinnitus und Morbus Meniere. Prävention: Das hochbegabte Kind, Vaskulitis.
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alfried Krupp Krankenhaus Steele
Hellweg 100
45276 Essen

Telefon: 0201 8050
Fax: 0201 503588
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krupp-krankenhaus.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen