Klinikum Leer gGmbH



Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Leer (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (ohne Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten350
Vollstationäre Fallzahl17266
Teilstationäre Fallzahl170
Ambulante Fallzahl36331 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätMedizinische Hochschule Hannover
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Die Klinikum Leer gGmbH ist seit 1982 akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Studenten der Medizinischen Hochschule Hannover haben somit die Möglichkeit, sich im Klinikum Leer im Rahmen ihres Medizinstudiums ausbilden zu lassen.
Ausbildung in anderen HeilberufenPhysiotherapeut und Physiotherapeutin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Pflegeassistenz, zweijährige Ausbildung

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
111,6 (davon 56,2 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
3

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,8
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
188

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
38,6

Anzahl Altenpfleger
2,1

Anzahl Pflegeassistenten
0,1

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,5

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
7,3

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4,2

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,3

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0,9

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
13,4

Anzahl Psychologe und Psychologin
2,9

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,7

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
5,9

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
6,8

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
11,8

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
1,0

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
15,51

Anzahl
1,3

Anzahl
7,7

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,9

Anzahl
7,7

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
0,8

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Ambulantes OP-Zentrum
Mutter-Kind-Zentrum
Schmerzzentrum
Zentrum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Wirbelsäulenzentrum
Traumazentrum
Perinatalzentrum
Kinderzentrum
Gefäßzentrum
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
Wundzentrum
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Endoprothesenzentrum
Zentrum für Diabetes und Schwangerschaft
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Schlaganfallzentrum
Medizinische Fußpflege
In Kooperation mit Praxen.
Massage
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Säuglingspflegekurs und Babymassage durch Hebammen.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
In Kooperation mit einer Praxis am Krankenhaus.
Manuelle Lymphdrainage
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Kinästhetik
Kinästhetik ist fester Bestandteil unseres Pflegekonzeptes. Die Seminare werden kontinuierlich angeboten.
Basale Stimulation
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Krankenhauseigene Angebote wie Stillberatung, Diätberatung und Infoabende.
Spezielle Entspannungstherapie
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Krankenhauseigene Pastoralpsychologin.
Stomatherapie/-beratung
In Kooperation mit Stomatherapeutin.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
In Kooperation mit einer Praxis am Krankenhaus.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Wund- und Schmerztherapie.
Stillberatung
Es wird ein Stillcafe angeboten.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Krankenhauseigenes Therapiezentrum
Bewegungstherapie
Krankenhauseigenes Therapiezentrum
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diätberatung im Krankenhaus. Krankenhauseigene Lehrküche.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Krankenhauseigenes Therapiezentrum
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliatives Versorgungsangebot auf eigener Palliativstation. Psychologischer Dienst und Seelsorge sind rund um die Uhr verfügbar.
Atemgymnastik/-therapie
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Sternenkinder-Arbeitskreis.
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
In unserem Forum Gesundheit finden regelmäßig öffentliche Patientenseminare statt.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Vermittlung von Kontakten zu verschiedenen Selbsthilfegruppen. Mehrere Selbsthilfegruppen treffen sich im Konferenzzentrum des Klinikums.
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Diese Verfahren werden im Kreißsaal angeboten.
Musiktherapie
Die Therapien werden in der Klinik für Psychosomatik und in der Klinik für Geriatrie angeboten.
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Die Therapien werden in der Klinik für Psychosomatik und in der Klinik für Geriatrie angeboten.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Angehörigenberatung durch den Sozialdienst, den psychologischen Dienst und durch Ärzte und Pflegekräfte.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Durch eigenen Sozialdienst.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
In Kooperation mit PUR e. V. - Prävention und Rehabilitation in Ostfriesland (direkt am Krankenhaus).
Wärme- und Kälteanwendungen
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Diät- und Ernährungsberatung
Diätberatung im Krankenhaus durch unsere Ernährungsberaterin (DGE). Krankenhauseigene Lehrküche. Diabetesberatung (DDG) in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
In Kooperation mit einem Sanitätshaus und Orthopädietechnik im Krankenhaus.
Sozialdienst
In Ergänzung der ärztlichen und pflegerischen Versorgung hilft unser Sozialdienst bei der Lösung von persönlichen, sozialen und pflegerischen Problemen, die sich durch Ihre Krankheiten für Sie oder Ihre Angehörigen ergeben.
Schmerztherapie/-management
Mehrere ausgebildete Schmerzspezialisten in der Pflege.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
In der Klinik für Geriatrie wird das Angebot durch die Ergotherapie umgesetzt.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Krankenhauseigenes Therapiezentrum.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft in der Klinik für Innere Medizin. Leistungserbringung auch in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie in der Physiotherapie.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Gekennzeichnet durch Bereichs- und Zimmerpflege.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Sehschule/Orthoptik
In Kooperation mit der Augenarztpraxis.
Wundmanagement
Im Haus sind Wundexperten tätig. Es wird ein Wund-Arbeitskreis angeboten.
Audiometrie/Hördiagnostik
Hörscreening bei Neugeborenen.
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
In der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Im Verlauf des Aufenthalts ermitteln Ärzte, Pflegekräfte und bei Bedarf der hauseigene Sozialdienst den individuellen Versorgungsbedarf nach dem Aufenthalt.
Asthmaschulung
In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.
Akupunktur
Ausführung durch Ärzte und Hebammen mit spezieller Zusatzqualifikation.
Snoezelen
In der Klinik für Kinder und Jugendmedizin gibt es einen speziellen Snoezelen Raum.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Die Unterbringung in einem Zweit-Bett-Zimmer ist als Wahlleistung möglich.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung einer Begleitperson kann als Wahlleistung erfolgen.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Rooming-in
Im Rahmen der integrativen Wochenpflege in unseren Rooming-In-Zimmern erfahren die Eltern eine individuelle Begleitung und Beratung durch Krankenschwestern, Kinderkrankenschwestern, Hebammen und Stillberaterinnen.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Es werden regelmäßig öffentliche Informationsveranstaltungen und Fortbildungen in unserem Forum Gesundheit an der Christine-Charlotten-Straße 6a angeboten.
Kinderbetreuung
Eine Erzieherin betreut Kinder im Spielzimmer der Kinderstation.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
In der Kinderklinik ist die Unterbringung eines Elternteils aus medizinischen Gründen möglich.
Seelsorge
Die Krankenhausseelsorge im Klinikum wird von evangelischen und katholischen Krankenhausseelsorgern geleitet. Diese stehen den Patientinnen / Patienten, Angehörigen und Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern für beratende Gespräche und Seelsorge zur Verfügung.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer sind als Wahlleistung möglich. Das Klinikum Leer bietet seinen Patienten eine Privatstation mit Hotelkomfort.

1 Meinung


29.05.2014 21:12

Fachkompetenz
Hygiene
Service
Versorgung
-

Klinikum Leer gGmbH
Augustenstraße 35 - 37
26789 Leer

Telefon: 0491 860
Fax: 0491 862149
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-leer.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen