Universitäts-Herzzentrum Freiburg • Bad Krozingen GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikUniversitäts-Herzzentrum Freiburg • Bad Krozingen GmbH ()
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten424
Vollstationäre Fallzahl21960
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl43357 ()
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität Freiburg
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Es beteiligen sich zahlreiche Mitarbeiter aktiv an der Lehre, u.a. an der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg.

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
Im Jahr 2019 bestand ein Lehrauftrag an einer Fachhochschule.

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Wir beteiligen uns aktiv an der Ausbildung von Famulanten und PJ-Studenten. Die Kombination aus enger Mitarbeit auf Station und dem Kennenlernen des sehr breiten Spektrums von Untersuchungen und Eingriffen wird sehr geschätzt.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Wir kooperieren bei vielen Investigator-initiierten Studien mit deutschen und internationalen Hochschulen und nehmen an versch. großen EU-Studien teil. Es besteht enge Kooperation mit der Universität Freiburg wie z.B. im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 1425 der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Es besteht langjährige Erfahrung mit der Durchführung von Studien. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.herzzentrum.de/forschung-lehre.html sowie unter: https://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-kardiologie-und-angiologie-i/forschung/klinisches-studienzentrum.html

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Es besteht langjährige Erfahrung mit der Durchführung von Studien. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.herzzentrum.de/forschung-lehre.html sowie unter: https://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-kardiologie-und-angiologie-i/forschung/klinisches-studienzentrum.html

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Es besteht langjährige Erfahrung mit der Durchführung von Studien. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.herzzentrum.de/forschung-lehre.html sowie unter: https://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-kardiologie-und-angiologie-i/forschung/klinisches-studienzentrum.html

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Es bestehen diverse Herausgeberschaften wissenschaftlicher Literatur. Detaillierte Informationen bietet unsere Homepage.

Doktorandenbetreuung
In den verschiedenen Fachbereichen des Universitäts-Herzzentrums werden regelmäßig Doktoranden betreut.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ausbildungsmöglichkeiten existieren in Kooperation mit dem Bildungshaus Pflege in Bad Krozingen (http://www.bildungshauspflege.de) und der Akademie für Medizinische Berufe des Universitätsklinikums Freiburg (http://www.uniklinik-freiburg.de/karriere/ausbildung/akademie-fuer-medizinische-berufe.html)

Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
Ausbildungsmöglichkeiten existieren in Kooperation mit der Akademie für Medizinische Berufe des Universitätsklinikums Freiburg (http://www.uniklinik-freiburg.de/karriere/ausbildung/akademie-fuer-medizinische-berufe.html)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
233,63 (davon 151,67 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
417,36

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
30,67

Anzahl Altenpfleger
5,16

Anzahl Pflegeassistenten
0,00

Anzahl Krankenpflegehelfer
5,20

Anzahl Pflegehelfer
73,36

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,00

Anzahl Operationstechnische Assistenz
11,61

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1,66

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,71

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
3,90

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
12,49

Anzahl
11,12

Anzahl
5,22

Anzahl Erzieher und Erzieherin
0,67

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
19,29

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
5,21

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
15,21

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,52

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Am Standort Bad Krozingen befindet sich unser Beratungs- und Informations-Zentrum. Es steht Patienten, Angehörigen und der interessierten Öffentlichkeit offen. Das Angebot umfasst Information, Beratung, Schulung und öffentliche Veranstaltungen im Bereich von Gesundheits- und Krankheitsthemen.
Atemgymnastik/-therapie
Angebot der Physiotherapie: Übungen und Techniken, die dem Patienten die Atmung erleichtern und seine bewusste Körperwahrnehmung fördern sollen.
Basale Stimulation
Im Konzept Basale Stimulation, von Andreas Fröhlich unsd seinen Mitarbeitern in den 1970er Jahren begründet und seither beständig weiterentwickelt, geht es um die Kontaktgestaltung zwischen Menschen mit schwerster Beeinträchtigung und ihrer Umwelt.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Unser Sozialdienst ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen der Kranken-, Renten- und Sozialversicherung, der Rehabilitation, der Anschlussversorgung in der häuslichen oder stationären Pflege sowie der Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln.
Bewegungstherapie
Die gezielte Bewegungstherapie bei Patienten mit Herzmuskelschwäche verbessert die Herz- und Kreislaufsituation dieser Patienten und damit deren Lebensqualität. Sie ist neben der medikamentösen Behandlung eine entscheidende Säule in der Therapie der Herzmuskelschwäche.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Angebot der Physiotherapie: Das Bobath-Konzept ist ein Behandlungskonzept für Menschen mit Störungen des zentralen Nervensystems. Ziel ist eine bessere Bewältigung des Alltags.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Zur Behandlung und Schulung von Diabetikern stehen mehrere Mitarbeiter mit entsprechender Zusatzqualifikation sowie eine Diätassistentin zur Verfügung. Selbstverständlich können für Diabetiker geeignete Mahlzeiten gewählt werden. Eine individuelle Ernährungsberatung kann angefordert werden.
Diät- und Ernährungsberatung
Die Diät- und Ernährungsberatung bietet Information und Beratung zu den Themen Ernährung, Diätetik, Allergien, Unverträglichkeiten.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Die Entlassung aus unserer Klinik erfolgt entsprechend der rechtlich bindenden Vorgaben. Das Ziel des Entlassmanagements ist eine lückenlose Anschlussversorgung sicher zu stellen. Details siehe unter: https://www.herzzentrum.de/aufenthalt/informationen-von-a-bis-z/entlassung.html
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Angebot der Physiotherapie: Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung der für sie bedeutungsvollen Betätigungen in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Kinästhetik
In Kinästhetik geschulte Pflegende können mit diesem Ansatz Patienten gezielt in den Aktivitäten des täglichen Lebens wie Essen, Körperpflege, Fortbewegungen usw. unterstützen.
Manuelle Lymphdrainage
Angebot der Physiotherapie: Als klassische Behandlungsform von Ödemen hat sich die manuelle Lymphdrainage bewährt. Hierbei handelt es sich um eine sanfte Oberflächenmassage, die die angeschlagenen Partien mit leichten kreisförmigen Pump-, Dreh- und Schöpfgriffen bearbeitet.
Massage
Angebot der Physiotherapie: Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, den Kreislauf, den Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv zu beeinflussen sowie Schmerzen zu reduzieren.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Die Physiotherapie unterstützt den Genesungsprozess durch vielfältige Angebote, beispielsweise Manuelle Therapie, KG-Behandlung auf neurophysiologischer Basis (PNF, Bobath), Massage, Atemtherapie, ambulante Herzinsuffizienz-Trainingsgruppe u.a.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Bei der ganzheitlichen Behandlung von Herzerkrankungen spielt die psychologische Betreuung unserer Patienten eine wichtige Rolle. Ausgebildete Psychologen stehen unseren Patienten zur akuten Hilfestellung, ggf. auch zur langfristigen Begleitung, zur Verfügung.
Schmerztherapie/-management
Standardisierte Akutschmerztherapie ist etabliert, am Standort Bad Krozingen seit 2008 durch den TÜV Rheinland zertifiziert.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Am Standort Bad Krozingen befindet sich unser Beratungs- und Informations-Zentrum. Es steht Patienten, Angehörigen und der interessierten Öffentlichkeit offen. Das Angebot umfasst Information, Beratung, Schulung und öffentliche Veranstaltungen im Bereich von Gesundheits- und Krankheitsthemen.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Selbstverständnis der Pflege an unserem Zentrum: https://www.herzzentrum.de/aufenthalt/pflege.html Beratungs- und Informations-Zentrum: https://www.herzzentrum.de/aufenthalt/beratungs-und-informations-zentrum-biz.html
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Bei Bedarf organisiert unser Sozialdienst in Kooperation mit dem medizinischen Behandlungsteam die Versorgung mit geeigneten Hinfsmitteln.
Wärme- und Kälteanwendungen
Angebot der Physiotherapie: Wärme oder Kälte können gezielt eingesetzt werden, um eine schmerzlindernde Wirkung beim Patienten zu erzielen.
Wundmanagement
Neben der ärztlichen Expertise stehen speziell ausgebildete Pflegekräfte für die Beratung und Behandlung bzgl. der Versorgung chronischer Wunden zur Verfügung, die sich am aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand sowie am Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ orientieren.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Es existiert eine intensive Zusammenarbeit mit den Koronarsportgruppen der Umgebung sowie die Betreuung einer Koronarsportgruppe am Standort Bad Krozingen. Weitere intensive Beziehungen gibt es zur Selbsthilfegruppe für herzkranke Patienten in Freiburg (SOHM e.V.) sowie zur Deutschen Herzstiftung.
Sozialdienst
Unsere Mitarbeiter im Sozialdienst stehen mit qualifizierten Antworten auf alle Fragen zur Kranken-, Sozial-, Rentenversicherung, sowie ggf. zur Anschlussheilbehandlung und zu Fragen der häuslichen Pflege und Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln zur Verfügung.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Am Standort Bad Krozingen befindet sich unser Beratungs- und Informations-Zentrum. Es steht Patienten, Angehörigen und der interessierten Öffentlichkeit offen. Das Angebot umfasst Information, Beratung, Schulung und öffentliche Veranstaltungen im Bereich von Gesundheits- und Krankheitsthemen.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ist die professionelle Nachbetreuung nach der Entlassung erforderlich, fungiert unser Sozialdienst für alle organisatorischen Fragen als Ansprechpartner. Im ärztlichen Entlassbrief sowie einem Pflegeverlegungsbericht sind alle Informationen zur weiteren Betreuung und Versorgung zusammengestellt.
Eigenblutspende
Um die Gabe von Fremdblut soweit wie möglich zu vermeiden, werden etablierte Methoden wie die präoperative Eigenblutspende und die Wiederaufbereitung von Wundblut angewendet. Informationen siehe: https://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/weitere-fachbereiche/transfusionsmedizin.html
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
siehe http://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-angeborene-herzfehler-und-paediatrische-kardiologie/leistungsspektrum.html
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Leistungsangebot im Rahmen der Pflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Leistungsangebot der Physiotherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Leistungsangebot speziell in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen, siehe http://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-angeborene-herzfehler-und-paediatrische-kardiologie/stationen/station-noeggerath.html.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
siehe http://www.herzzentrum.de/kliniken-fachbereiche/klinik-fuer-angeborene-herzfehler-und-paediatrische-kardiologie/stationen/station-noeggerath.html
Ein-Bett-Zimmer
als Wahlleistung möglich
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
als Wahlleistung möglich
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Die Mitaufnahme eines Elternteils bei der Behandlung eines Kindes ist in der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie möglich.
Rooming-in
Die Mitaufnahme eines Elternteils bei der Behandlung eines Kindes ist in der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie möglich. Zudem stehen Übernachtungsmöglichkeiten im Elternhaus zur verfügung.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung einer Begleitperson ist - soweit es die aktuelle Situation zulässt - nach Absprache unter bestimmten Bedingungen möglich. In der Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie besteht ein spezielles Angebot für Eltern und Geschwisterkinder.
Zwei-Bett-Zimmer
Die Patientenzimmer auf den Allgemeinstationen am Standort Bad Krozingen sind Zwei-Bett-Zimmer.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Zimmer am Standort Bad Krozingen verfügen über eine eigene Nasszelle mit Toilette.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Patienten werden im Bedarfsfalle durch geschultes Personal auf die Station und zu Untersuchungen begleitet.
Seelsorge
Die Krankenhaus-Seelsorge wird von der evangelischen und katholischen Kirche an beiden Standorten angeboten. Sie bietet unseren Patienten und ihren Angehörigen während Ihres Aufenthaltes Begleitung und Unterstützung an.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
An beiden Standorten finden regelmäßig öffentliche Veranstaltungen statt.
Kinderbetreuung
Patienten der Klinik für angeborene Herzfehler werden durch eine Erzieherin betreut. Geschwisterkinder können die Spielstube kostenfrei nutzen.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Kooperation mit zahlreichen Initiativen und Selbsthilfegrupppen, u.a. Selbsthilfegruppe ICD Südbaden Arbeitskreis Herztransplantation e.V. Verein Herzklopfen e.V. Verein Kinderherzen retten e.V Unterstützung von Sportgruppen (Kinderherzsportgruppe, Ambulante Koronargruppe, Gefäßsportgruppe)
Universitäts-Herzzentrum Freiburg • Bad Krozingen GmbH
Südring 15
79189 Bad Krozingen

Internetauftritt: www.universitaets-herzzentrum.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen