Krankenhaus Winsen ( Luhe )


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKrankenhaus Buchholz und Winsen gemeinnützige GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten255
Vollstationäre Fallzahl14330
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl28184 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Hamburg / Universität Rzeszów (Polen)
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
In allen Abteilungen des Krankenhauses werden Famulaturen durchgeführt. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg und bildet PJ-Studenten aus.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
81,04 (davon 42,47 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
118,88

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4,50

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
3,25

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
7,25

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
2,84

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,80

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,03

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,56

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,39

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,51

Anzahl
6,08

Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Brustzentrum
Das Brustzentrum unter der Leitung der Gynäkologie besteht aus einer Kooperation der beiden o.g. Abteilungen mit internistischen Onkologen in spezialisierten Facharztpraxen, Strahlentherapeuten in den Krankenhäusern Buchholz und Lüneburg, Radiologen und Nuklearmedizinern in der Praxis Dr. Winterstein und Partner und der Pathologie-Praxis Dres. Gollub, Krüger.
Traumazentrum
Die Abteilung für Chirurgie ist geteilt in die Abteilung für Allgemein-und Visceralchirurgie, die Abteilung für Unfallchirurgie und den Fachbereich Handchirurgie. Unter Federführung und Leitung der Abteilung für Unfallchirurgie ist das Krankenhaus Winsen als Traumazentrum zertifiziert und Mitglied im Traumanetzwerk Hamburg zertifiziert.
Tumorzentrum
in enger Kooperation mit Fachabteilungen im Krankenhaus Buchholz (Internistische Onkologie, Strahlentherapie) sowie mit Spezialpraxen und Instituten im Umfeld der Krankenhäuser
Ambulantes OP-Zentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Akupressur
Akupunktur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Basale Stimulation
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
In der Inn. Abteilung gibt es einen abgeschlossenen Bereich, der als Palliativstation eingerichtet ist. Hier werden in einem berufsgruppenübergreifenden interdisziplinären und ganzheitlichen Behandlungsansatz Schwerkranke und Sterbende betreut und mit jeder symptomlindernden Therapie versorgt.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Innerhalb der Inneren Abteilung liegt ein Schwerpunkt in der Betreuung von Diabetikern. Sie nimmt am DMP teil und ist für Diagnostik, Behandlung und Schulung/Betreuung von Diabetikern hochspezialisiert.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Musiktherapie
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Stillberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Zusätzlich Schluckstörung
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Zusätzlich in der HNO das Erstausstattungsset für den Umgang mit Trachealkanülen
Wärme- und Kälteanwendungen
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Aromapflege/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Seelsorge
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Krankenhaus Winsen ( Luhe )
Friedrich-Lichtenauer-Allee 1
21423 Winsen ( Luhe )

Postfach 1420
21414 Winsen ( Luhe )

Telefon: 04171 130
Fax: 04171 134029
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: krankenhaus-winsen.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen