KRH Klinikum Springe


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Region Hannover GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten117
Vollstationäre Fallzahl4889
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl17968 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätMedizinische Hochschule Hannover
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Medizinische Fachangestellte

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
26,5 (davon 12,2 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
71,5

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,0

Anzahl Pflegehelfer
3,5

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
4,7

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
11,8

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,5

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
7,3

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Echokardiographiegerät
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Weitere Geräte
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Herzlungenmaschine
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Gerät zur Durchflusszytometrie/ FACS-Scan (Gerät zur Zellzahlmessung und Zellsortenunterscheidung in Flüssigkeiten)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-EKG-Messung
24h-Blutdruck-Messung
Massage
Akupunktmassage nach Penzel, Bindegewebsmassage, Klassische Massage Therapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Regelmäßige Treffen ambulanter und stationärer Pflegeinrichtungen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Erwachsenenbehandlung nach dem 18. Lebensjahr - nach Abschluß der Hirnreife, Kinder - sensorische Integrationsbehandlung
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Beratung zur Rehabilitation durch die Sozialarbeiterin
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Cranio Sacrale Therapie, Manuelle Therapie und OMT
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Beckenboden-Kontinenztraining
Diät- und Ernährungsberatung
Medizinische Fußpflege
kommt jede Woche ins Krankenhaus
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
standarisiertes Entlassungmanagement, analog Expertenstandard, Zusammenarbeit mit externem Pflegeberater
Spezielle Entspannungstherapie
nach Jacobssen
Stomatherapie/-beratung
Zusammenarbeit mit einer Stomatherapeutin
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
Wärme- und Kälteanwendungen
Schmerztherapie/-management
Medi-Tape, Kinesio-Tape
Redressionstherapie
Klumpfuß-Behandlung bei Säuglingen/Kleinkindern
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Wundmanagement
Spezielle Versorgung durch Wundexperten nach ICW
Manuelle Lymphdrainage
nach Dr. Vodder
Sozialdienst
Fußreflexzonenmassage
nach Hanne Marquardt
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Zusammenarbeit mit dem ambulanten Hospizdienst Springe, Abschiedsraum
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Ambulante Hypertoniker Schulung
Atemgymnastik/-therapie
nach Marnitz
Bewegungstherapie
Funktionelle Bewegungslehre nach Dr.h.c. Klein - Vogelbach (Brüggertherapie)
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Zusammenarbeit mit der ambulanten Hospizgruppe, Kontakt zu den Mutwilligen ( Angstgruppe), Suchtberatung in Zusammenarbeit mit der Diakonie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Ambulante Diabetiker Schulung in Zusammenarbeit mit niedergelassenem Diabetologen und Diabetes Fachschwester
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Manuelle Therapie, PNF, KG auf neurophysiologischer Grundlage, KG-Gerät
Wohnberatung
Barrierefreie Behandlungsräume
Beschwerdemanagement
Maniküre/Pediküre
die Fußpflege kommt 1x wöchentlich ins Haus
Dolmetscherdienste
Liste von Mitarbeitern mit Fremdsprachenkenntnissen ist hinterlegt
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Ambulante Diabetikerschulung, Herzwoche, Patientenveranstaltungen
Nachmittagstee/-kaffee
steht jeden Nachmittag kostenlos zur Verfügung
Tageszeitungsangebot
in der Cafeteria erhältlich
Spielplatz/Spielecke
befindet sich in der 1. Etage im Aufenthaltsraum
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
es finden regelmäßig Andachten statt
Getränkeautomat
befindet sich im Souterrain
Abschiedsraum
steht den Angehörigen nach Absprache zur Verfügung
Cafeteria
ist an 7 Tagen die Woche geöffnet, auch an Feiertagen, mit Außenterasse
Zwei-Bett-Zimmer
Postdienst
Briefmarken sind am Empfang erhältlich, dort kann die Post auch abgegeben werden
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Suchtberatung in Zusammenarbeit mit der Diakonie
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
ist in der Cafeteria integriert
Bibliothek
in den Aufenthaltsräumen befindet sich eine große Auswahl an Büchern, diese stehen unentgeltlich zur Verfügung
Orientierungshilfen
gut lesbare Beschilderung
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
stehen kostenlos zur Verfügung
Seelsorge
jederzeit möglich, nach Kontakt zum entsprechenden Seelsorger
Telefon
kann kostenpflichtig an jedem Bett genutzt werden
Elektrisch verstellbare Betten
alle Betten sind elektrisch verstellbar
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Rollstuhlgerechte Nasszellen
auf jeder Station gibt es eine rollstuhlgerechte Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Betten und Matratzen in Übergröße
Verlängerung der Betten möglich
Unterbringung Begleitperson
ist nach Absprache möglich
Parkanlage
klinikeigener Park direkt am Krankenhaus, rollstuhlgerecht
Kulturelle Angebote
regelmäßig wechselnde Bilderausstellung
Kostenlose Getränkebereitstellung
Tee und Mineralwasser stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung
Frisiersalon
Öffnungszeiten: montags und donnerstags sowie nach Absprache
Ein-Bett-Zimmer
Balkon/Terrasse
Balkon befindet sich nur auf Station 6
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
über die Anmeldung möglich
Rauchfreies Krankenhaus
Raucherpavillion befindet sich auf dem Außengelände
Sozialdienst
Aufenthaltsräume
Befinden sich auf jeder Ebene
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Auswahl unter verschiedenen Komponenten
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Fernsehgeräte stehen in jedem Zimmer, z.T. am Bett, kostenlos zur Verfügung
Diät-/Ernährungsangebot
Rundfunkempfang am Bett
steht kostenlos an jedem Bett zur Verfügung
KRH Klinikum Springe
Eldagsener Straße 34
31832 Springe

Postfach 100346
31815 Springe

Telefon: 05041 7750
Fax: 05041 775890
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krh.eu/klinikum/SPR

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen