Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikSt. Franziskus-Stiftung Münster und Verein für das St. Joseph-Stift (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten456
Vollstationäre Fallzahl21973
Teilstationäre Fallzahl3783
Ambulante Fallzahl43032 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Göttingen
Akademische LehreDoktorandenbetreuung

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Ausbildung in anderen HeilberufenAnästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Ergotherapeut und Ergotherapeutin
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Logopäde und Logopädin
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
In Kooperation mit entsprechender Schule bieten wir Praxiseinsätze an.

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
in Ko
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
157,04 (davon 78,6 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
5,20
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
240,56

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
13,69

Anzahl Altenpfleger
7,4

Anzahl Pflegeassistenten
0,77

Anzahl Krankenpflegehelfer
3,35

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
18,2

Anzahl Operationstechnische Assistenz
7,56

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Heilpraktiker und Heilpraktikerin/Homöopath und Homöopathin
2

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,33

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
1

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0,67

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,64

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
8,0

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,37

Anzahl
161

Anzahl
9,36

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
5,0

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
7,50

Anzahl
8,47

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,14

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,44

Anzahl
2,0

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl
5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
27,16

Anzahl
2,0

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
18,45

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1,75

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,25

Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Brustzentrum
Das zertifizierte Brustzentrum der Frauenklinik arbeitet sowohl mit internen als auch mit externen Partnern zusammen, um eine optimale Betreuung der Patientinnen zu gewährleisten.
Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
Ziel des Zentrum für Geriatrie und Frührehabilitation ist es Patienten im Therapeutischen Team in Selbständigkeit und eigenbestimmten Leben durch verschiedene Therapieformen wie z. B. Bewegungs-, Sprach- und Ergotherapie zu fördern. In das Zentrum ist eine geriatrische Tagesklinik und ein Therapeutisches Zentrum mit weitgehenden therapeutischen Angeboten integriert. Die therapeutischen Einrichtungen können auch außerhalb der Tagesklinik ambulant genutzt werden. Die genannten Versorgungschwerpunkte werden noch durch die Osteologie ergänzt.
Bauchzentrum
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Manuelle Lymphdrainage
Sozialdienst
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Basale Stimulation
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Massage
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Stillberatung
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Audiometrie/Hördiagnostik
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Akupunktur
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Stomatherapie/-beratung
Traditionelle Chinesische Medizin
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Schmerztherapie/-management
Wärme- und Kälteanwendungen
Atemgymnastik/-therapie
Medizinische Fußpflege
Wundmanagement
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Bewegungstherapie
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Kinästhetik
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Musiktherapie
Säuglingspflegekurse
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Sehschule/Orthoptik
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Fußreflexzonenmassage
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Aromapflege/-therapie
Seelsorge
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Wir bitten für die Planung der Unterbringung einer Begleitperson, frühzeitig zwecks Planung Kontakt mit uns aufzunehmen.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer
Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen GmbH
Schwachhauser Heerstraße 54
28209 Bremen

Telefon: 0421 3470
Fax: 0421 3471801
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.sjs-bremen.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen