AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHEL Bückeburg gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikAGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHEL Bückeburg gemeinnützige GmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten166
Vollstationäre Fallzahl9721
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl14332 ()
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Herr Prof. Dr. Jagodzinski (Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie) hat einen Lehrauftrag an der Medizinischen Hochschule Hannover im Rahmen des Exzellenzclusters: "Rebirth"

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
Teilnahme der Schulter- und Gelenkchirurgie an einer langfristigen Multizentrischen Studie zur anatomischen Schulterendoprothetik. Herr Prof. Dr. Jagodzinski (Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie) ist Leiter einer prospektiven Studie "Arthrofibrose" (Doktorand: cand. Med. P. Traut).

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Herr Prof. Dr. Jagodzinski (Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie) ist Herausgeber des Buchs: Das Knie zusammen mit N. Friederich, W. Müller

Doktorandenbetreuung
Herr Prof. Dr. Jagodzinski (Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie) betreut im Rahmen der Lehrtätigkeit an der Medizinischen Hochschule Hannover Doktoraden.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Am AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETEHEL in Bückeburg werden in Kooperation mit dem Friederikenstift in Hannover Schülerinnen und Schüler praktisch ausgebildet. Der theoretische Unterricht findet in Hannover statt.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Die praktische Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Bernd Blindow Schule Bückeburg, wo die theoretische Ausbildung erfolgt.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
54,36 (davon 34,74 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
1

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
125,07

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1,10

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,61

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
11,00

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,93

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Arzthelfer und Arzthelferin
9,73

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,57

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,50

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,78

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,78

Anzahl
6,03

Anzahl
6,86

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,10

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Akupunktur
z. B. im Kreißsaal.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
z. B. im Rahmen der Überleitungspflege. Es werden verschiedene Schulungen durch das Pflegepersonal angeboten, z. B. subcutane Injektionen, Verbände anlegen o. Ä.. Der Sozialdienst steht für soziale Fragen zur Verfügung. Schulungen zum Thema Diabetes und Ernährung bieten unsere Diätassistenten.
Atemgymnastik/-therapie
z. B. Physiotherapie.
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Weitere Angebote: z. B. Babymassage. Die Elternschule lädt regelmäßig zu verschiedenen Kursen und Vorträgen ein. Wir helfen und beraten zu allen Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung.
Basale Stimulation
z. B. auf der Intensivstation.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Rehabilitationsberatung durch den Sozialdienst.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Wir arbeiten mit einem Hospizdienst zusammen. Geschulte Mitarbeiter begleiten Sterbende und ihre Angehörigen. Ein Palliativzimmer, ein Abschiedsraum und der Andachtsraum stehen zur Verfügung. Trauernde begleiten wir den Wünschen und der Situation angemessen.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Wenn es die Erkrankung erfordert, wird von den Diätassistenten in Zusammenarbeit mit den Ärzten ein detaillierter Verpflegungsplan zusammengestellt, um den Heilungsprozess wirkungsvoll zu unterstützen. Eine Diät- und Ernährungsberatung erfolgt durch unsere Diätassistenten.
Diät- und Ernährungsberatung
Wenn es die Erkrankung erfordert, wird von den Diätassistenten in Zusammenarbeit mit den Ärzten ein detaillierter Diätplan erstellt, um den Heilungsprozess wirkungsvoll zu unterstützen. Eine Diät- und Ernährungsberatung erfolgt duch unsere Diätassistenten.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
In unserem Krankenhaus setzen wir die Anforderungen aus dem Versorgungsstrukturgesetz um. In Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten wird für die Patienten ein individueller Pflegeüberleitungsbogen mit allen erforderlichen Informationen erstellt.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Geburtsvorbereitungskurse für Frauen und Paare werden in der Elternschule angeboten.
Kinästhetik
Kinästhetik beschäftigt sich mit der Empfindung und dem Ablauf der natürlichen menschlichen Bewegung. Die Bewegungsfähigkeiten der Pflegenden werden geschult, damit sie bewegungs- und wahrnehmungsbeeinträchtigte Patienten anleiten können, eigene Ressourcen wahrzunehmen und gezielt einzusetzen.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kurse zur Beckenbodengymnastik in der Elternschule. Zertifiziert zur urogynäkologischen Diagnostik, Therapie und chirurgischer Beseitigung. Urodynamischer Messplatz zur Diagnostik der Harninkontinenz. Beratungsstelle für die Deutsche Kontinenzgesellschaft.
Manuelle Lymphdrainage
Mit der Lymphdrainage können unsere Physiotherapeuten durch schonende manuelle Anregung den Abtransport von Gewebsflüssigkeit fördern. Ziel ist es, Lymphstauungen und Ödeme zu beseitigen, z. B. nach neurovegetativem Syndrom wie Morbus Sudek und Migräne.
Massage
Klassische Massagen und Bindegewebsmassagen gehören zum Leistungsspektrum unserer Physiotherapeuten.
Medizinische Fußpflege
Bei Bedarf kann eine externe Podologin hinzu gezogen werden.
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Naturheilverfahren und Homöopathie werden in der Geburtshilfe und in der Elternschule angeboten.
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Im Rahmen des Leistungsangebotes der Physikalischen Therapie bieten wir diese Leistungen an.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Es ist eine Abteilung Physikalische Therapie etabliert, die die Betreuung unserer stationären Patienten gewährleistet, aber auch ambulante Patienten mit Kassenrezept behandeln kann.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Physiotherapie und Krankengymnastik gehören zum Leistungsspektrum der Abteilung Physikalische Therapie. Hier wird die Betreuung unserer stationären Patienten gewährleistet aber es ist ebenso möglich, ambulante Patienten mit Kassenrezept zu therapieren.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Die Angebote werden durch die Mitarbeiter der Physikalischen Therapie erbracht. Hier wird die Betreuung unserer stationären Patienten gewährleistet, aber es ist ebenso möglich, ambulante Patienten mit Kassenrezept zu therapieren.
Säuglingspflegekurse
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Im Rahmen der Elternschule werden Informationskurse zur Säuglingspflege angeboten.
Schmerztherapie/-management
In unserem Krankenhaus ist eine sog. "Pain Nurse" beschäftigt.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Je nach Bedarf unserer Patienten werden durch unsere Mitarbeiter im Pflegedienst und der Physikalischen Therapie verschiedene Beratungen und Anleitungen angeboten, wie z. B. Verbände anlegen, Lagerung, Injektionen verabreichen, Ganzkörperpflege, Sturzprohylaxe etc.
Spezielle Entspannungstherapie
z. B. Qi Gong in Zusammenarbeit mit der Elternschule.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
z. B. Unterwassergeburten. Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Beratung durch Hebammen in der Frühschwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik sowie Ernährungs- und Stillberatung, informative Vorträge erhalten Sie in der Elternschule.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z. B. Pflegevisiten und Pflegeexperten
Stillberatung
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Beratung durch Hebammen und Kinderkrankenschwestern rund um das Stillen und die Ernährung von Mutter und Kind bietet die Elternschule an.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Es kann ein externer Logopäde bei Bedarf hinzugezogen werden.
Stomatherapie/-beratung
Die Beratung findet durch eine ausgebildete Stomatherapeutin statt.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wärme- und Kälteanwendungen gehören zum Leistungsspektrum unserer Abteilung für Physikalische Therapie. Auch die Schwestern und Pfleger reichen Wärem- und Kälteanwendungen.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Rückbildungsgymnastik und Beckenbodengymnastik werden in der Elternschule angeboten.
Wundmanagement
Alle Mitarbeiter des Pflegebereiches sind in der Wundversorgung geschult. Zur Behandlung einer Wunde wird ein Wunddokumentationsbogen erstellt und daraufhin die entsprechende Behandlung geplant und eingeleitet. Bei einer problematischen Wundversorgung kann ein Wundmanager hinzugezogen werden.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Der Kontakt wird über unseren Sozialdienst hergestellt, z. B. zu Brustkrebs-Gruppen, Pflegende Angehörige, Anonyme Alkoholiker etc.
Aromapflege/-therapie
Audiometrie/Hördiagnostik
Diese kann in Koopperation mit unserer HNO-Belegarzt-Praxis erfolgen.
Sozialdienst
Der Sozialdienst ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung durch fachliche Beratung und ggf. die Organisation von weiterführenden Hilfen, z. B.: Hilfen nach der Entlassung, Vermittlung in Pflegeheime, Antrag auf Schwerbehindertenausweis oder Patientenvollmachten.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Wir bieten Patientenseminare aller Fachabteilungen zu spezifischen medizinischen Themen, Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für niedergel. Ärzte, Angebote für Schwangere und junge Familien, Besichtigungen z. B. des Kreißsaales, Tage der offenen Tür, Beteiligung an Messen u. Ausstellungen.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Seit 2009 als Babyfreundliches Krankenhaus zertifiziert (WHO und UNICEF). Wir bieten ein breites Angebotsprogramm in der Elternschule.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Wir arbeiten mit den ortsansässigen Einrichtungen zusammen.
Aufenthaltsräume
Auf der geburtshilflichen Station befindet sich ein Stillzimmer. Es befinden sich Sitzecken und gemeinsam nutzbare Aufenthaltsräume auf allen Ebenen in unmittelbarer Nähe der Stationen und im Foyer.
Ein-Bett-Zimmer
Im Rahmen unserer Wahlleistungsvereinbarungen bieten wir Ein-Bett-Zimmer an. Es gibt eine besonders ausgestattete Wahlleistungsstation, auf der ausschließlich Wahlleistungspatienten untergebracht werden.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Im Rahmen unserer Wahlleistungen bieten wir Ein-Bett-Zimmer an. Es gibt eine besonders ausgestattete Wahlleistungsstation, auf der ausschließlich Wahlleistungspatienten untergebracht werden. Alle Zimmer bieten eine eigene Nasszelle.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Auf der Entbindungsstation bieten wir Ihnen Mutter-Kind-Zimmer, sogenannte Familienzimmer an.
Rooming-in
Auf der Entbindungsstation bieten wir Ihnen Rooming-in an.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung einer Begleitperson ist nach Rücksprache mit unserem Pflegepersonal grundsätzlich möglich. Unser Krankenhaus ist als babyfreundlich zertifiziert und bietet Familienzimmer an. Hier kann auch der Vater gemeinsam mit seiner Frau und dem Baby untergebracht werden.
Zwei-Bett-Zimmer
Im Rahmen unserer Wahlleistungen bieten wir Zwei-Bett-Zimmer an. Es gibt eine besonders ausgestattete Wahlleistungsstation, auf der ausschließlich Wahlleistungspatienten untergebracht werden.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Im Rahmen unserer Wahlleistungen bieten wir Zwei-Bett-Zimmer an. Es gibt eine besonders ausgestattete Wahlleistungsstation, auf der ausschließlich Wahlleistungspatienten untergebracht werden. Alle Zimmer bieten eine eigene Nasszelle.
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
In allen Zimmern sind kostenfrei nutzbare Fernsehgeräte installiert. Der Empfang ist über einen Kopfhörer gewährleistet. Zur Nutzung benötigen Sie eine Chipkarte. Die Pfandgebühr von 5 € erhalten Sie bei der Abmeldung zurück.
Rundfunkempfang am Bett
In allen Zimmern ist eine kostenfreie Radioanlage installiert. Der Empfang ist über einen Kopfhörer gewährleistet. Zur Nutzung benötigen Sie eine Chipkarte. Die Pfandgebühr von 5 € erhalten Sie bei der Abmeldung zurück.
Telefon
Zur Nutzung benötigen Sie eine Chipkarte. Eine Guthabeneinzahlung kann am Kassenautomaten im Foyer erfolgen. Die Pfandgebühr von 5 € erhalten Sie bei der Abmeldung zurück.
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Auf der Wahlleistungsstation stehen in allen Zimmern Tresore zur Verfügung.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Sollten Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte an unserer Pforte. Die Mitarbeiterinnen werden eine Begleitperson organisieren.
Seelsorge
Wenn Sie das Gefühl haben, es tut gut, jemanden an Ihrer Seite zu haben, bietet sich unsere Krankenhausseelsorgerin an. Sie begleitet onkologische Patienten in den Abteilungen und unterliegt der Schweigepflicht. Jeden Mittwoch um 18:15 Uhr findet eine Andacht im Andachtsraum statt.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Es werden regelmäßig Vorträge zu verschiedenen medizinischen Themen gehalten. In der Elternschule bieten wir ein umfassendes Angebot an Vorträgen und Veranstaltungen für Schwangere und Eltern. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Auf unserer Wahlleistungsstation besteht die Möglichkeit im Patientenzimmer mittels eines seitens des Krankenhauses zur Verfügung gestellten Sticks mit dem eigenen PC auf das Internet zuzugreifen.
AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHEL Bückeburg gGmbH
Herminenstraße 12-13
31675 Bückeburg

Internetauftritt: www.krankenhaus-bethel.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen