Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikNiels- Stensen- Kliniken, Klinikum St. Georg GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten174
Vollstationäre Fallzahl8947
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12601 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Ausbildung in anderen HeilberufenAnästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
Ausbildung über unser Niels-Stensen-Bildungszentrum

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Ausbildung über unser Niels-Stensen-Bildungszentrum

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ausbildung über unser Niels-Stensen-Bildungszentrum

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
52,31 (davon 36,92 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,15
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
155,25

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,9

Anzahl Altenpfleger
1

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
5,09

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
5,56

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,9

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,48

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,71

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,9

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,15

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
2,09

Anzahl
1,82

Anzahl
8,49

Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Lungenzentrum
Fachübergreifende gemeinsame Behandlung von Patienten mit Lungentumoren
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Die interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 8 Betten mit 3 Beatmungsplätzen.
Palliativstation/ SPES VIVA
Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten auf der Palliativstation sowie in sog. SPES VIVA - Einheiten
Pneumologisch-Thoraxchirurgisches Zentrum
Fachübergreifende Versorgung von Patienten mit Lungenerkrankungen. Die Abteilungen sind von den medizinischen Fachgesellschaften als"Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie" zertifiziert und ausgezeichnet worden.
Adipositaszentrum
Die Klinik für Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie hat sich u.a. auf die Diagnostik und Therapie von Adipositaserkrankungen spezialisiert.
Atemgymnastik/-therapie
Zur Vermeidung von Lungenerkrankungen (z.B. Lungenentzündung), zur Ergänzung der medizinisch/ pflegerischen/ diagnostischen Behandlung von Erkrankungen der Atemwegssysteme; auch ambulant durch die Physiotherapieabteilung, in unserem Haus sind speziell ausgebildete Atmungstherapeuten tätig
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Im Rahmen unseres SPES VIVA - Konzeptes auf allen Stationen und Bereichen, insbesondere aber auch auf der Palliativstation und im Bereich der SAPV
Aromapflege/-therapie
Aromapflege und -therapie werden auf allen Stationen/ Bereichen durch geschulte Mitarbeiter, besonders auch auf unserer Palliativstation angewendet.
Stomatherapie/-beratung
Zur Begleitung bei/ nach Anlage eines künstlichen Darmausgangs durch unseren Fachkrankenpfleger für Stoma- und Wundversorgung.
Spezielle Entspannungstherapie
Entspannungstherapie nach Rogers
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Therapie von Diabetespatienten im Rahmen der stationären Behandlung, Schulungen durch fachlich speziell weitergebildetes ärztliches und pflegerisches Personal, spezielle Wund- und Fußsprechstunde für Diabetiker
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Wir bieten Informationsveranstaltungen (z.B. "Forum Gesundheit"), Homepage (www.niels-stensen-kliniken.de), Flyer, Broschüren und vieles mehr.
Medizinische Fußpflege
nach gesonderter Terminabsprache für stationäre und ambulante Patienten z. B. mit diabetischem Fußsyndrom
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Manuelle Lymphdrainage
Angebote für ambulante und stationäre Patienten
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Palliative Care, Wundmanagement, algesiologische Fachassistenz, usw.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Angebote für Einzeltherapien
Wundmanagement
Auf den Stationen und in unserer Wundambulanz durch speziell qualifiziertes Personal.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Psychologinnen/ Psychoonkologinnen im Bereich des Lungenzentrums, der Palliativmedizin und der Schmerzstation, konsiliarisch auch in den anderen Bereichen
Schmerztherapie/-management
Entsprechend der Leitlinien der DGS und des Nationalen Expertenstandards. In unserem Hause greifen fachabteilungs- und berufsgruppenübergreifend erstellte Konzepte zur Schmerztherapie. Speziell weitergebildete Schmerztherapeuten und algesiologische Fachexperten sind bei uns tätig.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Mit einem umfassenden Programm für stationäre und ambulante Patienten
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Diabetesberatung /-schulung, Pflegeberatung, Beratung bei atmungsunterstützenden Therapieformen durch Atmungstherapeuten
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Mit einem umfassenden Angebot für unsere stationären und ambulanten Patienten
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Konsiliarisch durch Fachpraxis Logopädie
Akupunktur
Ergänzend zur Schmerztherapie durch den leitenden Oberarzt Anästhesie
Diät- und Ernährungsberatung
Durch qualifizierte Ernährungs- und Diätberaterinnen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
z.B. nach einem Schlaganfall
Bewegungsbad/Wassergymnastik
in unserer Physiotherapieabteilung ambulant und stationär z.B. für chron. Schmerzpatienten und andere Erkrankungen des Bewegungsapparates
Basale Stimulation
Durch unser qualifiziertes Pflegepersonal
Sozialdienst
Unsere Sozialdienstmitarbeiter begleiten im Bedarfsfall unsere Patienten und deren Angehörige bei Problemen, die durch Krankheit oder Behinderung entstanden sind und das Leben beeinträchtigen.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Entsprechend des Nationalen Expertenstandards beginnen die Planungen für Ihre Entlassung bereits mit Ihrer Aufnahme in unserem Krankenhaus. Es bestehen zahlreiche gute und enge Kontakte zu stationären und ambulanten weiterversorgenden Einrichtungen
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Eine Zulieferung auf Grundlage der individuellen Erfordernisse ist sichergestellt.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Anleitung von Techniken bei bestehendem Pflegebedarf nach Entlassung, Trauerbegleitung, Gottesdienste für Verstorbene
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Massage
Angebote für ambulante und stationäre Patienten
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Kontakte vermitteln Sozialdienst, Pflege und Ärztlicher Dienst.
Wärme- und Kälteanwendungen
Wärmekissen, Icepack je nach Anordnung, Fangopackungen
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Kunsttherapie nach Simonton auf der Palliativstation und im Bereich der Schmerzstation
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Unsere Sozialdienstmitarbeiter begleiten im Bedarfsfall unsere Patienten und deren Angehörige bei Problemen, die durch Krankheit oder Behinderung entstanden sind und das Leben beeinträchtigen. Sie vermitteln Pflegeplätze, Kurzzeitpflegeplätze, beantragen die Einstufung in eine Pflegestufe, usw.
Musiktherapie
Wird durchgeührt durch Musikgeragogin auf der Palliativstation sowie punktuell bei Schmerzpatienten. Klangschalen- und andere Musik-Therapieformen bei best. Indikationen
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z.B. Nordic- Walking, Kontinenzkurse
Kinästhetik
Bewegungslehre zur Entlastung von Patienten und Pflegepersonal, wird im Sinne der Gesundheitsfürsorge für Mitarbeiter angeboten
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
spezielles Fallmanagement im Bereich der Palliativmedizin (Zusammenarbeit mit stationärer und ambulanter Palliativversorgung); Bezugspflege auf den allgemein pflegerischen Stationen
Unterbringung Begleitperson
Begleitpersonen können bei uns untergebracht werden. Eine Versorgung, z.B. mit Mahlzeiten, erfolgt über das Krankenhaus
Seelsorge
Bei uns sind zwei katholische und eine evangelische Seelsorgerin/-nen aktiv. Seelsorge bieten wir selbstverständlich für alle Glaubensrichtungen an.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Kontakte zu Selbsthilfegruppen werden über den Sozialdienst, den Ärztlichen Dienst und den Pflegedienst hergestellt.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auf jeder Station vorhanden
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auf jeder Station vorhanden
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Vortragsreihen zu verschiedenen Themen (Adipositas, Lungenerkrankungen usw.)
Ein-Bett-Zimmer
auf jeder Station vorhanden
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Ein Empfangs- und Begleitdienst durch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen ist im Hause vorhanden.
Zwei-Bett-Zimmer
auf jeder Station vorhanden
Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln
Bremer Straße 31
49179 Ostercappeln

Telefon: 05473 290
Fax: 05473 2400
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.niels-stensen-kliniken.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen