Evangelische Lukas-Stiftung Altenburg Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikEvangelische Lukas-Stiftung Altenburg (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten104
Vollstationäre Fallzahl1177
Teilstationäre Fallzahl335
Ambulante Fallzahl1077 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
10,6 (davon 4,9 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
54,6

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,0

Anzahl Altenpfleger
2,9

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,5

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
3,4

Anzahl Psychologe und Psychologin
6,4

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
6,9

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
2,3

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
0,9

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,8

24h-EKG-Messung
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Bio-Feedback-Gerät
Gesprächsrunde für psychisch kranke Mütter
Wundmanagement
z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus in Kooperation mit chirurgischen und internistischen Kliniken des Klinikums Altenburger Land
Biofeedback-Therapie
Feiertagsangebote
Feiertagsangebote durch das soziotherapeutische Team und die Seelsorge
Medizinische Fußpflege
ggf. durch externe Dienstleister
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Gruppe für Kinder psychisch kranker Eltern
Mutter-Kind-Projekt (geschlossene Gruppe in der Institutsambulanz)
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Bezugspflege Fallmanagment für Ambulanzpatienten durch Therapueten der Ambulanz (im Einzelfall)
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Zusammenarbeit mit Hospizdienst und Klinikseelsorgerin
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
durch externe Logopäden
Atemgymnastik/-therapie
bei körperlichen Begleiterkrankungen
Angehörigengruppen
Psychoedukation für Patienten mit verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen und deren Angehörige
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
im Rahmen der Ergotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Physiotherapie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Hilfen bei der Versorgung mit Hilfsmitteln in Kooperation mit einem Sanitätshaus
Massage
Physiotherapie
Wärme- und Kälteanwendungen
Physiotherapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Angehörigenvisiten / Angehörigengruppen / Psychoedukation für Angehörige / Angehörigengespräche / Angehörigenberatung
Beratung/Betreuung durch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen
Bewegungstherapie
Tanz- und Ausdruckstherapie, Sport- und Spielgruppen
Diät- und Ernährungsberatung
Ernährungsgruppen, Ernährungsberatung
Ergotherapie/Arbeitstherapie
interne und externe Arbeitstherapie, Gestaltungstherapie, Werktherapie, Alltagstraining, Hauswirtschaftstraining, Praktikabetreuung u.a.
Spezielle Entspannungstherapie
progressive Muskelentspannung, autogenes Training u.a.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z.B. Psychoedukation, Hausbesuche bzw. aufsuchende Arbeit
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke - wöchentliche Treffen in der Klinik, Vermittlung in Selbsthilfegruppen
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Fango
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Testpsychologische Untersuchungen, Einzel- und Gruppentherapien
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Kunst- und Gestaltungstherapie
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Koordination und Planung nachstationärer Behandlung und Betreuung
Schmerztherapie/-management
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z.B. Suchtgruppe, Psychoedukation, Sekundär-Prävention bei psychischen Erkrankungen
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Physiotherapie
Frühstücks-/Abendbuffet
Beschwerdemanagement
In der Klinik existiert ein strukturiertes Beschwerdemanagement, in welchem die Erfassung, Bearbeitung und Auswertung der auftretenden Beschwerden und Probleme, die von Patienten gegenüber Mitarbeitern vorgebracht werden, geregelt ist.
Abschiedsraum
Es wird ein ansprechend gestalteter Abschiedsraum vorgehalten.
Patientenfürsprache
einmal monatlich fester Sprechtag im Haus und bei Bedarf
Sonstige Aktivitäten
Zu den Aktivitäten der Klinik für Psychiatrie gehört neben der fachlich-psychiatrischen Arbeit u.a. auch die Veranstaltungsreiche "KiK" - Kultur im Krankenhaus - mit Ausstellungen bildnerischer Kunst, Konzerten, Lesungen u.a. In der Klinik finden auch ganz unterschiedliche Anteile des "normalen" Gemeindelebens (z.B. Kurse der Volkshochschule) sowie Fachveranstaltungen statt.
Rooming-in
Im Einzelfall ist ein Rooming-in in der Klinik möglich.
Sozialdienst
Ziel des Sozialdienstes ist es, unter Nutzung und Berücksichtigung vorhandener Ressourcen Beratung, Unterstützung und Organisation von Hilfen zu gewährleisten. Dabei soll auf Grundlage des personenzentrierten Ansatzes eine individuell zugeschnittene, der persönlichen und sozialen Situation angemessene, passgenaue Hilfe gefunden werden. Die Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen sind fester Bestandteil des Stationsteams und nicht zentral organisiert. Jedem Sozialarbeiter sind zwei Stationen zugeordnet. Tagesklinik und Institutsambulanz bilden eine weitere sozialarbeiterische Einheit.
Telefon
Jede Station verfügt über einen Münzfernsprecher. Daneben ist ein zentrales und räumlich abgetrenntes Münztelefon im Bereich der Cafeteria vorhanden.der
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Der Andachts- und Veranstaltungsraum liegt rechts neben dem Haupteingang der Klinik. Dort werden u.a. dreimal wöchentlich Andachten bzw. Gottesdienste angeboten. Zusätzlich existiert ein "Raum der Stille", in den sich die Patienten zur inneren Einkehr zurückziehen können.
Seelsorge
Die evangelische Klinikseelsorge ist integraler Bestandteil der Arbeit der Evangelischen Lukas-Stiftung Altenburg. Das Angebot der Seelsorge steht allen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden offen, unabhängig von deren Kirchenzugehörigkeit.
Kühlschrank
Patientenkühlschränke befinden sich in den jeweiligen Stationsküchen.
Nachmittagstee/-kaffee
Evangelische Lukas-Stiftung Altenburg Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Zeitzer Straße 28
04600 Altenburg

Telefon: 03447 5620
Fax: 03447 562150
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: lukasstiftung-altenburg.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen