Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Harz (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten529
Vollstationäre Fallzahl18672
Teilstationäre Fallzahl1790
Ambulante Fallzahl36072 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätAkademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Mitarbeit in Bundesverbänden

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Braunschweig und Göttingen (Klinik für Allgemeine Psychiatrie)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Ausbildung in anderen HeilberufenPhysiotherapeut und Physiotherapeutin
Praktikantenausbildung

Rettungsassistenten

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
110,0 (davon 67,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
1,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
250,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
34,0

Anzahl Altenpfleger
2,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
10,0

Anzahl Pflegehelfer
14,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches Personal
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Gerät zur 3-D-Bestrahlungsplanung (Bestrahlungsplanung in drei Dimensionen)
Geräte zur Strahlentherapie
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Kapillarmikroskop (Mikroskop für die Sichtung der Beschaffenheit kleinster Blutgefäße)
Gerät zur Durchflusszytometrie/ FACS-Scan (Gerät zur Zellzahlmessung und Zellsortenunterscheidung in Flüssigkeiten)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
24h-Blutdruck-Messung
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bewegungsanalysesystem
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
72h-Blutzucker-Messung
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
24h-EKG-Messung
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Oszillographie (Erfassung von Volumenschwankungen der Extremitätenabschnitte)
Laser
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Gefäßzentrum
Ambulantes OP-Zentrum
Schlafmedizinisches Zentrum
Brustzentrum
Zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Gesellschaft für Senologie
Endoprothesenzentrum
Tumorzentrum
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
Geprüftes geriatrisches Zentrum, Mitgliedschaft in regionalen und bundesweiten Fachverbänden
Dialysezentrum
Es handelt sich um ein externes, aber auf dem Klinikgelände befindliches Dialysezentrum in das dialysepflichtige Patienten verbracht werden können. In Akutfällen ist die Dialysemöglichkeit auch direkt auf den Stationen des Klinikums gegeben.
Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Schilddrüsenzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Traumazentrum
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Schlaganfallzentrum
Zertifizierung durch die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft und die Deutsche Schlaganfallhilfe
Wundzentrum
Zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Angiologie
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Polytraumaversorgung
Diabeteszentrum
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Rehabilitätionsberatung; Berufsberatung Jugendlicher
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Eigenblutspende
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungstherapie
Medizinische Fußpflege
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Basale Stimulation
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Tageszeitungsangebot
Rauchfreies Krankenhaus
Kulturelle Angebote
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Aufenthaltsräume
Rooming-in
Zwei-Bett-Zimmer
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg GmbH
Ilsenburger Str. 15
38855 Wernigerode

Postfach Postfach 10 13 53
38843 Wernigerode

Telefon: 03943 610
Fax: 03943 611313
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.harz-klinikum.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen