Krankenhaus Maria Hilf


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikAltor EP Stockholm, Deutsche Klinik Union (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten163
Vollstationäre Fallzahl4693
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl140 ()
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
ist in den Fachabteilungen Innere Medizin, Chirurgie und Anästhesie möglich
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
eigene Ausbildung mit LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt, externer Kooperationspartner mit Bildungsinstitut für Gesundheit Brilon und Walburga Krankenhaus Meschede

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
in Kooperation mit Krankenpflegeschule Brilon

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
Kooperationspartnerschaft mit Kreis Soest und anderen Institutionen vorhanden

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
In Kooperation mit Gesundheit Lippe, Detmold
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
21,14 (davon 12,09 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,8
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
73,05

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,5

Anzahl Altenpfleger
2,8

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,2

Anzahl Pflegehelfer
10,4

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
1,52

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2,5

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,65

Anzahl
3,75

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
3,0

Anzahl
3,0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,2

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,5

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
0,5

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
3,0

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,0

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,5

Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Massage
wird in Kooperation von der externen Physiotherapie erbracht
Schmerztherapie/-management
Schmerztherapie im Hause, ambulant und stationär möglich
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
wird von der externen Phsyiotherapie erbracht
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
spezielle Pflege von gehandicapten Patienten mit Behinderungen, Alterserkrankungen und psychischen Veränderungen in der Multimorbiditätsstation, weitergebildete Schmerzschwestern, weitergebildete Palliativfachkräfte (Palliativcare)
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Kooperation mit Diabetes-Selbsthilfegruppe, Adipositas-Selbsthilfegruppe und Demenzkreis Warstein/Rüthen
Wundmanagement
spezielle Therapie von chronischen Wunden etc. durch drei nach ICW weitergebildete Mitarbeiter/innen
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Kooperation mit der VHS Lippstadt mit Vortragsreihe "Medizin und Alltag"
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Mitbehandlung durch Kooperationspartner innerhalb der multimodalen Schmerztherapie
Audiometrie/Hördiagnostik
wird von Säuglingsschwestern und HNO-Arzt erbracht
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
werden durch eigene Hebammen erbracht
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
wird innerhalb der Pflege auf den Stationen und insbesondere in der gynäkologischen Abteilung erbracht
Atemgymnastik/-therapie
eigene Atmungstherapeutin vorhanden
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
im Einzelfall der Behandlung der Mutter kann ein Säugling mit aufgenommen werden
Musiktherapie
wird in der multimodalen Schmerztherapie erbracht
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
wird in Kooperation von der externen Physiotherapie erbracht
Fußreflexzonenmassage
Kooperation mit externen Anbieter
Manuelle Lymphdrainage
wird in Kooperation von der externen Physiotherapie erbracht
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
wird in Kooperation von der externen Physiotherapie erbracht
Diät- und Ernährungsberatung
beides vorhanden
Spezielle Entspannungstherapie
wird in der multimodalen Schmerztherapie erbracht
Asthmaschulung
wird durch eigene Atmungstherapeutin erbracht
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Akupunktur, Babymassage, Säuglingspflegekurse
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
wird in Zusammenarbeit mit der Abteilung Rehabilitation der LWL-Klinik Warstein angeboten
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Einbindung in das bestehende Seniorennetzwerk mit Anschluss an weiterführende professionelle Pflegeeinrichtungen
Stillberatung
wird durch Hebammen und Säuglingsschwestern erbracht
Sozialdienst
3 Personen vorhanden, Sozialarbeiter, Überleitungskraft, Casemanagerin
Bewegungstherapie
wird im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie vom Kooperationspartner erbracht
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wird durch eigene Hebammen angeboten
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Kooperation mit diabetologischer Schwerpunktpraxis, Diätberaterin im Hause
Medizinische Fußpflege
Kooperation mit externem Anbieter
Aromapflege/-therapie
wird auf den Stationen (inkl. Intensivstation) und in der Schmerztherapie eingesetzt
Säuglingspflegekurse
wird durch eigene Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen erbracht
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Entlassmanagement zum 01.10.2017 eingeführt, Sozialarbeiter, Pflegeüberleitungskraft vorhanden
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
wird innerhalb der multimodalen Schmerztherapie erbracht
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Kooperation mit Sanitätshaus
Wärme- und Kälteanwendungen
wird durch Mitarbeiter der externen Physiotherapie erbracht
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Schlucktherapie durch Kooperation mit logopädischer Praxis, innerhalb der Inneren Medizin Schwerpunkt Neurologie vorhanden
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
wird in Kooperation durch externe Logopädie-Praxis erbracht
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Kooperation mit externer Praxis
Basale Stimulation
wird von der externen Physiotherapie erbracht
Stomatherapie/-beratung
wird durch eigene Mitarbeiter und externe Kooperation erbracht
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Kooperation mit Hospizkreis Warstein und Palliativnetzwerk Soest/Hochsauerland, eigene Palliativcare-Versorgung, 2 Ärzte für Palliativmedizin vorhanden
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Kurzzeitpflege am Haus vorhanden, Kooperation mit anderen Pflegeinstitutionen über Seniorennetzwerk
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
wird in Kooperation durch externe Physiotherapie-Praxis angeboten
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Kooperation mit Seniorennetzwerk Maria Hilf
Snoezelen
wird innerhalb der Multimorbiditätsstation angeboten
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
wird innerhalb der Geriatrie und durch externe Ergotherapie angeboten
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Bei Bedarf und Möglichkeit 16 Einzelzimmer mit eigener Nasszelle vorhanden
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auf allen Stationen möglich
Ein-Bett-Zimmer
Auf Wunsch und auf der Wahlleistungsstation vorhanden
Rooming-in
immer möglich
Unterbringung Begleitperson
grundsätzlich möglich
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
eine Zusammenarbeit mit der Diabetes-Selbsthilfegruppe, der Adipositas-Selbsthilfegruppe und dem Demenzkreis Warstein/Rüthen ist vorhanden
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Informationsveranstaltungen finden regelmäßig in Zusammenarbeit mit der VHS Lippstadt in der Cafeteria des Krankenhauses statt
Zwei-Bett-Zimmer
Auf Wunsch möglich
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
als Familienzimmer auf unserer geburtshilflichen Station vorhanden
Seelsorge
es ist ein Seelsorgedienst und Besuchsdienst der katholischen und evangelischen Gemeinden vorhanden
Krankenhaus Maria Hilf
Hospitalstraße 3-7
59581 Warstein

Internetauftritt: www.krankenhaus-warstein.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen